Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Kreis Borken

16.01.2021 - Kreis Borken

Kreis Borken übernimmt Vorreiter-Rolle beim Einsatz des Telenotarzt – Systems: Rettungswache in Vreden erster Standort in Westfalen
Weiterer Ausbau des Dienstes geplant: im Frühjahr bereits bei der Rettungswache Borken

© Der Kreis Borken übernimmt eine Vorreiter-Rolle beim Einsatz des Telenotarzt-Systems im Rettungsdienst: Als erster Standort in Westfalen und einer der ersten in ganz NRW setzt die im Auftrag der Kreisverwaltung betriebene DRK-Rettungswache in Vreden ab sofort den Telenotarzt-Dienst ein. Dies ist ein innovatives Konzept, das ein neues Tätigkeitsfeld der Notfallmedizin eröffnet. "Eine ganz wichtige Weiterentwicklung für unseren Rettungsdienst und damit für die Bevölkerung", freute sich Landrat Dr. Kai Zwicker bei der Vorstellung des Systems am...

mehr lesen...


16.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 16.01.2021:
Aktuell 641 infizierte Personen, 6.700 Gesundete und 155 Todesfälle, damit insgesamt 7.496 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 67,6 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (16.01.2021) 641 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.700 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


15.01.2021 - Kreis Borken

Pressemitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)
KVWL warnt vor Betrugsversuchen

© Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) weist darauf hin, dass im Zuge der bevorstehenden Terminvergabe für die Corona-Impfung niemand angerufen und auch niemand mit Besuchen beauftragt wird. In den vergangenen Tagen habe es anscheinend verschiedenen Betrugsversuche in diese Richtung gegeben. Die im Kreis Borken zunächst impfberechtigten Personen – Bürger im Alter von 80 Jahren und älter – werden in Kürze von der Kreisverwaltung Borken darüber in einem Schreiben in Kenntnis gesetzt, dass sie in der ersten Phase impfberechtigt...

mehr lesen...


15.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 15.01.2021:
Aktuell 715 infizierte Personen, 6.602 Gesundete und 155 Todesfälle, damit insgesamt 7.472 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 78,4 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (15.01.2021) 715 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.602 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Eingeschränkter Bewegungsradius im Kreis Recklinghausen
Neue Coronaregionalverordnung hat auch Auswirkungen aufs Westmünsterland

© Seit dem 12. Januar 2021 gilt im Kreis Recklinghausen die Coronaregionalverordnung des Landes NRW. Bürgerinnen und Bürger aus vier Kreisen, die eine Sieben-Tages-Inzidenz von über 200 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner und diffuses Infektionsgeschehen aufweisen, dürfen sich nur noch innerhalb des eigenen Kreisgebietes ohne Einschränkung bewegen. Zu diesen Kreisen gehört auch der Kreis Recklinghausen. Für dessen Bewohner ist der Bewegungsradius über die Kreisgrenze hinaus auf lediglich 15 Kilometer um den eigenen Wohnort begrenzt. Die neue...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Video-Bürgermeisterkonferenz zur Betriebsaufnahme des Impfzentrums Kreis Borken
Landrat Dr. Kai Zwicker und die Spitzen der Kommunen appellieren: „Lassen Sie sich impfen!“

© Das "Impfzentrum Kreis Borken" in Velen wird zum 1. Februar 2021 seine Tätigkeit aufnehmen. Landrat Dr. Kai Zwicker hat die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreis heute (14.01.2021) im Rahmen einer Videokonferenz über die Vorbereitungen informiert: "Die Infrastruktur steht, die Mitarbeiterschaft ist geschult und wir sind froh, dass es nun in Kürze endlich losgehen kann." Ganz entscheidend für die erfolgreiche Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie sei, dass sich nun möglichst viele Menschen impfen lassen. Nach der Impfung der Bewohnerinnen...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Aufwendungen für die „Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung“ beliefen sich 2020 kreisweit auf rund 29,9 Millionen Euro
4.361 Bürgerinnen und Bürger erhielten im Dezember 2020 im Kreis Borken Grundsicherungsleistungen / Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes deutlich spürbar

