Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Stadt Münster

18.09.2020 - Stadt Münster

Blindgängerverdacht in Mauritz: Zufahrten ins Evakuierungsgebiet ab 8 Uhr gesperrt
Stadt Münster bietet einen Liveticker zum Geschehen an / Fragen zur Reiserückkehr

© Münster (SMS) Kein Durchkommen mehr: Am Sonntagmorgen wird der Evakuierungsbereich in Mauritz pünktlich um 8 Uhr abgeriegelt. Sprich: umliegende Straßen sind gesperrt. Fahrten aus dem Stadtteil heraus sind dann noch möglich, nicht aber mehr die Einfahrt. Anwohnerinnen und Anwohner, aber auch deren Angehörige, können sich auf einer Online-Karte der Stadt ganz genau anschauen, welche Straßen von der Evakuierung betroffen sind: https://geo.stadt-muenster.de/evakuierung/ Straßensperrungen und Umleitungen Ab dem Dortmund-Ems-Kanal bis zur...

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Corona: 42 Münsteranerinnen und Münsteraner aktuell infiziert

© Münster (SMS) Aktuell gelten 42 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 990 (+3) gestiegen. Davon sind 935 (+3) Patienten wieder genesen. 13 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben. Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu Corona haben sollten, wenden sich bitte grundsätzlich an die städtische Hotline unter Tel. 02 51/4 92-10 77. Für alle, die lieber schreiben (oder für den Fall, dass die Telefon-Hotline belegt ist), gibt es die...

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Informationen zum Älterwerden in Hiltrup-Ost

© Münster (SMS) Eine offene Sprechstunde für ältere Menschen bietet die Kommunale Seniorenvertretung Münster (KSVM) in Kooperation mit der Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost am Mittwoch, 23. September, von 15 bis 16 Uhr an. Sie findet statt im Emmerbach-Treff (Am Roggenkamp 188). Richard Kretschmann von der KSVM, Karin Grave von der Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost und die Koordinatorin des Emmerbach-Treffs, Johanna Buschkühl, informieren und beraten zu Angeboten und relevanten Themen für ältere Menschen im Ortsteil. Wer Anmerkungen und Anregungen...

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Stadt gibt Briefwahlunterlagen in die Post
Beide Hauptwahlbüros seit Freitag (18. September) geöffnet / Wahllokale bleiben bei OB-Stichwahl unverändert

© Münster (SMS) Vor der Wahl ist nach der Wahl. In den beiden städtischen Hauptwahlbüros werden die Ärmel längst wieder hochgekrempelt, große Kisten transportieren Tausende Benachrichtigungen zur Post, die Hotline ist für Fragen rund um die Wahl des Oberbürgermeisters freigeschaltet. Da keiner der neun Kandidaten beim ersten Durchgang (am 13. September) die absolute Mehrheit erreicht hat, stellen sich die beiden Bestplatzierten - der amtierende Oberbürgermeister Markus Lewe (44,55 %)  und sein Herausforderer Peter Todeskino (28,47 %) - erneut zur...

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Saatgut-Spenden willkommen
Umweltberatung sammelt Saatgut zum Erhalt der Artenvielfalt und verteilt es im Frühjahr

© Münster (SMS) Dem Aufruf der Umweltberatung, Saatgut im heimischen Garten zu sammeln und abzugeben, sind schon viele Bürgerinnen und Bürger gefolgt. "Wir freuen uns über weitere Spenden, damit wir im nächsten Frühjahr in den Saatgut-Tauschboxen ein breites Sortiment kostenlos anbieten können", so die städtische Umweltberaterin Beate Böckenholt. Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu, und viele Pflanzen wie Sonnenblumen, Stockrosen, Basilikum oder Majoran haben inzwischen Samenstände gebildet. Blumen-, Kräuter- und Gemüsesamen zu sammeln und zu...

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Maxi-Sand-Saison neigt sich dem Ende zu
Sandkasten auf dem Domplatz geht Sonntagabend in die Winterpause / Buddelspaß war auch unter Hygienevorschriften möglich

© Münster (SMS) Am Sonntag, 20. September, endet in diesem Jahr die Maxi-Sand-Saison. In dem großen Sandkasten, der erstmals auf dem Domplatz aufgebaut wurde, können Kinder also nur noch an diesem Wochenende unter Aufsicht ihrer Eltern buddeln, Sandburgen bauen und die Seele baumeln lassen. Das Angebot des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien für Kinder bis zu sechs Jahren konnte unter den geltenden Hygienevorschriften von Juni bis September stattfinden. Lediglich das Spielzeug mussten die Familien selbst mitbringen. Die Stadtteilwerkstatt...

