Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Klinikum-Westfalen

05.03.2021 - Klinikum-Westfalen

Darmaktionstag mit Online-Angeboten
Kamener Fachärzte klären auf über Risiken und Chancen

© Einen Monat lang werben Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen und Regionalbeauftragter für die Stiftung Lebensblicke, sowie weitere medizinische Experten für Darmkrebsvorsorge. Am Samstag, 6. März stellen sich ab 13.30 Uhr lokale Gesundheitsexperten der Fachklinik und aus örtlichen Arztpraxen in gleicher Weise zum Gespräch. Hier warten Online-Vorträge rund um das Thema Darmkrebs und Gelegenheiten zum Chat. Unterstützt wird Dr. Kai Wiemer von seinen Fachkollegen Oberarzt Bernd Weidmann,...

mehr lesen...


01.03.2021 - Klinikum-Westfalen

Darmkrebsmonat: Vorsorge rettet Leben
Klinikum Westfalen und das Hellmig-Krankenhaus starten Online-Kampagne im März

© Mit einem Online-Vortag über Darmkrebsvorsorge in der Pandemie eröffnet am Mittwoch, 3. März, ab 18 Uhr Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen und Regionalbeauftragter für die Stiftung Lebensblicke den Darmkrebsmonat von Hellmig-Krankenhaus und Klinikum Westfalen. Einen Monat lang werben live verfolgbare Vorträge, Telefonsprechstunde und weitere bunte Informationsangebote dafür, in der Vorsorge gegen Darmkrebs nicht nachzulassen. Bei keiner anderen Krebsart bedeutet Früherkennung so gute...

mehr lesen...


24.02.2021 - Klinikum-Westfalen

Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder - jetzt online

© Die Elternschule des Knappschaftskrankenhauses Dortmund bietet Kurse in Erster Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder jetzt online an. Das Angebot richtet sich an (werdende) Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Tagesmütter gleichermaßen. Die ersten Termine laufen am Mittwoch, 24. März, und am Mittwoch, 21. April, jeweils von 18.30 bis 21 Uhr. Themen sind beispielsweise Bewusstseinsstörungen/Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung von Säuglingen und Kleinkindern, Atemnot, Kruppanfälle, Fieberkrampf, Vergiftungen, allergische Reaktionen, Verbrennungen...

mehr lesen...


19.02.2021 - Klinikum-Westfalen

Zurück ins Leben - Vortrag über Intensivmedizin
Prof. Dr. Björn Ellger informiert online über moderne Strategien nicht nur in Zeiten der Pandemie

© Intensivmedizin ist im Zuge der Corona-Pandemie ein brandaktuelles Thema. Was aber leistet moderne Intensivmedizin, wie hilft sie Menschen zurück ins Leben? Solchen Fragen stellt sich am Mittwoch, 24. Februar, ab 18 Uhr live in einem Online-Vortrag Prof. Dr. Björn Ellger, Direktor der Kliniken für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Westfalen. "Die moderne Intensivmedizin versorgt Menschen mit akut lebensbedrohlichen Erkrankungen; vitale Organfunktionen werden, meist zeitlich begrenzt, ersetzt um eine Therapie der...

mehr lesen...


12.02.2021 - Klinikum-Westfalen

Parkinsonerkrankungen - Symptome früh erkennen und behandeln
Online-Vortrag des Chefarztes für Neurologie im Klinikum Westfalen

© Nicht nur deutliche Bewegungsstörungen sind mögliche Anzeichen einer Parkinsonerkrankung. Über typische und atypische Parkinsonsyndrome, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten dieser Erkrankung referiert Dr. Ulrich Hofstadt-van Oy, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Klinikum Westfalen am Donnerstag, 18. Februar ab 18 Uhr. Die Parkinson-Krankheit ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems. Typische Symptome sind Bewegungsstörungen wie Bewegungsverlangsamung, steife Muskeln, Zittern sowie eine instabile Körperhaltung. Es gibt aber auch...

mehr lesen...