© Im Dezember 2020 haben 4.361 Bürgerinnen und Bürger im Kreis Borken finanzielle Unterstützung im Rahmen der "Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung" erhalten. Ein Jahr zuvor, im Dezember 2019, waren es mit 3.829 noch rund 500 Personen weniger. Diese Zahlen teilt jetzt Karin Ostendorff, Leiterin des Fachbereichs Soziales der Kreisverwaltung Borken, mit. Die Grundsicherung soll den Bedarf für den Lebensunterhalt älterer oder dauerhaft voll erwerbsgeminderter Personen sicherstellen, wenn Einkommen und Vermögen dazu nicht ausreichen. Als...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Pressemitteilung des St. Antonius-Hospitals Gronau:
Bundeswehrsoldaten unterstützen das St. Antonius-Hospital Gronau

© Seit dem 11. Januar 2021 sind fünf Soldaten der Bundeswehr zur Unterstützung in der Bewältigung der Corona-bedingten Zusatzaufgaben im St. Antonius-Hospital Gronau tätig. Grundlage für den Einsatz ist ein Amtshilfe-Verfahren, welches über die Bundeswehr und den Kreis Borken organisiert wurde. Die Soldaten werden nach heutigem Stand bis Ende Februar für logistische und administrative Aufgaben eingesetzt. Die fünf Gefreiten sind als Freiwillig Wehrdienstleistende bzw. als Soldaten auf Zeit im Aufklärungsbataillon 7 in Ahlen stationiert und...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Pressemitteilung der Bezirksregierung Münster:
Jetzt online: Neuer Internetauftritt mit exklusiven Einblicken in die Regionalplanung

© Auf einer neuen Plattform der Bezirksregierung Münster können Bürgerinnen und Bürger das Verfahren zur Überarbeitung des Regionalplans Münsterland jetzt Schritt für Schritt mitverfolgen. Der Regionalplan legt fest, wie die zur Verfügung stehenden Flächen im Plangebiet Münsterland zukünftig genutzt werden können. Oftmals begegnen sich dabei konkurrierende Nutzungsansprüche, denn jede Kommune benötigt Raum zur Entwicklung von Wohn- und Gewerbegebieten, für Infrastruktureinrichtungen und auch für Freizeit- und Erholungszwecke. Ebenso müssen...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Pressemitteilung des Münsterland e.V.:
Mitraten und Münsterland-Profi werden: Service Onboarding@Münsterland lädt am 27. Januar zum Regions-Quiz

© Flamingos, die im Münsterland zuhause sind, Stoffe aus Emsdetten, mit denen sogar schon ein Papst eingekleidet wurde: Das Münsterland steckt voller Überraschungen. Der Service Onboarding@Münsterland des Münsterland e.V. hat Münsterland-Wissen zusammengetragen und lädt am 27. Januar (Mittwoch) ab 19.30 Uhr zum virtuellen Münsterland-Quiz ein. Mitmachen können alle, die das Münsterland in sich wecken und ihre Heimat noch besser kennenlernen möchten. Es gibt Fragen zu vielen verschiedenen Themenfeldern, für jede und jeden ist etwas dabei. So...

mehr lesen...


14.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 14.01.2021:
Aktuell 679 infizierte Personen, 6.588 Gesundete und 154 Todesfälle, damit insgesamt 7.421 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 78,1 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (14.01.2021) 679 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.588 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


13.01.2021 - Kreis Borken

Weitere Fahrten auf der Linie 61 zwischen Bocholt und Isselburg
Zusätzliches Angebot ab Freitag, 15. Januar 2021

© Die Buslinie 61 zwischen Bocholt und Isselburg ist künftig häufiger unterwegs: Ab Freitag, 15. Januar 2021, werden zusätzliche Fahrten angeboten: Montags bis freitags gibt es nun abends ein zusätzliches Fahrtenpaar. Samstags verkehrt die Linie 61 durch weitere sechs Fahrtenpaare – also Hin- und Rückfahrten – zwischen 8 und 17 Uhr dann stündlich zwischen Bocholt und Isselburg. Sonntags werden zwei zusätzliche Fahrten eingerichtet. Bei den bisherigen Fahrten verläuft die Linie 61 zwischen Rees und Bocholt. Die zusätzlichen Fahrten werden zunächst...

mehr lesen...


