Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Klinikum-Westfalen

21.07.2021 - Klinikum-Westfalen

Langzeitpatienten werden im Klinikum Westfalen geimpft

© Im Klinikum Westfalen wird ab sofort Patienten, die besondere Voraussetzungen erfüllen, während des Klinikaufenthaltes ein Impfangebot gegen Covid-Erkrankungen gemacht. Diese Möglichkeit richtet sich an Langzeitpatienten und stützt sich auf eine Verordnung des Gesundheitsministeriums des Landes NRW. Diese Verordnung ermöglicht es in Abstimmung mit den Kommunen den Krankenhäusern Impfstoff für ein solches aufsuchendes Impfangebot zur Verfügung zu stellen. Das Klinikum Westfalen setzt diese Option um. Dabei wird der Impfstoff von Johnson &...

mehr lesen...


20.07.2021 - Klinikum-Westfalen

Online-Kurs "Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder"

© Einen Online-Erste Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kleinkinder bietet die Elternschule des Knappschaftskrankenhauses Dortmund am Mittwoch, 28. Juli, von 18.30 bis 21 Uhr an. Teilnehmen können Eltern, Großeltern, werdende Eltern, Erzieherinnen und Tagesmütter. Themen sind beispielsweise: Bewusstseinsstörungen und Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung von Säuglingen und Kleinkindern, Atemnot, Kruppanfälle, Fieberkrampf, Vergiftungen, allergische Reaktionen, Verbrennungen und Verbrühungen. Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt die...

mehr lesen...


20.07.2021 - Klinikum-Westfalen

Geburtsvorbereitung in Präsenz

© Gleich zwei Kurse zur Geburtsvorbereitung bietet die Elternschule am Knappschaftskrankenhaus Dortmund jetzt an. Los geht es am 27. Juli, mit einem vierwöchigen Kurs, der jeweils mittwochs von 18 bis 20.30 Uhr läuft und am 18. August endet. Für werdende Eltern, die unter der Woche wenig Zeit haben, ist darüber hinaus ein Kompaktkurs am Wochenende 31. Juli/1. August im Angebot. Beide Kurse finden in Präsenz statt. Dafür wurde ein spezielles Hygienekonzept entwickelt. Die Teilnehmer können sich hier mit anderen werdenden Eltern austauschen und...

mehr lesen...


13.07.2021 - Klinikum-Westfalen

Feuerwehreinsatz an der Klinik am Park Lünen schnell beendet
Technischer Defekt in Räumen eines Kooperationspartners löste Brandmelderalarm aus

© Am Montagabend rückte die Feuerwehr aus wegen eines Alarms in durch einen Kooperationspartner genutzten Räumen der Klinik am Park Lünen. Nach derzeitigem Sachstand hatte ein technischer Defekt an einem dort genutzten Gerät den Alarm verursacht. Durch umsichtiges Handeln Beteiligter war das Geschehen schnell eingedämmt. Ein Brandmelder hatte gegen 22:08 Uhr ausgelöst. Ein Pfleger des Kooperationspartners, der in diesem angemieteten Gebäudeteil eine Einrichtung für langzeitbeatmete Patienten betreibt, hatte umgehend mit einem Handfeuerlöscher...

mehr lesen...


05.07.2021 - Klinikum-Westfalen

Wenn sich die Lunge grün färbt
Thoraxchirurgie der Klinik am Park Lünen testet neue OP-Technik als Vorreiter in NRW

©   Wenn bei Lungenkrebspatienten betroffenes Gewebe entfernt werden muss, setzt die Thoraxchirurgie an der Klinik am Park Lünen als Vorreiter in NRW auf ein neues Verfahren. Das gesunde Gewebe wird vor dem Eingriff auf spezielle Weise grün fluoreszierend eingefärbt. Der Operateur kann so exakt und schonend operieren. "Wir haben immer mehr Patienten, bei denen die Lungenfunktion eingeschränkt ist und eine Lungenresektion durchgeführt werden muss. Hier bietet die Fluoreszenztechnik ein besonders effektives Verfahren" so Dr. Volkan Kösek,...

mehr lesen...