09.02.2021 - Klinikum-Westfalen

Matthias Wagner übernimmt die Leitung des Knappschaftskrankenhauses Dortmund

© Matthias Wagner (im Bild links) übernahm jetzt als Nachfolger von Jonas Wintz (im Bild rechts) die Standortleitung für das Knappschaftskrankenhaus Dortmund. Seit April 2019 übte er diese Funktion am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund aus. Zuvor war er im Klinikum Westfalen als Referent der Hauptgeschäftsführung tätig und arbeitete an Projekten und Neustrukturierungen für das Klinikum Westfalen und das Klinikum Vest mit. Matthias Wagner hatte interimsweise auch schon die Leitung der Klinik am Park Lünen inne. Sein Studium schloss er mit dem...

mehr lesen...


05.02.2021 - Klinikum-Westfalen

Stammzellenspender für Paulina gefunden
Auch für zweiten Krankheitsfall ist zeitnahe Hilfe in Sicht

© Tolle Nachricht für die kleine Paulina: Für die 16 Monate alte Tochter einer Mitarbeiterin des Knappschaftskrankenhauses Lütgendortmund scheint nun ebenfalls ein Stammzellenspender gefunden. Zuvor war das schon für eine OP-Reinigungskraft des Knappschaftskrankenhauses Dortmund gelungen. Vor Weihnachten hatte der Verbund der Knappschaft Kliniken gemeinsam mit dem Klinikum Westfalen zu einer Registrierungsaktion für Stammzellenspenden in Kooperation mit der DKMS aufgerufen. Die an Blutkrebs erkrankte Sandra Zegula erhält nun noch im Februar eine...

mehr lesen...


04.02.2021 - Klinikum-Westfalen

Delir oder Demenz: Strategien gegen Verwirrtheit
Online-Informationsabend mit Klinik-Direktor Dr. Martin Haas

© Delir oder Demenz, Verwirrtheitsphasen sind Thema des Informationsabends in der Reihe Gesundheitsforum am Donnerstag, 11. Februar, ab 18 Uhr. Dr. Martin Haas, Direktor der Altersmedizinischen Klinik am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, informiert online über Verwirrtheit, die als schwere Komplikationen bei allgemeinen Erkrankungen die Prognose erheblich verschlechtern kann. Wo beginnt das Delir als akute Störung, wo die Demenz als chronische Erkrankung? Kann man dagegen etwas tun? Um diese und weitere Fragen geht es an diesem Abend. Der...

mehr lesen...


29.01.2021 - Klinikum-Westfalen

Informationsabend zum Thema Schilddrüse
Chefarzt Dr. Ludwig referiert online im Rahmen der Pulsschlagreihe

© Die Schilddrüse spielt als Produzent wichtiger Hormone eine zentrale Rolle in unserem Stoffwechsel. Über Erkrankungsrisiken informiert Dr. Andreas H. Ludwig, Chefarzt der Klinik für Viszeralchirurgie am Hellmig-Krankenhaus Kamen, am Mittwoch, 3. Februar, ab 18 Uhr im Rahmen der Pulsschlagreihe. Wegen der Pandemie wird der Informationsabend als Online-Angebot organisiert. Eine Überfunktion oder eine Unterfunktion der Schilddrüse, das Ausschütten von zu viel oder zu wenig Hormonen, kann unseren Stoffwechsel empfindlich stören. Um die Schilddrüse...

mehr lesen...


21.01.2021 - Klinikum-Westfalen

Neue Antworten auf Inkontinenz beim Mann
Chefarzt Dr. Stefan Orth referiert in der Reihe "Medizin aktuell"

© Inkontinenz beim Mann und neue medizinische Antworten darauf sind Thema eines Vortrages von Dr. Stefan Orth, Chefarzt der Klinik für Urologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund und Leiter des Prostatazentrums im Klinikum Westfalen. Am Mittwoch, 27. Januar, ab 18 Uhr informiert Dr. Orth unter anderem über den künstlichen Harnblasensphinkter als moderne Therapiemöglichkeit. Eine schwere Harninkontinenz beim Mann lässt sich nur mit Hilfe eines künstlichen Harnblasenschließmuskels chirurgisch beheben. Hier gab es in den letzten Jahren Neuerungen...

mehr lesen...