13.01.2021 - Kreis Borken

Veranstaltungsreihe Frau und Beruf 2021: „Ihr persönliches Zeitmanagement – Chancen der Digitalisierung“
Online-Seminar von Anja Schröer aus Bocholt am Mittwoch, 27. Januar 2021 / Anmeldung erforderlich

© Wie funktioniert modernes und wirksames Zeitmanagement praktisch? Diese und weitere Fragen beantwortet die Diplom-Kauffrau Anja Schröer aus Bocholt am Mittwoch, 27. Januar 2021, ab 19 Uhr in ihrem Online-Seminar "Ihr persönliches Zeitmanagement – Chancen der Digitalisierung". Das Seminar ist gleichzeitig der Startschuss für die Veranstaltungsreihe "Frau und Beruf 2021", die von den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken bereits zum 15. Mal organsiert wurde. Anja Schröer vermittelt dabei den Teilnehmerinnen, wie sie einen guten...

mehr lesen...


13.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 13.01.2021:
Aktuell 633 infizierte Personen, 6.564 Gesundete und 154 Todesfälle, damit insgesamt 7.351 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 87,0 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (13.01.2021) 633 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.564 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


12.01.2021 - Kreis Borken

Pressemitteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe:
Corona-Impfung: Terminvergabe beginnt am 25.1.

© Nach den Corona-Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen über die mobilen Teams startet bald auch die Arbeit in den 27 Impfzentren in Westfalen-Lippe: Laut NRW-Gesundheitsministerium wird es in ganz Nordrhein-Westfalen am 1. Februar soweit sein. Geimpft werden hier zunächst Bürgerinnen und Bürger, die 80 Jahre oder älter sind und einen Termin vereinbart haben. Die Kommunen werden im Auftrag von Karl-Josef Laumann, NRW-Gesundheitsminister, in den nächsten Tagen ein Informationsschreiben an die mehr als 300.000 Impfberechtigten in Westfalen-Lippe...

mehr lesen...


12.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 12.01.2021:
Aktuell 604 infizierte Personen, 6.538 Gesundete und 152 Todesfälle, damit insgesamt 7.294 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 91,6 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (12.01.2021) 604 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.538 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


11.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 11.01.2021:
Aktuell 600 infizierte Personen, 6.526 Gesundete und 151 Todesfälle, damit insgesamt 7.277 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 98,6 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (11.01.2021) 600 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.526 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


10.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 10.01.2021:
Aktuell 665 infizierte Personen, 6.461 Gesundete und 151 Todesfälle, damit insgesamt 7.277 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 106,9 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (10.01.2021) 665 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.461 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


09.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 09.01.2021:
Aktuell 662 infizierte Personen, 6.414 Gesundete und 151 Todesfälle, damit insgesamt 7.227 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 94,3 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (09.01.2021) 662 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.414 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


08.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Schutzimpfungen in den Alten- und Pflegeheimen im Kreis Borken gut angelaufen
Landrat Dr. Kai Zwicker: „Bis zum 6. Januar bereits 2.169 Personen geimpft!“

© Am Sonntag, 27. Dezember, starteten im Kreis Borken die Coronavirus-Schutzimpfungen in Alten- und Pflegeheimen in Bocholt, Heiden und Vreden. Bewohnerinnen und Bewohner solcher Einrichtungen sind laut den Vorgaben des Bundes mit Vorrang durch mobile, von der Kassenärztlichen Vereinigung zu stellende Einsatzteams zu impfen. "Mit Stand 6. Januar 2021 beläuft sich die Zahl der geimpften Personen in den Heimen in unserem Kreis schon auf 2.169 Personen", freut sich Landrat Dr. Kai Zwicker. Damit konnten alle bislang verfügbaren Impfdosen auch...

mehr lesen...