01.07.2021 - Klinikum-Westfalen

Pfarrer Michael Bahrenberg leistet Patienten seelischen Beistand
Neuer Seelsorger am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund

© Das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund hat einen neuen Seelsorger. Michael Bahrenberg tritt die Nachfolge von Pfarrerin Anja Franke an und leistet Patienten, Angehörigen und auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses seelischen Beistand. Sein Büro hat der evangelische Pfarrer im Erdgeschoss der Lütgendortmunder Klinik, einen vollen 8-Stunden-Tag verbringt er dort aber nicht. Schließlich hat der 61-Jährige keinen Schreibtisch-Job. "Ich gehe auf die Menschen zu und leiste meinen Beistand dort, wo sie ihn benötigen – am Krankenbett, an...

mehr lesen...


30.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Einladung zum Elterncafe

© Das Elterncafe der Elternschule am Knappschaftskrankenhaus Dortmund ist wieder geöffnet: Ab Mittwoch, 14. Juli, treffen sich Eltern mit Kindern in den ersten sieben Lebensmonaten jeden Mittwoch von 15 bis 16.30 Uhr in der Rennbahn-Gastronomie "Zum Hufeisen", Rennweg 70. Hier können sie Kontakte knüpfen, Erfahrungen im Familienalltag austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Fragen zu den Ess- und Schlafgewohnheiten der Kinder, zur Pflege, zum Tragen und  Stillen werden beantwortet – und es gibt Waffeln, Kaffee und diversen Leckereien. Um...

mehr lesen...


25.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Stadt und Krankenhaus rufen wieder zur Blutspende auf

© Am kommenden Freitag, 2. Juli, gibt es im Hellmigium am Hellmig-Krankenhaus Kamen wieder Gelegenheit zur Blutspende. Das Klinikum Westfalen und die Stadt Kamen rufen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Teilnahme auf, aber natürlich können sich auch alle anderen Kamener beteiligen. Die Aktion läuft von 14 bis 17 Uhr im Hellmigium, dem Tagungsraum am Krankenhaus, Nordstraße 34. Die Spender müssen einen Lichtbildausweis mitbringen und erhalten vor Ort ein kostenloses Ausfahrtticket für den Parkplatz am Krankenhaus.  

mehr lesen...


24.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Klinikum Westfalen mindert Ausstoß von CO2 um 525 Tonnen im Jahr
Klimaschutz im Krankenhaus ist Unternehmensziel - Weitere Maßnahmen in Planung – Neben technischen Projekten zählen kleine Schritte der Beschäftigten

© Als Betreiber von vier Krankenhäusern mit insgesamt 1154 Betten – und einem entsprechend hohen Energiebedarf – hat das Klinikum Westfalen den Klimaschutz zum Unternehmensziel erklärt. "Krankenhäuser zählen zu den ressourcenintensiven Großverbrauchern. Das bedeutet zugleich, dass wir durch die konsequente Verringerung unserer CO2-Emissionen einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten können – und hier sind wir bereits auf einem sehr guten Weg", sagt Hauptgeschäftsführer Stefan Aust. Durch technische Projekte ist es dem Klinikverbund im...

mehr lesen...


14.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Keine Corona-Behandlungen mehr: Ins Hellmig-Krankenhaus Kamen kehrt wieder ein Stück Normalität ein
Ab Mittwoch sind Patientenbesuche wieder eingeschränkt möglich – Ärzte rufen dazu auf, verschobene Vorsorgeuntersuchungen, Operationen und Behandlungen jetzt anzugehen

© Weil im Hellmig-Krankenhaus aktuell kein Corona-Patient mehr behandelt wird (und eventuell erkrankte, neue Patienten direkt in das Knappschaftskrankenhaus Dortmund verlegt werden), kehrt die Kamener Klinik jetzt Schritt für Schritt zur Normalität zurück. Ab Mittwoch, 16. Juni, sind wieder Patientenbesuche möglich - und zwar täglich von 15 bis 19 Uhr. Allerdings bleibt Vorsicht das oberste Gebot. Deshalb darf ein Patient zeitgleich immer nur einen Besucher empfangen. Und: Es gilt die 3-G-Regel. Besucher müssen entweder getestet (Schnelltest...

mehr lesen...