21.01.2021 - Klinikum-Westfalen

Lungenkrebs auch in Pandemie Gefahr
Chefarzt Dr. Burkhard Thiel referiert in der Abendsprechsunde

© Die Zahl der Lungenkrebserkrankungen in Deutschland steigt weiter, warnt Dr. Burkhard Thiel, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie in der Klinik am Park Lünen und Leiter des LungenFachZentrums im Klinikum Westfalen. Er appelliert dringend auch in der aktuellen Corona-Pandemie dieses Risiko nicht zu vernachlässigen. In der "Abendsprechstunde" informiert er am Donnerstag, 28. Januar, ab 18 Uhr über die neuesten operativen Behandlungsmöglichkeiten des Lungenkrebses. Außerdem stellt er das Konzept vor, mit dem Patienten sicher vorbereitet werden,...

mehr lesen...


11.01.2021 - Klinikum-Westfalen

Besondere Corona-Risiken für Diabetiker
Hellmig-Krankenhaus Kamen setzt Pulsschlag-Reihe online fort

© Hellmig-Krankenhaus und VHS setzen die Pulsschlagvorträge mit medizinischen Themen fort. Wegen der Pandemie werden die Informationsabende in der Traditionsreihe weiterhin als Online-Angebote organisiert. Vor speziellen Risiken für Diabetiker warnt zum Auftakt angesichts der Corona-Pandemie Dr. Marcus Rottmann, Direktor der Angiologischen Kliniken im Klinikum Westfalen und Leiter des Diabeteszentrums am Hellmig-Krankenhaus. Er referiert dazu am Mittwoch, 13. Januar, um 18 Uhr. Per Klick können die Chefarztvorträge im Internet live verfolgt...

mehr lesen...


11.01.2021 - Klinikum-Westfalen

Klangtherapie ergänzt Behandlung chronischer Schmerzen
Klinikum Westfalen setzt medizinische Veranstaltungsreihen online fort

© Das Klinikum Westfalen setzt seine Vortragsreihen mit für Laien verständlich aufbereiteten medizinischen Themen fort - wegen der Pandemie als Online-Angebote organisiert. Den Auftakt belegt am Donnerstag, 14. Januar, um 18 Uhr in der Reihe Gesundheitsforum des Knappschaftskrankenhauses Lütgendortmund das Thema Klangtherapie. Dieses Angebot hat sich als ergänzende Therapieform bei chronischem Schmerz etabliert. Referentin Stefanie Preiß arbeitet als Entspannungspädagogin und Klangtherapeutin für das Schmerzzentrum Westfalen. Per Klick können...

mehr lesen...


30.12.2020 - Klinikum-Westfalen

Jürgen Berressem stellt im Knappschaftskrankenhaus aus

© Jürgen Berressem und seine Bilder lieben die Vorstellung von Klarheit und Transparenz. In seinen Arbeiten geht es darum, die Qualität dieser Begriffe sichtbar, lebendig werden zu lassen. Das spiegeln seine Bilder wieder, die jetzt im Knappschaftskrankenhaus Dortmund hängen.   Jürgen Berressem hat seinen beruflichen Lebensweg als Rechtsanwalt im Dienst einer Versicherungsgesellschaft zugebracht und seit einiger Zeit abgeschlossen. Er räumt ein, dass der Umgang mit Gesetzen und Regelwerken einerseits und die kreative Gestaltung andererseits...

mehr lesen...


23.12.2020 - Klinikum-Westfalen

Einjährige Pflegeausbildung startet

© Die Pflegeschule des Klinikums Westfalen im Hellmig-Krankenhaus Kamen nimmt für den Ausbildungsstart am 1. April 2021 noch Interessentinnen und Interessenten für die einjährige Ausbildung für Assistentinnen und Assistenten in der Gesundheits- und Krankenpflege an. Der theoretische Unterricht erfolgt in Kamen in top ausgestatteten Räumen des Hellmig-Krankenhauses, die praktischen Unterrichtseinheiten werden ebenfalls dort oder in einem anderen Krankenhaus des Klinikums Westfalen in Kamen, Lünen oder Dortmund absolviert. Das Klinikum Westfalen...

mehr lesen...


