Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Jüdisches Museum Westfalen

03.04.2024 - Jüdisches Museum Westfalen

Ausstellungseröffnung: „Davids Stern leuchte uns heim…“ und „Jüdische Postkarten aus der Sammlung Alexander Drehmann“
Am 14. April 2024 eröffnet das Jüdische Museum Westfalen zwei Kunstausstellungen.

© Sabine Pierick Mit gleich zwei von "Dorsten dankt Dir – Verein für bürgerschaftliches Engagement in Dorsten" geförderten Ausstellungen widmet sich das Jüdische Museum Westfalen der jüdischen Geschichte und Kultur in Westfalen aus einer künstlerischen Perspektive. Zentrum der Ausstellung im Erdgeschoss ist das Werk "Davidstern" der Dorstener Künstlerin Sabine Pierick, das sie dem Museum großzügigerweise als Schenkung überlässt. Die Ausstellung verortet das Werk in seinem Entstehungskontext: Besucher*innen lernen die Künstlerin und ihre wohl einzigartige...

mehr lesen...


03.04.2024 - Jüdisches Museum Westfalen

Einladung zum Pressegespräch im Jüdischen Museum Westfalen

© Sabine Pierick Am 14. April 2024 eröffnet das Jüdische Museum Westfalen die von "Dorsten dankt Dir – Verein für bürgerschaftliches Engagement in Dorsten" geförderte Ausstellung "Davids Stern leuchte uns heim". Pressevertreter*innen sind herzlich eingeladen, am Donnerstag 11. April 2024 um 11 Uhr einen ersten Eindruck von der Ausstellung zu gewinnen. Die Künstlerin Sabine Pierick wird eine kurze Einführung in ihr Werk und ihre Arbeit geben und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Zentrum der Ausstellung ist das Werk "Davidstern" der Dorstener...

mehr lesen...


10.01.2024 - Jüdisches Museum Westfalen

Ausstellungseröffnung: Farbe │ Form │ Rhythmus. Werke von Ruth Rebecca Fischer-Beglückter

© JMW, Foto: Tjerk Wakup Am 14. Januar 2024 eröffnet das Jüdische Museum Westfalen eine Kunstausstellung mit Werken der Kölner Künstlerin Ruth Rebecca Fischer-Beglückter.

mehr lesen...


05.01.2024 - Jüdisches Museum Westfalen

Einladung zum Pressegespräch im Jüdischen Museum Westfalen

© Am 14. Januar 2024 eröffnet das Jüdische Museum Westfalen die Ausstellung „Farbe │ Form │ Rhythmus. Werke von Ruth Rebecca Fischer-Beglückter“. Pressevertreter*innen sind herzlich eingeladen, am Dienstag, 09. Januar 2024 um 12 Uhr einen ersten Eindruck von der Ausstellung zu gewinnen.

mehr lesen...


11.12.2023 - Jüdisches Museum Westfalen

Margot Spielmann-Preis 2023 vergeben
Jüdfisches Museum Westfalen ehrt die diesjährigen Preisträger

© Der Jugendgeschichtspreis fand in diesem Jahr zum fünfzehnten Mal statt. Eingereicht werden konnten wieder Facharbeiten zur jüdischen Geschichte, Religion und Gegenwart sowie zur NS-Geschichte von Schülerinnen und Schüler der Oberstufen aus NRW. Auch Arbeiten aus dem Deutschunterricht, die sich mit thematisch passenden Romanen befassen, waren willkommen. Daneben konnten Projektarbeiten von Schülergruppen eingereicht werden.

mehr lesen...


11.12.2023 - Jüdisches Museum Westfalen

Margot Spielmann-Preis 2023 vergeben
Jüdfisches Museum Westfalen ehrt die diesjährigen Preisträger

© JMW Der Jugendgeschichtspreis fand in diesem Jahr zum fünfzehnten Mal statt. Eingereicht werden konnten wieder Facharbeiten zur jüdischen Geschichte, Religion und Gegenwart sowie zur NS-Geschichte von Schülerinnen und Schüler der Oberstufen aus NRW. Auch Arbeiten aus dem Deutschunterricht, die sich mit thematisch passenden Romanen befassen, waren willkommen. Daneben konnten Projektarbeiten von Schülergruppen eingereicht werden.

mehr lesen...


05.12.2023 - Jüdisches Museum Westfalen

Vom Museumsdepot ins World Wide Web
Seit kurzem ist die Sammlungsdatenbank des Jüdischen Museums Westfalen online zugänglich.

© JMW, Foto: Navina Verheyen Über die Homepage des Jüdischen Museums Westfalen lässt sich nun ein großer Teil der Objektdatenbank einsehen.

mehr lesen...


11.09.2023 - Jüdisches Museum Westfalen

Zweitzeug*in werden im Jüdischen Museum Westfalen

© Mit der Ausstellung „Werde Zweitzeug*in“ lädt der ZWEITZEUGEN e.V. Besucher*innen dazu ein, selbst aktiv zu werden. Vom 24. September bis 17. Dezember 2023 ist sie im Jüdischen Museum Westfalen in Dorsten zu sehen.

mehr lesen...


03.02.2023 - Jüdisches Museum Westfalen

Jüdisch? Preußisch? Oder was?
Neue Ausstellung im Jüdischen Museum Westfalen

© Im Zentrum der vom LWL-Preußenmuseum Minden entwickelten Ausstellung stehen die vielfachen Beziehungen zwischen Juden*Jüdinnen und der nicht-jüdischen Mehrheitsgesellschaft im preußischen Königreich, zu dem ab 1815 auch Westfalen gehörte. Die Ausstellung spricht Themen an wie Migration, Identität, sozialer Aufstieg, religiöse Praxis, Partikularismus und Universalismus, die auch heute relevant sind. Sie eignet sich daher auch für Schulen ab dem 9. Schuljahr.

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.453

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.