Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Stadt Ahaus

06.02.2023 - Stadt Ahaus

"Pflege von Angehörigen" Online-Veranstaltung am 23. Februar
Veranstaltungsreihe Frau & Beruf der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken

© Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Frau & Beruf am Donnerstag, 23. Februar 2023, ab 19.00 Uhr einen Online-Vortrag zur Thematik: Pflege von Angehörigen an. Die Familie stellt den größten Pflegedienst dar. Rund 80 Prozent aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt. Dies stellt Familien vor große psychische, physische und finanzielle Herausforderungen. Vorwiegend Frauen übernehmen neben ihrer Erwerbstätigkeit die Pflege von Angehörigen und die...

mehr lesen...


03.02.2023 - Stadt Ahaus

Babysitter - Kurs in der Villa Kunterbunt
am 14./15. April 2023 von 9.00 – 16.00 Uhr

© In diesem Kurs sollen junge Menschen zwischen 12 und 15 Jahren angesprochen werden, die Spaß an der Betreuung von Babys und Kindern haben. Die Jugendlichen werden etwas über Säuglingspflege und Ernährung erfahren, wichtige Entwicklungsschritte von Kindern ab drei Monaten bis sechs Jahren kennen lernen und Anregungen zum Spielen und Singen bekommen. Der Kurs umfasst 12 Unterrichtsstunden. Für die beiden Termine beträgt die Kursgebühr 17,50 EUR. Der Familienpass der Stadt Ahaus ist anrechenbar. Babysitter-Kurs des GKF am 14./15. April 2023...

mehr lesen...


03.02.2023 - Stadt Ahaus

Termine für die Anmeldung an weiterführenden Schulen

© In der Zeit vom 13. bis zum 17. Februar 2023 können Eltern ihre Kinder im Rahmen des Anmeldeverfahrens an der Irena-Sendler-Gesamtschule, der Anne-Frank-Realschule und am Alexander-Hegius-Gymnasium für das Schuljahr 2023/2024 anmelden. An der Irena-Sendler-Gesamtschule und der Anne-Frank-Realschule können bereits jetzt Termine für ein Anmeldegespräch über die Homepage oder das Sekretariat für die Tage vom 13.-16.02.2023 vereinbart werden. Auch für das Alexander-Hegius-Gymnasium sollte eine vorherige Terminbuchung für den 13.-17.02.2023 über...

mehr lesen...


02.02.2023 - Stadt Ahaus

Sportplätze in Ahaus und Ortsteilen gesperrt
bis einschließlich Sonntag, 5. Februar

© Stadt Ahaus Die Sportplätze in Ahaus und in den Ortsteilen bleiben bis einschließlich Sonntag, 5. Februar, gesperrt. Das teilt der städtische Baubetriebshof mit. Die Sportanlagen können witterungsbedingt nicht bespielt werden.

mehr lesen...


02.02.2023 - Stadt Ahaus

Aktuelles aus dem Ahauser Fundbüro
Eigentümer*innen der Fundsachen können sich beim Bürgerservice melden

© Stadt Ahaus Im Januar wurden folgende Fundsachen beim Bürgerservice abgegeben und bislang nicht abgeholt: 2 Damenräder 2 Herrenräder 1 Jugendrad 1 E-Bike 1 In-Ear-Kopfhörer 2 USB Sticks 1 Fahrradtasche Die Eigentümer*innen können sich dort gerne melden. Das Bürgerbüro der Stadt Ahaus bietet einen 24-Stunden-Bürgerservice zur Recherche von Fundsachen an (https://bit.ly/FundsachenAhaus). Gegenstände, die im Fundbüro abgegeben worden sind, können online tagesaktuell gesucht werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros bereiten die...

mehr lesen...


