Pressemeldungen der Stadt Cuxhaven

   


[Suche]

Druckansicht

Cuxhaven, 29. Juli 2022
Meilenstein für Cuxhavener Stadtentwicklung: Neuer ZOB in Cuxhaven offiziell eröffnet

Nächster Meilenstein für die Cuxhavener Stadtentwicklung ist erreicht: Mit der offiziellen Eröffnung des neugeschaffenen Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) erhält die Willkommenskultur in der Stadt Cuxhaven zusätzlichen Glanz. Neben dem sanierten Bahnhofsgebäude, dem aufgearbeiteten Vorplatz kann nun auch der umgestaltete ZOB zur Nutzung offiziell freigegeben werden.  

Cuxhavens Bahnhofsumfeld ist in der Neuzeit angekommen: Vorbei sind die Zeiten, als sich Reisende, kurz nachdem sie aus ihrem Zug ausgestiegen sind, in der tiefsten Provinz wähnten und nicht etwa in Deutschlands größtem Nordseeheilbad. Rund 5,3 Millionen Euro hat es gekostet, das Bahnhofsumfeld an das von der Bürgerbahnhofs-Genossenschaft sanierte Empfangsgebäude anzupassen. Gefördert wurde die Baumaßnahme von der Landesnahverkehrsgesellschaft mit circa 1,87 Millionen Euro, die Metropolregion Hamburg steuerten 275.000 Euro bei. Zum Osterfest 2022 wurde bereits der ansprechende Vorplatz für die Bürgerinnen und Bürger eröffnet. Seit dieser Zeit wurde der Platz zum Verweilen in der Mittagspause sowie beim Warten auf den Zug oder den Bus schon rege genutzt. Heute wurde offiziell das gesamte Areal eröffnet. Und der ZOB bietet in einer hergestellten Betonbauweise insgesamt sieben Haltestellen an der sogenannten „Insel“ inklusive einem Fernbus und einem Stadtführungsbus. Eine dynamische Fahrgastinformation wird den Fahrgästen in Kürze anzeigen, wann welcher Bus abfahren wird. Aufgrund von verlängerten Lieferzeiten sind diese leider bisher noch nicht eingetroffen. Eine Blindenleittafel am ZOB soll zudem zukünftig auf der „Insel“ stehen. Durch akustische Ansagen werden die Fahrzeiten übermittelt. Diese Tafel wird in den nächsten zwei Wochen aufgebaut und das Signal mit der dynamischen Fahrgastinformation synchronisiert. In enger Abstimmung mit dem Beirat für Menschen mit Behinderungen und dem Blindenverband der Region Elbe-Weser wurde so ein barrierefreies Bahnhofsareal geschaffen. 

Und dieses Bahnhofsareal kann sich wirklich sehen lassen: Der neue Platz wurde mit einem Mix aus Natursteingroßpflaster und großformatigen Platten – eigens für den Bahnhof Cuxhaven produziert – realisiert. Ein neuer breiter Gehweg (graues Pflaster) sowie Radweg (rotes Pflaster) umgibt das neu gestaltete Bahnhofsgelände. Sitzmöglichkeiten in Form von Bänken mit und ohne Lehnen aus Holz laden zum Warten, Pausieren und Verweilen ein. Kostenloses WLAN steht allen Bürgerinnen und Bürgern mit einem Smartphone oder Laptop zur Verfügung. Zahlreiche Neupflanzungen, Hecken und Beete erhöhen den Aufenthaltscharakter des Platzes am angrenzenden Innenstadtbereich. Und am Abend und in der Nacht erleuchtet der Bahnhof mittels einer atmosphärischen Beleuchtung.

Cuxhaven befindet sich auf dem Weg zur klimafreundlichen Stadt und die dazugehörige Mobilität wird auch am Bahnhof sichtbar. Zwei überdachte Abstellanlagen für Fahrräder und zusätzliche Fahrradbügel gibt es direkt am Bahnhofsgebäude. Die zusätzlichen „Fahrradkäfige“ (zwei Stück) bieten jeweils Platz für 40 Fahrräder und E-Bikes. Das Besondere dabei: in den Anlagen befinden sich abschließbare Gepäckfächer mit einem Stromanschluss, sodass Pedelec-Akkus mit dem eigenen Ladegerät gesichert aufgeladen werden können. Um sich einen Platz für das Velo zu sichern, ist eine schnelle Buchung des Stellplatzes und/oder des Gepäckfaches online über www.bikeandridebox.de jederzeit möglich.

Im Portal werden folgende Buchungsmöglichkeiten kostengünstig angeboten:

Stellplatz

1 Tag: 1 €

1 Woche: 3 €

1 Monat: 10 €

3 Monate: 20 €

Gepäckfach mit Lademöglichkeit (einschl. Stromverbrauch)

1 Tag: 1 €

1 Woche: 2 €

1 Monat: 5 €

3 Monate: 10 €

Insgesamt gibt es auf dem gesamten Gelände Abstellmöglichkeiten für über 200 Räder.

Als Hilfe zur Selbsthilfe sind jetzt in Cuxhaven die Fahrradservicestationen vorhanden. Die Stationen sind mit einer Fuß-Luftpumpe für alle gängigen Ventilarten ausgestattet und bieten das wichtigste Werkzeug für kleinere Reparaturen oder Einstellarbeiten am Fahrrad. Natürlich können auch Kinderwagen, Roller, Rollstühle usw. aufgepumpt werden. Die erste Station wurde nun auf dem Bahnhofsvorplatz errichtet. Sie ist im „Cuxhaven-Blau“ lackiert und trägt den markanten Cuxhaven-Schriftzug. Insgesamt vier Stationen (Bahnhof, Wochenmarktparkplatz, Vorplatz Museum Windstärke 10 und Vorplatz Wattenmeer-Besucherzentrum (WattBz)) dienen auch als Test, um Erfahrungen mit der Witterungsbeständigkeit und Vandalismus-Sicherheit zu gewinnen. Wenn der Test positiv ausfällt, ist die Anschaffung weiterer Servicestationen geplant.

Bereits seit geraumer Zeit nutzen die Bahnhofsgäste den neu geschaffenen Parkplatz. Dort befinden sich insgesamt neun Behinderten-, acht Taxen-, fünf Kiss and Ride-, zwölf Krad- und 111 Pkw-Stellplätze. Vier Stellplätze sind zudem für eine E-Ladesäule vorgesehen.  

Den Umbau hat die Firma Gottfried Stehnke Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Osterholz-Scharmbeck ausgeführt. Objekt- und Bauüberwachung wurde durch das Büro BPR Dipl.-Ing. Bernd F. Künne & Partner Beratende Ingenieure mbB aus Bremen übernommen.



Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Marcel Kolbenstetter (marcel.kolbenstetter@cuxhaven.de)




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:


Symbolische Eröffnung: Cuxhavens Oberbürgermeister Uwe Santjer (Mitte, links) schnitt gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Enak Ferlemann (Mitte, rechts) und Vertreterinnen und Vertretern aus der Verwaltung, der Kommunalpolitik und den mitwirkenden Firmen das Band durch. Foto: Stadt Cuxhaven



Vom ZOB direkt mit den Linienbussen in die Stadt oder die umliegenden Ortsteile. Foto: Stadt Cuxhaven



Der ZOB in Cuxhaven erstrahlt im neuen Glanz und wurde für den Verkehr freigegeben. Foto: Stadt Cuxhaven



[Zurück]


STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven
Tel.:04721/700607
Fax: 04721/700909
E-Mail: presse@cuxhaven.de

Die Pressestelle "Stadt Cuxhaven" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.