BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Integreat Klima-Bündnis Kultur-Region   Link zu Prävention und Sicherheit; Bild zeigt das Logo vom Projekt Kompass Externer Link zur 115 - Ihrer Behördennummer - Wir lieben Fragen; Bild zeigt das Logo, welches aus einem Telefon und den Zahlen 115 besteht Kfk Fairtrade Externer Link zur Charta der Vielfalt; Maintal hat sie unterzeichnet; Bild zeigt das Logo, welches aus vielen bunten Punkten und Kreisen besteht Maintal hat die Charta der Klima-Kommunen Hessen (Logo) unterzeichnet. Das Maintaler Gründerzentrum ist durch den Main-Kinzig-Kreis zertifiziert. Das Bild zeigt das Logo des Zertifikats.
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 
 

Aktuelles aus Maintal

 

 

 16.07.2024
Mehrere Optionen für eine Mainquerung

Neben der Wiederaufnahme einer Fährverbindung wird auch der Bau einer Brücke geprüft

Mühlheim und Dörnigheim sind unmittelbare Nachbarn und nur einen sprichwörtlichen Steinwurf voneinander entfernt. Doch der Main trennt die beiden Flussanrainer und bedeutet kilometerlange Umwege. Um beide Kommunen nach dem Einstellen des Fährbetriebs wieder besser miteinander zu verbinden und Verkehrswege und -zeiten zu verkürzen, sind verschiedene Optionen im Gespräch. Dazu zählen die Wiederaufnahme der Fährverbindung, aber auch der Bau einer neuen Mainquerung.


Für beide Vorschläge gibt es Befürworter*innen und Gegner*innen. In der jüngsten Stadtverordnetenversammlung der Stadt Maintal erhielt Bürgermeisterin Monika Böttcher eine Unterschriftenliste, die mehr als 280 Unterstützer*innen als "betroffene Bürger*innen und Besucher*innen des Mainufers" unterzeichnet haben. Sie sprechen sich "für ein langfristiges, tragfähiges und zukunftsorientiertes Verkehrskonzept zur Mainquerung" aus. Eine Autofähre gehört für sie aufgrund der befürchteten Zunahme bei Verkehr, Lärm und Emissionen nicht dazu.   Anlass...


© Stadt Maintal

 16.07.2024
Weniger Klimawandel, mehr Lebensqualität

Maintal ist umfassend im Bereich von Klimaschutz und Klimaanpassung aktiv – Auftakt einer Serie

Hitzesommer, Starkregenereignisse, Stürme und Hochwasserlagen haben als Folge des weltweiten Klimawandels auch in Deutschland zugenommen. Umso konsequenter müssen Maßnahmen im Bereich von Klimaschutz und Klimaanpassung erfolgen. Deshalb gibt es in der Verwaltung den gleichnamigen Fachdienst. Auch in anderen Abteilungen werden Projekte für mehr Klimaschutz und -anpassung angestoßen, sodass die Stadt hier vielseitig engagiert ist. Mit einer Serie informiert die Stadt Maintal über diese Projekte.


Klimaschutz und Klimaanpassung sind schon lange zentrale Handlungsfelder der Stadt Maintal. So war die Kommune 1995 eines der ersten Mitglieder im damals noch jungen Städtenetzwerk "Klima-Bündnis". Das Bekenntnis zur Bedeutung von Klimaschutzaktivitäten wurde 2010 durch die Mitgliedschaft bei den Klima-Kommunen Hessen und die Erstellung eines eigenen Klimaschutzkonzepts verstetigt, das seitdem fortgeschrieben wird.   "Besonders nach Extremwetterereignissen, wie kürzlich in Süddeutschland, fragen sich Bürger*innen, wie Maintal hier Vorsorge...


© Stadt Maintal

 12.07.2024
Kinder und Jugendliche stärken

Souad Hani-Pouya ist neue Kinderbeauftragte für Maintal

Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Ihre Neugier und Aufgeschlossenheit, ihr Wissensdurst und ihr Tatendrang, ihre Spontaneität und ihr Optimismus können die Gemeinschaft bereichern und weiterentwickeln. Um diese Fähigkeiten zu fördern, Kinder in ihren Rechten zu stärken und ihrer Stimme Gewicht zu verleihen, gibt es in Maintal die Kinderbeauftragte – ein Ehrenamt, das Souad Hani-Pouya künftig übernimmt.


Verankert sind die Kinderrechte in der UN-Kinderrechtskonvention, die 1989 beschlossen und drei Jahre später auch von Deutschland ratifiziert wurde. Als Kinderbeauftragte möchte sich Souad Hani-Pouya dafür einsetzen, dass sie nicht nur auf dem Papier existieren, sondern gelebt werden. Denn wann immer noch ein expliziter Hinweis auf die Kinderrechte notwendig ist, sind sie noch nicht selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Daher wird die Hannover geborene und im Stadtteil Dörnigheim lebende Hani-Pouya in ihrem neuen Ehrenamt Mädchen und...