02.02.2023 - Stadt Ahaus

Auch 2023 wieder Trauungen in den Ortsteilen – es sind noch Termine frei

© Stadt Ahaus Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr bietet das Standesamt Ahaus auch in diesem Jahr wieder Termine für Eheschließungen in den Ortsteilen an. Neben der Villa van Delden, dem Schloss und dem Rathaus besteht die Möglichkeit in den Heimathäusern der Ortsteile zu heiraten. Die Organisation vor Ort wird sehr engagiert von den jeweiligen Heimatvereinen geleistet. Sie übernehmen die Dekoration des Trauraums und auf Wunsch die Gestaltung eines Umtrunks. Anmeldungen für die Trauungen nimmt das Standesamt Ahaus unter der Telefonnummer...

mehr lesen...


01.02.2023 - Stadt Ahaus

Kästner-Komödie im neuen Gewand
Drei Männer im Schnee in der Ahauser Stadthalle

© Kirsten Annika Lange Die turbulente Verwechslungskomödie nach einem Roman von Erich Kästner von 1934 war bis in die 80er Jahre hinein in ihrer Filmfassung aus dem Jahr 1955 Fernsehkult. Knapp 90 Jahre später nimmt sich nun das Ensemble "Filmtheater" des Stoffs an und begeistert in einer Inszenierung, die konsequent in der Ästhetik eines Schwarz-Weiß-Films gehalten ist. In poetischen Bildern wird die Geschichte des exzentrischen und gutmütigen Millionärs Tobler, der "die Menschen studieren will" neu entdeckt. Mit einem Schuss Romantik verweben sich Pannen,...

mehr lesen...


01.02.2023 - Stadt Ahaus

Regionalentscheid Vorlesewettbewerb in der Ahauser Tonhalle
Gewinner*innen lesen bald beim Kreisentscheid

© Stadt Ahaus Am vergangenen Freitag (27. Januar) wurde in der Tonhalle der Musikschule Ahaus der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs der 4. Klassen der Region Ahaus, Gronau, Heek, Legden und Schöppingen ausgetragen. Der jährliche Vorlesewettbewerb der vierten Klassen im Kreis Borken wird gefördert vom Lions Club und der Sparkassen Westmünsterland. Organisiert werden die Regionalentscheide von verschiedenen Bibliotheken in den Regionen mithilfe des Bildungsbüros in Borken. Insgesamt 18 Schulsieger*innen aus der Region Ahaus, Gronau, Heek, Legden und...

mehr lesen...


01.02.2023 - Stadt Ahaus

Manuel Benning ist neuer Erster Beigeordneter der Stadt Ahaus
Seit dem 1. Februar 2023

© Der neue Erste Beigeordnete und Kämmerer der Stadt Ahaus, Manuel Benning, hatte heute (1. Februar) seinen ersten Arbeitstag im Ahauser Rathaus. Bürgermeisterin Karola Voß begrüßte ihn im Namen der Stadt Ahaus herzlich und übereichte ihm seine Ernennungsurkunde. Der Rat der Stadt hat den 33-Jährigen Juristen am 14. Dezember 2022 einstimmig bei zwei Enthaltungen für eine Wahlzeit von acht Jahren gewählt, nachdem er sich in der Sitzung vorgestellt hatte. Benning tritt die Nachfolge von Hans-Georg Althoff an. Er ist gebürtiger Heeker, wohnt in...

mehr lesen...


01.02.2023 - Stadt Ahaus

„Zehn plus Zehn gleich mehr“ – Löwenzahnkinder entdecken spielerisch Mathematik
Viel mehr als Zählen – Projekt der Kita Löwenzahn begeistert für Mathematik

© "Wie viel Sprache steckt in Mathe?" – Dieser Frage gingen Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte Löwenzahn in Ahaus im Rahmen eines Projektes der zertifizierten Sprach-Kita auf den Grund. In Kleingruppen hatten die Kinder die Möglichkeit, an Angeboten teilzunehmen und sich im Beisein einer Erzieherin mit Materialien in den vorbereiteten Räumen zu beschäftigen. Dort ging es unter anderem um Wiegen und Messen, Ziffern, Mengenverständnis, Formen und Längen. "Die Kinder haben dazu passend in unserer mathematischen Woche Material der...

mehr lesen...