08.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 08.01.2021:
Aktuell 687 infizierte Personen, 6.323 Gesundete und 149 Todesfälle, damit insgesamt 7.159 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 76,5 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (08.01.2021) 687 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.323 Personen sind inzwischen gesundet. In diesem Zusammenhang ein Hinweis zu nachträglichen Veränderungen bei der Zahl der Gesundeten: Mit dem Inkrafttreten der Quarantäneverordnung NRW wurde der Arbeitsprozess im Gesundheitsamt dahingehend angepasst, dass auslaufende Quarantänefälle von der Datenerfassung zunächst automatisiert der Zahl der Gesundeten zugeordnet werden. In Einzelfällen muss dies dann allerdings in den Fällen wieder "rückgängig" gemacht...

mehr lesen...


07.01.2021 - Kreis Borken

Eingeschränkter Kita-Betrieb: Zahlung der Elternbeiträge für Januar gestoppt
Kreisjugendamt ermöglicht schon vor einer endgültigen Lösung schnelle Entlastung für Familien

© Seit dem 14.12.2020 gilt der eingeschränkte Pandemie-Betrieb in Kitas und Kindertagespflege. Am Dienstag (05.01.2021) haben Bund und Länder die Verlängerung zunächst bis Ende Januar beschlossen: Die Kinder, bei denen es keine anderen Möglichkeiten der Betreuung gibt, können die Kita und die Kindertagespflege besuchen – es bleibt allerdings der dringende Appell des Landes, die Betreuungsangebote nur in wirklich erforderlichen Fällen zu nutzen. Eine systemrelevante berufliche Tätigkeit o.ä. – wie im Frühjahr letzten Jahres – muss nicht...

mehr lesen...


07.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 07.01.2021:
Aktuell 624 infizierte Personen, 6.314 Gesundete und 148 Todesfälle, damit insgesamt 7.086 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 73,0 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (07.01.2021) 624 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.314 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider 2 weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 86-jährige Bocholterin und ein 91-jähriger Gronauer. Deren Angehörigen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus. Hinweis: Diese Todesfälle sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden. Damit sind nun 148 Todesfälle seit Beginn der Corona-Pandemie zu...

mehr lesen...


06.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 06.01.2021:
Aktuell 537 infizierte Personen, 6.304 Gesundete und 146 Todesfälle, damit insgesamt 6.987 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 73,0 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (06.01.2021) 537 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.304 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider drei weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 94-jährige Frau aus Borken, eine 82-jährige Frau aus Bocholt und ein 87-jähriger Mann aus Ahaus. Deren Angehörigen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus. Hinweis: Diese Todesfälle sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden. Damit sind nun 146...

mehr lesen...


06.01.2021 - Kreis Borken

Pressemitteilung der RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH
Neuer Fahrplan für den Südkreis Borken / RVM fasst Ortsfahrpläne zusammen

© Erstmalig legt die RVM Regionalverkehr Münsterland GmbH im Auftrag der WB Westfalen Bus GmbH einen Bereichsfahrplan für den südlichen Kreis Borken auf. Dieser ist der zweite Fahrplan einer umfangreichen Neugestaltung der in der Vergangenheit publizierten Ortsfahrpläne und wurde in enger Zusammenarbeit mit den Münsterlandkreisen entwickelt. Der Fahrplan Kreis Borken Süd umfasst die Bus- und Bahnlinien der Gemeinden Heiden, Raesfeld und Reken sowie der Städte Borken, Gescher, Isselburg, Rhede und Velen. "Eine im Vorfeld durchgeführte...

mehr lesen...