30.11.2020 - Klinikum-Westfalen

Wenn Gallensteine das Leben vergällen
Online-Vortrag in der Pulsschlagreihe des Hellmig-Krankenhauses

© Gallensteine müssen nicht zwingend Symptome auslösen. Sehr oft ist also keine Therapie erforderlich. Gallensteine können allerdings irgendwann Ursache sein von schmerzhaften Koliken oder von Entzündungen, ausgelöst durch gestaute Gallenflüssigkeit, warnt Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen. Heute stehen vielfältige moderne Möglichkeiten für Diagnostik und Therapie zur Verfügung. Selbst eine Entfernung der Gallenblase ist heute minimalinvasiv mit nur geringer körperlicher Belastung möglich. Über...

mehr lesen...


20.11.2020 - Klinikum-Westfalen

Per Klick zum Chefarzt-Vortrag: Das schwache Herz
Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz

© Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen rückt das Klinikum Westfalen am kommenden Dienstag, 24. November, ab 17 Uhr die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) in den Mittelpunkt eines digitalen Patientenseminars. Prof. Dr. Thomas Buck, Chefarzt der Klinik für Kardiologie im Herz Zentrum Westfalen, erklärt, wie man Herzinsuffizienz erkennen und behandeln kann und warum Herzschwäche mit den typischen Symptomen wie Atemnot, Leistungsabnahme und geschwollenen Beinen keineswegs eine normale Alterserscheinung ist, sondern eine ernstzunehmende Erkrankung. ...

mehr lesen...


19.11.2020 - Klinikum-Westfalen

Uwe Heubach verstärkt Seelsorgeteam

© Das Seelsorgeteam im Klinikum Westfalen hat Verstärkung bekommen. Uwe Heubach bringt noch etwas mehr Unruhe in seinen Ruhestand und kümmert sich im Auftrag der evangelischen Kirche in Ergänzung zu Matthias Missfeldt um Schäfchen in den Dortmunder Krankenhäusern im Verbund und am Standort Lünen. Der 65-Jährige sucht nach fast 30 Jahren als Gemeindepfarrer und nach anderen intensiven Erfahrungen auch in der Krankenhausseelsorge vor allem den direkten Kontakt zu den Menschen. Dieses direkte Gespräch ohne die Verwaltungsaufgaben in der Gemeinde...

mehr lesen...


30.10.2020 - Klinikum-Westfalen

Klinikum Westfalen weitet Covid-Kapazitäten aus

© Das Klinikum Westfalen hat wie angekündigt auf steigende Fallzahlen in der Region im Rahmen der Corona-Pandemie reagiert. In Abstimmung mit Gesundheitsämtern und Rettungsdiensten werden ab sofort auch an der Klinik am Park Lünen wieder Covid-Patienten betreut. Die Klinik am Park ist wie das Knappschaftskrankenhaus Dortmund Baustein unseres zertifizierten LungenFachZentrums und fachlich ebenfalls in besonderer Weise für diese Aufgabe geeignet. In Lünen ist eine Spezialstation für die Behandlung von Covid-Patienten etabliert worden, gleichzeitig...

mehr lesen...


27.10.2020 - Klinikum-Westfalen

"Neues" Hellmig-Krankenhaus präsentiert sich top-modern
Letzte alte Patientenzimmer wurden aus dem Betrieb genommen - mehr als 10 Millionen Euro investiert

© Helle freundliche Farben, ansprechende Möblierung, zeitgemäße Kommunikations- und Fernsehtechnik, komfortable Bäder – am Hellmig-Krankenhaus Kamen hat eine neue Zeitrechnung begonnen: Alle Patientenzimmer sind ausnahmslos umfassend modernisiert und erfüllen alle Ansprüche an aktuelle Wohnvorstellungen. Und natürlich sind technische Anforderungen, modernste Brandschutzvorgaben und Konzepte für ideale Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte und Ärzte umgesetzt worden. Mehr als zehn Millionen Euro wurden so allein in die Stationsbereiche...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.453

Sonntag, 07. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.