© Stadt Maintal

 12.07.2024
Vollsperrung der Kennedystraße

Änderungen im Busverkehr durch Sanierungsmaßnahmen zwischen Alter Kesselstädter Weg und Tankstelle

Während der hessischen Sommerferien finden auf der Dörnigheimer Kennedystraße zwischen Alter Kesselstädter Weg und der Tankstelle Arbeiten an der Fahrbahn und dem Gehweg statt. Diese erfordern eine Vollsperrung im Zeitraum zwischen dem 15. Juli und 23. August. Innerörtlich erfolgt die Umleitung über Bahnhof- und Berliner Straße. Überörtlich dient die Autobahn 66 als Umfahrungsmöglichkeit.


Während dieser Zeit entfallen für die Linien MKK 22 und X 57 die Haltestellen "Alter Kesselstädter Weg", "Frankfurter Straße" und "Alter Friedhof". Für die Linie X 57 zusätzlich die Haltestelle "Dörnigheim Süd". Fahrgäste werden gebeten, die regulären Bushaltestellen auf der Berliner Straße zu nutzen. Die Busse folgen der innerörtlichen Umleitung für die Kennedystraße.


©

 11.07.2024
Stadtverwaltung ist Familienfreundliche Arbeitgeberin

Maintal erhält als eine von vier Kommunen erstmals das Gütesiegel des Landes Hessen

In Zeiten des Fachkräftemangels stehen Kommunen ebenso wie Unternehmen der Privatwirtschaft vor der Herausforderung, qualifizierte Beschäftigte zu gewinnen und langfristig zu binden. Dabei ist für Bewerber*innen die Familienfreundlichkeit ein entscheidendes Kriterium. Die Stadt Maintal erhielt kürzlich das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ des Landes Hessen und ist damit eine von vier Kommunen, die erstmals ausgezeichnet wurden – im Main-Kinzig-Kreis ist sie die erste überhaupt.


"Der Wettbewerb um die besten Köpfe wird immer dynamischer. Attraktive Arbeitsbedingungen, die authentisch gelebt werden, sind grundlegend für die Konkurrenzfähigkeit des öffentlichen Dienstes der Zukunft", verdeutlichte Hessens Innenminister Professor Roman Poseck, als er vor wenigen Tagen 43 Landesdienststellen, Hochschulen und Verwaltungen aus Land und Kommunen im Schloss Biebrich als "Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen" und "Familienfreundliche Hochschule Land Hessen" zertifizierte.   In der Maintaler Stadtverwaltung sind...


© HMdI/Fotograf: Paul Müller

 11.07.2024
Den Sommer erlesen

Büchereien in Dörnigheim und Bischofsheim haben während der Schulferien geöffnet

Sechs Wochen Sommerferien liegen vor Hessens Schüler*innen. Für berufstätige Erwachsene ist der Urlaub oft deutlich kürzer. Trotzdem bietet der Sommer mehr Zeit – für Ausflüge, gemeinsame Aktivitäten, um abzuschalten oder abzutauchen. Zum Beispiel mit einem unterhaltsamen Buch, einem inspirierenden Reiseführer, einem spannenden Hörbuch oder einem kurzweiligen Gesellschaftsspiel. All das gibt’s in den beiden Maintaler Büchereien, die während der Sommerferien geöffnet haben.


Ob aktuelle Neuerscheinungen oder Klassiker, ob Buch, CD oder Gesellschaftsspiel – das Medienangebot in den Maintaler Büchereien ist breit gefächert. Dazu gehören die bei Kindern beliebten Reihen "Gregs Tagebuch", "Die Schule der magischen Tiere" oder "Lottaleben" ebenso wie Literatur unterschiedlicher Genres für Erwachsene. "Passend zur Reisezeit gibt es für Kurzentschlossene auch Reiseführer in die nähere Umgebung", sagt Büchereileiterin Nadine Marnette.   Wer seinen Bibliotheksausweis neu beantragen oder verlängern möchte, kann das auch...


© Stadt Maintal

 10.07.2024
Appell für den Frieden

Bürgermeisterin hisst am Maintaler Rathaus die Flagge der „Mayors for Peace“

Es ist der Appell für eine friedliche Welt ohne kriegerische Konflikte und ohne atomare Waffensysteme, den Stadtoberhäupter weltweit jährlich mit dem Hissen der Flagge der „Mayors for Peace“ am 8. Juli verbinden. Auch am Rathaus der Stadt Maintal, die seit 2017 Mitglied im Städtebündnis ist, weht die grüne Fahne mit der weißen Friedenstaube.