14.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Keine Corona-Behandlungen mehr: In die Klinik am Park Lünen kehrt wieder ein Stück Normalität ein
Ab Mittwoch sind Patientenbesuche wieder eingeschränkt möglich – Ärzte rufen dazu auf, verschobene Vorsorgeuntersuchungen, Operationen und Behandlungen jetzt anzugehen

© Weil in der Klinik am Park Lünen aktuell kein Corona-Patient mehr behandelt wird (und eventuell erkrankte, neue Patienten direkt in das Knappschaftskrankenhaus Dortmund verlegt werden), kehrt man in Brambauer jetzt Schritt für Schritt zur Normalität zurück. Ab Mittwoch, 16. Juni, sind wieder Patientenbesuche möglich - und zwar täglich von 15 bis 19 Uhr. Allerdings bleibt Vorsicht das oberste Gebot. Deshalb darf ein Patient zeitgleich immer nur einen Besucher empfangen. Und: Es gilt die 3-G-Regel. Besucher müssen entweder getestet (Schnelltest...

mehr lesen...


11.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Deutschlands Top-Mediziner: Noch ein Focus-Siegel-Triple am Knappschaftskrankenhaus Dortmund
Chefarzt Prof. Dr. Robert Krämer für hervorragende Leistungen in den drei Bereichen Plastische Wiederherstellungschirurgie, Bauchstraffung und Fettabsaugung ausgezeichnet

© Freude am Knappschaftskrankenhaus Dortmund: Prof. Dr. Robert Krämer, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie, wurde jetzt vom Focus-Magazin gleich in drei Fachbereichen als Deutschlands-Top-Mediziner ausgezeichnet. Das Magazin empfiehlt ihn in der Juniausgabe als einen der kompetentesten Ärzte für die Bereiche Plastische Wiederherstellungschirurgie, Bauchstraffung und Fettabsaugung. Krankenhausleiter Matthias Wagner freut sich über die dreifache Auszeichnung: "Der Focus bestätigt einmal mehr...

mehr lesen...


10.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Bedeutung der Ästhetischen Chirurgie bei einer Brustkrebserkrankung
Online-Vortrag der Experten im Brustzentrum des Klinikums Westfalen

© Die Ästhetische Chirurgie spielt eine herausragende Rolle in der Behandlung von Brustkrebs. Nach einer Operation eröffnet sie verschiedene Wege zu einer möglichst natürlich aussehenden Rekonstruktion der Brust. In einem Online-Vortrag berichten Prof. Dr. Robert Krämer, Chefarzt der Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie und Dr. Frank Schmolling, Chefarzt der Frauenklinik, am Dienstag, 15. Juni, wie sie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund gemeinsam zu Lösungen kommen und auf die individuellen Wünsche der...

mehr lesen...


02.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Wie gefährdet sind Tumorpatienten für Infektionen?
Online-Informationsabend des Krebszentrums im Klinikum Westfalen mit Dr. Peter Ritter

© Die Rate von schweren oder gar tödlichen Verläufen einer Corona-Infektion liegt bei Tumorpatienten höher als bei sonst Gesunden. Daher ist es wichtig, das Risiko an COVID-19 zu erkranken, gerade für Krebspatienten so gering wie möglich zu halten. In einer Online-Veranstaltung erläutert Dr. Peter Ritter, Direktor der onkologischen Kliniken am Klinikum Westfalen, am Mittwoch, 9. Juni, ab 18 Uhr, wie gefährdet Tumorpatienten tatsächlich sind und wie sie sich insbesondere während einer laufenden Behandlung schützen können. Der Vortrag kann im...

mehr lesen...


01.06.2021 - Klinikum-Westfalen

Chirurgie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund stellt sich neu auf

© Das Klinikum Westfalen strukturiert die Chirurgischen Kliniken am Knappschaftskrankenhaus Dortmund um. Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer gibt die Leitung der Chirurgie nach 18 Jahren in dieser Funktion ab und konzentriert sich ganz auf die Aufgabe als Hauptamtlicher Ärztlicher Direktor des Klinikums Westfalen. Zwei der drei Säulen der Chirurgischen Klinik werden künftig als eigenständige Kliniken organisiert. Die "Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie" leitet ab sofort Chefarzt Dr. med. André Schilling. Die Leitung der "Klinik für...

mehr lesen...