06.01.2021 - Kreis Borken

Familiennahe und flexible Betreuung für die ganz Kleinen
Kreisjugendamt sucht weitere Tagesmütter und -väter für Rhede und Isselburg

© Es ist winterlich kalt draußen, als Sylvia Daniels mit ihren "warm eingepackten" Tageskindern vom Spazieren gehen zurück ins Haus kommt. Es duftet nach frisch gebackenen Plätzchen und nachdem die Jacken am Haken hängen, geht sie gemeinsam mit Julius und Ben (Name geändert) ins eigens für die Betreuung eingerichtete Spielzimmer. Sylvia Daniels ist Tagesmutter, das bedeutet, dass sie in ihren eigenen Räumlichkeiten in Rhede die Betreuung von Kindern unter drei Jahren übernimmt. Normalerweise betreut sie jeden Tag zwei bis drei Kinder, jetzt, in...

mehr lesen...


05.01.2021 - Kreis Borken

Landrat Dr. Kai Zwicker: „Der positive Trend sinkender Arbeitslosenzahlen setzt sich fort, verliert jedoch an Dynamik“
Aktuell 4.447 SGB-II-Arbeitslose im Kreis

© Die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen im Kreis Borken ist im Dezember weiter gesunken. Das teilt Landrat Dr. Kai Zwicker mit. Der lokale Arbeitsmarkt zeige sich trotz pandemiebedingter Risiken erfreulicherweise bislang stabil. Die Auswirkungen des erneuten Lockdowns seit November lassen sich derzeit jedoch noch nicht abschätzen. Das "Jobcenter im Kreis Borken" weist für den Monat Dezember 4.447 erwerbsfähige Leistungsberechtigte aus, die als arbeitslos registriert sind. Im Vergleich zum Vormonat November ist die Zahl der SGB-II-Arbeitslosen damit um...

mehr lesen...


05.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 05.01.2021:
Aktuell 509 infizierte Personen, 6.286 Gesundete und 143 Todesfälle, damit insgesamt 6.938 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 72,7 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (05.01.2021) 509 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.286 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider 5 weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 95-jährige Frau aus Isselburg, eine 100-jährige Frau aus Ahaus, ein 81-jähriger Mann aus Gescher, ein 89-jähriger Mann aus Borken und eine 93-jährige Frau aus Gronau. Deren Angehörigen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus. Hinweis: Diese Todesfälle sind...

mehr lesen...


04.01.2021 - Kreis Borken

Neues Wechselladerfahrzeug für den Katastrophenschutz im Kreis Borken
Fahrzeug an der Feuerwache Stadtlohn vorgestellt

© Im Rahmen des Landeskonzeptes "Verletzten-Dekontamination" (V-Dekon) steht dem Kreis Borken nun ein neues Fahrzeug zur Verfügung. Das Wechselladerfahrzeug wurde nun an der Feuer- und Rettungswache in Stadtlohn vorgestellt. Herzstück des Konzeptes V-Dekon ist ein Container des Landes NRW, der an alle Kreise und kreisfreien Städten übergeben wurde. Dieser muss auf einem Trägerfahrzeug – dem Wechselladerfahrzeug – mitgeführt werden. In dem speziell dafür ausgestatteten Container können dann Verletzte beispielsweise nach Chemie-Unfällen...

mehr lesen...


04.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 04.01.2021:
Aktuell 494 infizierte Personen, 6.276 Gesundete und 138 Todesfälle, damit insgesamt 6.908 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 73,2 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (04.01.2021) 494 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 6.276 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider vier weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 63-jährige Frau aus Bocholt, eine 91-jährige Frau aus Vreden, ein 90-jähriger Mann aus Isselburg uns eine 89-jährige Frau aus Südlohn. Deren Angehörigen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus. Hinweis: Diese Todesfälle sind nachträglich einem der Vortage...

mehr lesen...