31.01.2023 - Stadt Ahaus

Erster Beigeordneter Hans-Georg Althoff feierlich verabschiedet
Nach 24 Jahren bei der Stadt Ahaus

© Nach 24 Jahren bei der Stadt Ahaus heißt es nun Abschied nehmen: Erster Beigeordneter und Kämmerer Hans-Georg Althoff, der für die Fachbereiche Datenverarbeitung, Finanzen, Sicherheit und Ordnung und die Feuerwehr verantwortlich war, scheidet zum 1. Februar aus seinem Amt aus. Am vergangenen Donnerstag (26. Januar 2023) wurde er feierlich auf dem Tobit Campus in Ahaus verabschiedet. Die zahlreichen Gäste nutzten die Gelegenheit, sich bei Hans-Georg Althoff für seine Arbeit, die Loyalität der Stadt gegenüber und seine fachliche Kompetenz zu...

mehr lesen...


31.01.2023 - Stadt Ahaus

„Angebissen!“ Revue zum Internationalen Frauentag mit Jutta Seifert
am 2. März 2023 im Schloss Ahaus

© M. Bischoff   Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahaus, Sybille Großmann am 2. März 2023, um 19:00Uhr ins Schloss Ahaus, in den Fürstensaal zu einer literarisch-musikalischen Revue rund um die Frauenfrage, die Liebe, das Leben und die Gewürze dazwischen ein. Die Schauspielerin, Jutta Seifert führt durch über 100 Jahre Frau sein vom Erkämpfen des Wahlrechts bis heute. Frauen haben sich vor hundert Jahre aus den engen Verschnürungen ihrer Korsetts befreit, weil sie ohne besser Charleston tanzen konnten....

mehr lesen...


30.01.2023 - Stadt Ahaus

Aktion #warmeJacke endet
Dankeschön an alle, die sich beteiligt haben

© Die Aktion #warmeJacke wird zum 31. Januar 2023 beendet, da der Umlauf an Jacken in den vergangenen Tagen deutlich abgenommen hat. Die Stadt Ahaus bedankt sich bei allen, die sich seit Ende November an der Aktion beteiligt haben. Die Anregung zu einer Sammelstelle in einer Holzhütte am Rathaus, in der unkompliziert Jacken gespendet und mitgenommen werden konnten, kam vom Ahauser Ralph Heuten.

mehr lesen...


27.01.2023 - Stadt Ahaus

Ahauser Jugendliche erleben ein packendes Stück über Gräuel des NS-Regimes
Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

© Den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar nahm der Fachbereich Jugend der Stadt Ahaus zum Anlass mit dem Theaterstück "ÜBERdasLEBEN" Jugendliche an die NS-Zeit zu erinnern und zu verdeutlichen, wie wichtig es auch heute ist, Antisemitismus entgegenzutreten und für Demokratie und Menschlichkeit einzustehen. 350 Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Realschule, der Irena-Sendler-Gesamtschule und des Alexander-Hegius-Gymnasiums erlebten am Donnerstag, 26. Januar, das Theaterstück "ÜBERdasLEBEN oder...

mehr lesen...


26.01.2023 - Stadt Ahaus

Das Winterdienst-Lexikon der Stadt Ahaus gibt Antworten auf oft gestellte Fragen
Was tun bei Glätte und Schnee?

© Stadt Ahaus Heute Morgen (26. Januar) war es stellenweise recht glatt in Ahaus. Wer wann wie und wo streuen oder räumen muss, beantwortet das Winterdienst-Lexikon der Stadt Ahaus (https://bit.ly/WinterdienstAhaus). Zum Thema "Räum- und Streupflicht" für Bürger/innen heißt es dort unter anderem, dass Eisglätte, die zwischen 7 und 20 Uhr entstanden ist, sofort beseitigt werden muss. Bei nach 20 Uhr entstandener Glätte muss dies bis am nächsten Morgen 7 Uhr erledigt sein. Diese Pflicht gilt auch für Gebäude, die der Eigentümer nicht selbst bewohnt. Da es...

mehr lesen...


