Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Stadt Borken

21.06.2018 - Stadt Borken

Borkener Open Air startet Freitag mit den Lochis und der Vorband Jannik Brunke und Robert Redweik! Die "Borkener Schlagersause" folgt dann am Samstag!
Karten für die Lochis sind noch bis Freitag, 18:30 Uhr im BZ-TicketCenter, Goldstraße 2 in Borken erhältlilch! Die "Borkener Schlagersause" ist ausverkauft!

© Morgen startet das große Konzertwochenende auf dem Borkener Marktplatz. Am Freitag, den 22. Juni 2018 geht es los mit den Lochis mit Vorband Jannik Brunke und Robert Redweik. Karten sind noch bis Freitag, 18:30 Uhr im BZ-TicketCenter, Goldstraße 2 in Borken erhältlilch! Einlass: 17.15 Uhr Beginn: 17.45 Uhr mit der ersten Vorband (seitens des Managements soll keine detaillierte Zeitangabe bezüglich der Vorbands und den Lochis erfolgen) Ende gegen 21.00 Uhr Am Samstag, den 23. Juni 2018 folgt die "Borkener Schlagersause" mit Anna Maria...

mehr lesen...


21.06.2018 - Stadt Borken

Anschluss an das Netz der Zukunft
Highspeed-Internet für rund 1.200 Haushalte in den Außenbereichen in Borken /Projektbeginn und Nachfragebündelung bereits im Sommer

© Stadt Borken Die Digitalisierung ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch und hat nahezu alle Lebensbereiche erfasst. Moderne Dienste wie Online-Videotheken und Cloud-Computing oder das Arbeiten im "home office" erfordern eine immer schnellere und noch zuverlässigere Datenübertragung, nicht nur im Stadtkern, sondern vor allem auch in den Außenbereichen. In Kooperation mit der Stadtwerken Borken/Westf. GmbH sowie den Unternehmen Epcan GmbH aus Vreden und Muenet GmbH aus Rosendahl setzt sich die Stadt Borken deshalb für einen zeitnahen Anschluss der...

mehr lesen...


21.06.2018 - Stadt Borken

Für einen Bolzplatz, der auch bespielt werden kann.
Bürgerantrag zur Wiederherstellung der Bespielbarkeit des Ballspielplatzes im Baugebiet Hovesath an Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing übergeben. Über 200 Anwohnerinnen und Anwohner unterstützen mit ihren Unterschriften den Antrag.

© Stadt Borken Die Anwohnerinnen und Anwohner im Borkener Baugebietes Böltingsweg in Hovesath haben Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing den Bürgerantrag zur Wiederherstellung der Bespielbarkeit des Ballspielplatzes im Baugebiet Hovesath übergeben. Grund des Antrages an die Stadt Borken ist die Feststellung, dass der Ballspielplatz am Dyckhuser Baum fast das ganze Jahr über nicht bespielbar sei. Der Boden sei gänzlich frei von Bewuchs und extrem verdichtet, zudem fehle eine Drainage. Dies führe dazu, dass der Platz in der kalten Jahreszeit entweder aus...

mehr lesen...


21.06.2018 - Stadt Borken

Pressemitteilung der Bezirksregierung Münster: Bezirksregierung Münster lässt Ausnahme bei Schulleitungsstelle zu
Evangelischer Bewerber wird zum Bewerbungsverfahren an Katholischer Grundschule zugelassen

© Nach intensiver Prüfung und in Abstimmung mit dem Schulministerium sowie der Katholischen Kirche lässt die Bezirksregierung Münster eine Ausnahme im Bewerbungsverfahren um die Schulleitungsstelle an der Josefschule in Borken zu. Nach der vergleichbaren Entscheidung an einer Schule in Gladbeck in der vergangenen Woche, sehe man auch hier das Vorliegen eines zwingenden Ausnahmetatbestandes, heißt es in der Presseerklärung. Der evangelische Bewerber und derzeitige kommissarische Schulleiter, Lars Koschmieder, wird trotz der nicht zu der...

mehr lesen...


21.06.2018 - Stadt Borken

Gemen zukunftssicher machen: Glasfaseranschluss für Gemen
Angebot der Bürgerinitiative Glasfaserfür Gemen: Persönliche Beratung für alle Stammtische, Nachbarschaften, Kartenclubs und andere Gruppen aus Gemen - Weiterhin gibt es Infos am Servicepunkt an Ostlandstraße 5!

© An alle Stammtische, Nachbarschaften, Kartenclubs und anderen Gruppen aus Gemen machen Alfred Lanfer und seine Kollegen von der Bürgerinitiative Glasfaser für Gemen sogar ein besonderes Angebot: Bei Interesse kann unter Telefon 02861/809 65 43 oder unter Alfred.Lanfer@Lanfer.pro ein persönlicher Beratungsttermin vereinbart werden. "Einer von uns kommt dann mit einer Kiste Bier vorbei und informiert über die Vorteile und Kosten von Glasfaser. Ganz unverbindlich", so Alfred Lanfer. Allen Interessierten steht zudem an der Ostlandstraße 5 der...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 264.971

Donnerstag, 21. Juni 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.