"Die Fahnenhissung ist mehr als ein symbolischer Akt. Sie erinnert uns daran, dass es für Frieden, Freiheit und Sicherheit gemeinsame Anstrengungen braucht. Auf kommunaler Ebene leben wir diese Ziele. Unsere Stadt ist für Menschen aus mehr als 120 Ländern eine sichere Heimat. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Glaube leben sie friedlich zusammen und engagieren sich für ein solidarisches, tolerantes Miteinander", sagte Bürgermeisterin Monika Böttcher anlässlich der Fahnenhissung.   Am jährlichen Flaggentag erinnern die "Mayors for...


© Stadt Maintal

 10.07.2024
Freie Träger vernetzen sich

Regelmäßiger Austausch fördert die Qualitätssicherung und Entwicklung in der Kinderbetreuung

Nach der personellen Neuausrichtung des städtischen Fachdienstes Freie Träger und Maintaler Kindertagespflege wurden die Vernetzungstreffen wieder ins Leben gerufen. So fand kürzlich in der Kita Buchennest, deren Träger die evangelische Kirche ist, das zweite Vernetzungstreffen statt. Ziel ist, eine gute, transparente und nachvollziehbare Kommunikation zwischen den Trägern und der Stadt zu etablieren, um gemeinsam die Kinderbetreuung in Maintal zu sichern und die Freien Träger zu stärken.


Neun Kitas werden durch Freie Träger betrieben. Dazu zählen Elternvereine oder Kirchengemeinden. Sie bereichern das Angebot der Kinderbetreuung in Maintal, sowohl im Krippen- als auch im Kindergartenbereich. Um den Betrieb, die Qualität und den Ausbau der Kinderbetreuung in freier Trägerschaft zu fördern, bezuschusst die Stadt Maintal diese im besonderen Maße. Dazu gehört auch eine gute Betreuung durch den Fachdienst Freie Träger und Maintaler Kindertagespflege.   "Es ist uns wichtig, mit den Freien Trägern im engen Kontakt zu sein und deren...


© Stadt Maintal

 08.07.2024
Feiern in Maintals schönstem „Wohnzimmer“

Arbeitskreis Streuobst lädt für 25. August zum Streuobstwiesenfest am Schützenhäuschen ein

Der Arbeitskreis (AK) Streuobst Maintal lädt auch in diesem Jahr wieder alle Interessierten und Freunde der Maintaler Streuobstwiesen zu seinem traditionellen Streuobstwiesenfest ein. Die Veranstaltung findet diesmal schon am Sonntag, 25. August, zwischen 11 und 17 Uhr auf den Streuobstwiesen am Schützenhäuschen in Hochstadt statt.


Im Mittelpunkt des Fests stehen die Streuobstwiesen mit ihrer reichen Flora und Fauna, sowie der vielseitigen Nutzung durch den Menschen. Neben Informationen rund um das Maintaler Kulturgut - von der Vielfalt der Pflanzenwelt über die Insekten und Bienen bis hin zum Obstgenuss – verspricht das Fest ein Erlebnis für alle Sinne. Die verschiedenen Produkte der Streuobstwiesen, wie Apfelsekt und -essig von Dr. Höhl‘s, können verkostet werden. Um das leibliche Wohl kümmert sich der Obst- und Gartenbauverein Wachenbuchen mit Speisen und Getränken wie...


© Stadt Maintal

 08.07.2024
Vorarbeiten für den Neubau

Auf dem Gelände des Maintalbads steht die Untersuchung des Baugrunds an

Zugegeben, der Schattenwurf des großen Ereignisses ist noch recht klein. Aber er ist da! Die Holzpflöcke, die seit einigen Tagen auf der Liegewiese im Maintalbad zu sehen sind, markieren die Stellen, an denen demnächst die Untersuchung des Baugrunds für den Neubau erfolgen wird.


Damit die beauftragte Fachfirma an den geeigneten Stellen bohrt – nämlich dort, wo der Kampfmittelräumdienst grünes Licht gegeben hat -, wurden die Stellen markiert. Das Team des Maintalbads bittet seine Badegäste deshalb darum, die Pflöcke auf jeden Fall dort zu belassen, wo sie eingeschlagen wurden. Die Baugrundsondierung ist Teil der Vorarbeiten für den Neubau des Maintaler Schwimmbads.   Die Planungen sehen ein Hallen- und ein Freibad vor, wobei das Hallenbad ganzjährig betrieben wird. Dabei ermöglicht das Cabriodach, das Schwimmerbecken...


© Stadt Maintal

  Nächste Seite