21.05.2021 - Klinikum-Westfalen

Aktionstag für Betroffene mit Multipler Sklerose
Online-Angebot stellt auch Pandemie-Aspekte für Erkrankte in den Fokus

© Rund 200000 Menschen in Deutschland sind an Multipler Sklerose erkrankt, einer chronisch-entzündlichen Krankheit, die das zentrale Nervensystem betrifft. Zum Welt-MS-Tag organisiert die Neurologische Klinik am Knappschaftskrankenhaus Dortmund zusammen mit Selbsthilfegruppen aus Dortmund und der Region am Montag, 31. Mai, ab 18 Uhr ein Online-Angebot. Ein Thema dabei sind besondere Aspekte von Corona-Pandemie und Corona-Schutzimpfungen für MS-Kranke. Aber auch therapeutische Konzepte als Antwort auf eine fortschreitende MS-Erkrankung werden im...

mehr lesen...


21.05.2021 - Klinikum-Westfalen

Aktionstag gegen den Schmerz
Fachklinik setzt auf multimodale Antworten über Schulmedizin hinaus

© Wenn Schmerz losgelöst von einem akuten Warnsignal des Körpers fortbesteht, dann kann er selbst krankmachen. Das Schmerzzentrum Westfalen und die Schmerzklinik am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund will Betroffenen beim Aktionstag gegen den Schmerz am Dienstag, 1. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr Informationen rund um das Thema Schmerz anbieten. Pandemiebedingt geben ausschließlich Online-Vorträge und im Netz live gezeigte Videos Hilfestellungen und verweisen auf Strategien jenseits einer reinen Schmerzmedikation. Einbezogen werden Osteopathie,...

mehr lesen...


14.05.2021 - Klinikum-Westfalen

Elternschule informiert über Elterngeld und Elternzeit

© Die Elternschule des Knappschaftskrankenhauses Dortmund bietet zusammen mit der Schwangerschaftsberatungsstelle donum vitae ein Online-Seminar zum Thema Elterngeld und Elternzeit an. An zwei Informationsabenden am Dienstag, 18. Mai, und am Dienstag, 15. Juni, wird eine Orientierungshilfe durch den Dschungel der Paragraphen, Formulare und Anträge gegeben. Themenbereiche sind Mutterschutz, Elternzeit, finanzielle Leistungen und steuerliche Entlastungen für werdende Eltern und junge Familien. Zur Teilnahme werden eine stabile Internetverbindung,...

mehr lesen...


12.05.2021 - Klinikum-Westfalen

Klinik erneut für umfassendes Angebot gegen Diabetes zertifiziert
Dr. Marcus Rottmann warnt vor Gefahren der weit verbreiteten Volkskrankheit

©   "Diabetes ist im Sinne des Wortes tatsächlich eine Volkskrankheit", so Dr. Marcus Rottmann, Direktor der Angiologischen Kliniken im Klinikum Westfalen und Ärztlicher Leiter des Hellmig-Krankenhauses. Das Kamener Kankenhaus wurde jetzt erneut für hohe Kompetenz in der stationären wie in der ambulanten Betreuung von Diabeteserkrankungen vom Typ 1 und Typ 2 zertifiziert. Das Haus ist auch als Behandlungsstandort für den diabetischen Fuß und als Wundzentrum anerkennt und damit für den Gesamtkomplex von Diabeteserkrankungen optimal aufgestellt....

mehr lesen...


11.05.2021 - Klinikum-Westfalen

Bastian Schott übernimmt Pflegedienstleitung am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund

© Bastian Schottübernimmt die Pflegedienstleitung am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund und löst damit Annette Denzig ab, die diese Funktion über viele Jahre innehatte. Annette Denzig übernimmt stattdessen zentrale Aufgaben für alle vier Häuser des Klinikums Westfalen und engagiert sich in der innerbetrieblichen Fortbildung für den Pflegedienst. Bastian Schott war zuvor schon als Stellvertretender Pflegedienstleiter am Lütgendortmunder Haus tätig und zusätzlich an der Klinik am Park Lünen. Zum Standort Lütgendortmund hat Bastian Schott eine...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 330.064

Dienstag, 03. August 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.