26.01.2023 - Stadt Ahaus

Flaggen am Ahauser Rathaus am Freitag auf Halbmast
27. Januar: Jahrestag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus

© Stadt Ahaus Seit 1996 ist der 27. Januar in Deutschland der Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus. Das Datum erinnert an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee im Jahr 1945. Die zentrale Gedenkveranstaltung findet im Bundestag statt. An öffentlichen Gebäuden wehen die Flaggen an diesem Tag auf Halbmast, so auch am Ahauser Rathaus. Einzelheiten zur Gedenkfeier im Bundestag: https://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen/2023/pm-230106-27-januar-928580

mehr lesen...


26.01.2023 - Stadt Ahaus

Holocaust-Opfer aus Ahaus – Erinnerung an die jüdische Familie Hugo Löwenstein
Projekt „Stolpersteine NRW“

© Hugo Löwenstein betrieb ein Textilkaufhaus an der Bahnhofstraße 6 (damals Adolf-Htiler-Straße 6, heute das "Aufhaus"). Im September 1942 wurde er ins Ghetto Theresienstadt deportiert, wo er den miserablen Bedingungen infolge Hungers und Krankheiten zum Opfer fiel. An ihn und seine Familie erinnert das Projekt "Stolpersteine NRW" des WDR, an dem sich der VHS-Arbeitskreis Ahauser Geschichte 1933-1945 gemeinsam mit Stadtarchivar Max Pfeiffer beteiligt. Schon Hugo Löwensteins Großvater Aron Abraham Löwenstein gründete ein Textilkaufhaus in Ahaus –...

mehr lesen...


25.01.2023 - Stadt Ahaus

LEADER-Projektförderung - Aufruf im März, digitale Infoveranstaltung am 13. Februar
Kleinprojekte werden im Regionalbudget gefördert

© Voraussichtlich ab dem 01. März können Interessierte ihre Unterlagen zur Beantragung eines Kleinprojekts im Regionalbudget 2023 einreichen. Voraussetzung: Die Maßnahme kostet nicht mehr als 20.000 €. Falls es zur Förderung kommt, winken den Antragstellern bis zu 80 % Förderung. Umgesetzt werden müssen die Kleinprojekte zwischen Mitte Mai und Mitte November. Das Regionalbudget ist ein Förderprogramm vorrangig für Vereine, das Bund und Land in Ergänzung zur bestehenden LEADER-Projekt-Förderung als Bonus zur Verfügung stellen. Es gilt für...

mehr lesen...


25.01.2023 - Stadt Ahaus

KUNST - Komödie mit Martin Molitor und Heinrich Schafmeister
Montag, 30. Januar 2023 - 20:00 Uhr

© Dietrich Dettmann Marc ist entsetzt: Sein Freund Serge hat sich ein Bild gekauft. Ein Ölgemälde von etwa ein Meter sechzig auf ein Meter zwanzig, ganz in Weiß. Der Untergrund ist weiß und wenn man die Augen zusammenkneift, kann man feine weiße Querstreifen erkennen. Aber es ist natürlich nicht irgendein Bild, sondern ein echter Antrios. Für 200.000 Francs. Geradezu ein Schnäppchen! Serge liebt das Bild. Natürlich erwartet er nicht, dass alle Welt es liebt, aber zumindest von seinem Freund Marc hatte er das erwartet. Marc ist verunsichert. Er zweifelt am...

mehr lesen...


25.01.2023 - Stadt Ahaus

Lesung "Italienische Verbrechen"
02.02. um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Ahaus

© Allessandra Bach, alias Katharina Gerwens liest aus "Italienische Verbrechen". Vier Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden des Bürgermeisters rollt Commissario Franceso Tedesco den Fall wieder auf. Das gefällt der derzeitigen Bürgermeisterin Rossana und ihrem mimenden Vorzeigepartner Camillo Torrani gar nicht, die ihre alte Villa am Gardassee in neuem Licht erstrahlen lassen wollen. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Lesezeit angeboten. Die Lesung findet am 02.02. um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Ahaus, Wüllener...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.586

Dienstag, 07. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.