Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Stadt Wolfsburg

01.06.2020 - Stadt Wolfsburg

!!KORREKTUR!! Genesenenzahl - Vier neue Corona-Infizierte in Wolfsburg

© Die Gesamtzahl der Infizierten hat sich in Wolfsburg auf 308 erhöht. Hinzugekommen sind vier Bewohner*innen aus der Asylbewerberunterkunft Detmerode. Sie befinden sich zurzeit in Quarantäne außerhalb der Unterkunft, um innerhalb der Asylbewerberunterkunft die Entstehung eines Infektionsherds zu verhindern, so Monika Müller, Stadträtin für Gesundheit und Soziales. "Alle weiteren Testungen, die aufgrund der aufgetretenen Infektionen in der Unterkunft in größerem Umfang zur Sicherheit durchgeführt wurden, sind bisher zum Glück negativ...

mehr lesen...


29.05.2020 - Stadt Wolfsburg

Corona-Krisenstab setzt Lagebesprechungen aus

© Der Krisenstab der Stadt Wolfsburg zur Eindämmung der Coronapandemie setzt bis auf weiteres seine regelmäßigen Zusammenkünfte im Rathaus aus. Nach der dynamischen Anfangsphase der Corona-Krise hat sich die Entwicklung der Fallzahlen in Wolfsburg soweit beruhigt, dass die Arbeit in den einzelnen Fachbereichen angesichts der jeweiligen Herausforderungen wieder in den Vordergrund rücken wird. Oberbürgermeister Klaus Mohrs dazu: "Zunächst danke ich den vielen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern, die im Krisenstab mitgewirkt haben und sich...

mehr lesen...


29.05.2020 - Stadt Wolfsburg

Die offene Kinder- und Jugendarbeit in Wolfsburg wird zum 02.06.2020 wieder hochgefahren
Jugend (wieder) Raum geben

© Junge Menschen sind in den letzten Wochen nahezu vollständig aus dem öffentlichen Leben und dem öffentlichen Raum verschwunden. Um ihnen wieder Raum zu geben, wird die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg die Jugendzentren ab dem 02.06.2020 schrittweise unter Beachtung der geltenden Landesverordnung zu Corona wieder öffnen. Nach mehr als acht Wochen sollen nun auch junge Menschen wieder die Möglichkeit bekommen, selbstbestimmt Kontakte zu Gleichaltrigen zu pflegen, die bestehenden Jugendorte aktiv aufzusuchen und die Freiräume abseits des...

mehr lesen...


29.05.2020 - Stadt Wolfsburg

Wann, wenn nicht jetzt? Frauen in der Corona-Krise stärken
Die Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise und kreisfreien Städte in der Region Braunschweig unterstützen bundesweiten Aufruf – in Wolfsburg schließen sich außerdem die IG Metall sowie die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft an.

© Corona hat das Leben in Deutschland und weltweit grundlegend verändert. Es wird deutlich, dass Frauen wesentlich stärker von den Auswirkungen der Pandemie betroffen sind. Alle gleichstellungspolitischen Schieflagen, auf die besonders die Gleichstellungsbeauftragten und Interessensvertretungen immer wieder hingewiesen haben, verschärfen sich jetzt. Frauen tragen aktuell die Lasten in der Corona-Krise und sind für die Aufrechterhaltung der notwendigen Infrastruktur unabdingbar. Sie arbeiten häufig in den noch immer zu niedrig bezahlten sozialen...

mehr lesen...


29.05.2020 - Stadt Wolfsburg

Bebauungsplan Krummer Morgen liegt aus

© Während seiner März-Sitzung hat der Rat der Stadt Wolfsburg dem Entwurf des Bebauungsplanes "Krummer Morgen" im Ortsteil Heiligendorf zugestimmt und die öffentliche Auslegung beschlossen. Das Plangebiet umfasst den Bereich östlich der Barnstorfer Straße und nördlich Lütjer Weg. Ziel des Verfahrens ist es die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Neubebauung eines rund 16 Hektar großen Gebietes zu schaffen, um der Nachfrage insbesondere an Grundstücken für Einfamilienhäuser am Wohnungsmarkt entgegenzuwirken. Die Unterlagen mit den...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 308.270

Dienstag, 02. Juni 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.