01.01.2021 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 01.01.2021:
Aktuell 815 infizierte Personen, 5.921 Gesundete und 134 Todesfälle, damit insgesamt 6.870 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 73,0 pro 100.000 Einwohner

© Hinweis: Am 2. und 3. Januar 2021 gibt es infolge des Silvester-Wochenendes keine Meldungen zu den Infektionszahlen im Kreis Borken. Gibt es an diesen Tagen allerdings besondere Entwicklungen, werden wir selbstverständlich sofort darüber berichten. Im Kreis Borken sind derzeit (01.01.2021) 815 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 5.921 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider zwei weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 85-jährige Frau aus Velen und eine...

mehr lesen...


31.12.2020 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 31.12.2020:
Aktuell 770 infizierte Personen, 5.887 Gesundete und 132 Todesfälle, damit insgesamt 6.789 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 73,0 pro 100.000 Einwohner

© Hinweis: Am 2. und 3. Januar 2021 gibt es infolge des Silvester-Wochenendes keine Meldungen zu den Infektionszahlen im Kreis Borken. Gibt es an diesen Tagen allerdings besondere Entwicklungen, werden wir selbstverständlich sofort darüber berichten. Im Kreis Borken sind derzeit (31.12.2020) 770 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 5.887 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider drei weitere Todesfälle. Verstorben sind ein 77-jähriger Mann aus Ahaus, ein...

mehr lesen...


30.12.2020 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 30.12.2020:
Aktuell 693 infizierte Personen, 5.881 Gesundete und 129 Todesfälle, damit insgesamt 6.703 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 102,1 pro 100.000 Einwohner

© Hinweis: Am 2. und 3. Januar 2021 gibt es infolge des Silvester-Wochenendes keine Meldungen zu den Infektionszahlen im Kreis Borken. Gibt es an diesen Tagen allerdings besondere Entwicklungen, werden wir selbstverständlich sofort darüber berichten. Im Kreis Borken sind derzeit (30.12.2020) 693 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 5.881 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider 4 weitere Todesfälle. Verstorben sind ein 78-jähriger und ein 83-jähriger Mann aus...

mehr lesen...


30.12.2020 - Kreis Borken

Bilanz der Kreistagsgeschäftsstelle für das Jahr 2020
Insgesamt rund 120 Sitzungen des Borkener Kreistages und seiner Gremien unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen

© Die Kreistagsgeschäftsstelle verzeichnet – trotz der Corona-Pandemie – ein sitzungsreiches Jahr 2020: Unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen haben insgesamt rund 120 Sitzungen des Kreistages und seiner Gremien im zurückliegenden Jahr stattgefunden (2019 waren es ca. 130). Den größten Anteil machten wie bereits im Jahr zuvor die Fraktionssitzungen aus: 68 Treffen hatten die Abgeordneten der Fraktionen, um ihre Positionen abzustecken und die Zusammenkünfte von Ausschüssen und Kreistag vorzubereiten. 26 Mal kamen die Mitglieder für die...

mehr lesen...


29.12.2020 - Kreis Borken

Verdienstorden für ehrenamtliches Engagement
2020 wurden drei Bürger aus dem Kreis Borken ausgezeichnet

© Viele Bürgerinnen und Bürger des Kreises Borken bringen sich auf verschiedene Weise ehrenamtlich in unserer Gesellschaft ein und bereichern so auf vielfältige Weise unsere Region. Zu den erfreulichen Aufgaben von Landrat Dr. Kai Zwicker gehört es in jedem Jahr, den vom Bundespräsidenten verliehenen Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland den zu ehrenden Frauen und Männern im Kreis Borken zu überreichen. "Die Menschen, denen ich diese Auszeichung übergeben darf, engagieren sich seit langem in besonderem Maße uneigennützig für das...

mehr lesen...


29.12.2020 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 29.12.2020:
Aktuell 745 infizierte Personen, 5.781 Gesundete und 125 Todesfälle, damit insgesamt 6.651 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 115,8 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (29.12.2020) 745 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 5.781 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider 7 weitere Todesfälle. Verstorben sind zwei 81-jährige Frauen und eine 88-jährige Frau aus Ahaus, ein 91-jähriger Mann aus Isselburg, ein 72-jähriger Mann aus Stadtlohn, ein 75-jähriger Mann aus Bocholt und ein 77-jähriger Mann aus Vreden. Deren Angehörigen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus. Hinweis:...

mehr lesen...


29.12.2020 - Kreis Borken

Alters- und Ehejubiläen im Kreis Borken
Landrat Dr. Kai Zwicker gratuliert 100-Jährigen und langjährigen Ehepaaren

© Ein ganzes Jahrhundert – und teilweise noch mehr Jahre – haben rund 46 Menschen im Kreis Borken im vergangenen Jahr erlebt. Das dokumentiert die Statistik der Altersjubiläen im Kreis Borken für das Jahr 2020: Landrat Dr. Kai Zwicker konnte dabei 25 Bürgerinnen und Bürgern zum 100. Geburtstag gratulieren, neun zum 101. Geburtstag und einmal zum 102. Geburtstag. Zudem vollendeten fünf Personen ihr 103. Lebensjahr und zwei ihr 104. Lebensjahr. Drei Personen konnte der Landrat zum 105. Geburtstag gratulieren und eine Person konnte im Jahr 2020...

mehr lesen...


28.12.2020 - Kreis Borken

Coronavirus-Situation im Kreis Borken am 28.12.2020:
Aktuell 800 infizierte Personen, 5.713 Gesundete und 118 Todesfälle, damit insgesamt 6.631 bestätigte Fälle / „7-Tage-Inzidenz“ (Kreiswert): 130,3 pro 100.000 Einwohner

© Im Kreis Borken sind derzeit (28.12.2020) 800 Personen mit dem Coronavirus infiziert. 5.713 Personen sind inzwischen gesundet. Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gab es in den vergangenen Tagen leider drei weitere Todesfälle. Verstorben sind eine 89-jährige Frau aus Gronau, ein 77-jähriger Mann aus Stadtlohn und ein 58-jähriger Mann aus Rhede. Deren Angehörigen spricht Landrat Dr. Kai Zwicker sein tiefempfundenes Beileid aus. Hinweis: Diese Todesfälle sind nachträglich einem der Vortage zugeordnet worden. Damit sind nun 118...

mehr lesen...


28.12.2020 - Kreis Borken

Das „Jobcenter im Kreis Borken“ zieht trotz Corona-Pandemie positives Fazit für das Jahr 2020
Erstmals weniger als 7.000 Bedarfsgemeinschaften im Leistungsbezug im Kreis Borken

© Das Jahr 2020 stand auch im Bereich des "Jobcenters im Kreis Borken" unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Beim Blick auf das zurückliegende Jahr lassen sich zunächst im Frühjahr die Auswirkungen des ersten Lockdowns an steigenden Fallzahlen ablesen. "Mit Einsetzen der Lockerungen im Sommer haben sich die Empfängerzahlen jedoch sehr positiv entwickelt", sagt Landrat Dr. Kai Zwicker. "Der Arbeitsmarkt im Kreis Borken hat die Corona-Krise bislang besser verkraftet als zunächst erwartet werden konnte." Die Erholung führte dazu, dass im November...

mehr lesen...


27.12.2020 - Kreis Borken

Landrat Dr. Kai Zwicker: „Heute erste Coronavirus-Schutzimpfungen im Kreis Borken durchgeführt“
Auftakt in Einrichtungen in Bocholt, Heiden und Vreden

© "Im Kreis Borken wurden heute (27.12.2020) die ersten Coronavirus-Schutzimpfungen durchgeführt", freute sich Landrat Dr. Kai Zwicker am Sonntagnachmittag. In drei Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet seien dazu mobile Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) tätig gewesen. "Alles ging reibungslos vonstatten", betonte der stellvertretende medizinische Leiter des "Impfzentrums im Kreis Borken", Dr. Guido Euting, der mit einem Team aus Mitarbeitern der Kreisverwaltung Borken und der KVWL den Einsatz vorbereitet...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.015

Sonntag, 17. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.