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Fachstelle für Schwerbehindertenausweise Mittwoch geschlossen

© Münster (SMS) Am Mittwoch, 23. September, ist die Fachstelle Schwerbehindertenrecht im Sozialamt der Stadt Münster aufgrund einer technischen Umstellung den ganzen Tag nicht zu erreichen. Informationen über Voraussetzungen und Verfahren zur Ausstellung und Verlängerung eines Schwerbehindertenausweises können an diesem Tag weder persönlich noch telefonisch gegeben werden.

mehr lesen...


18.09.2020 - Stadt Münster

Perspektivwechsel: Hiltrup-Ost aus der Rikscha entdecken
Angebot für alle, die nicht mehr selbst radeln können

© Münster (SMS) Eine weitere kostenlose Rikscha-Tour durch Hiltrup-Ost bietet der Verein Chance e.V. am Dienstag, 22. September, ab 10.15 Uhr an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die nicht mehr selbst in die Pedale treten können. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Emmerbach-Treff (Am Roggenkamp 188). "Wir möchten den Menschen Mobilität ermöglichen und Abwechslung in ihren Alltag bringen", sagt Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt. Die Fahrt mit der Rikscha ermöglicht einen neuen und spannenden Blick auf den...

mehr lesen...


17.09.2020 - Stadt Münster

Münster und Bologna gründen Klimapartnerschaft
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und OB Markus Lewe in Italien

© Mailand  (SMS) Oberbürgermeister Markus Lewe hat gestern (Donnerstag) in Italien eine Klimapartnerschaft zwischen den Städten Münster und Bologna vereinbart. Lewe und die Vize-Bürgermeisterin von Bologna, Valentina Orioli, haben regelmäßige wechselseitige  Konsultationen und die Gründung eines deutsch-italienischen Gremiums verabredet, das  Best-Case-Studien aus beiden Städten zusammenträgt und auf wechselseitige Übertragbarkeiten hin überprüft. Lewe: "Bologna und Münster haben ähnliche Rahmenbedingungen. Beide Universitätsstädte sind...

mehr lesen...


17.09.2020 - Stadt Münster

Corona: 42 Münsteranerinnen und Münsteraner aktuell infiziert

© Münster (SMS) Aktuell gelten 42 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 987 (+9) gestiegen. Davon sind 932 (+4) Patienten wieder genesen. 13 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben. Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu Corona haben sollten, wenden sich bitte grundsätzlich an die städtische Hotline unter Tel. 02 51/4 92-10 77. Für alle, die lieber schreiben (oder für den Fall, dass die Telefon-Hotline belegt ist), gibt es die...

mehr lesen...


17.09.2020 - Stadt Münster

Infos zur Photovoltaik und Solarthermie

© Münster (SMS) Strom aus einer privaten Solarstromanlage bedeutet Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen und etwas Gutes für das Klima zu tun. Allerdings haben sich die Rahmenbedingungen für die Anlagen kontinuierlich verändert. Viele Verbraucher sind daher unsicher, ob sich eine Photovoltaikanlage rentiert. Mithilfe des Solardachkatasters der Stadt Münster kann eine erste Abschätzung der Solarerträge auf dem eigenen Dach erfolgen und die Wirtschaftlichkeit ermittelt werden. Eine individuelle Amortisationsberechnung, die sich an den...

mehr lesen...


17.09.2020 - Stadt Münster

Gemeinsam durch Hiltrup-Ost spazieren
Quartiersentwicklerin begleitet ältere Menschen

© Münster (SMS) Zum begleiteten Spaziergang durch Hiltrup-Ost sind am Montag, 21. September, ab 14 Uhr ältere Menschen im Quartier eingeladen. Quartiersentwicklerin Karin Grave und eine ehrenamtlichen Spazierpatin sind dabei, wenn es rund 45 Minuten lang auf einer leichten Strecke durch das Viertel geht. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Emmerbach-Treff (Am Roggenkamp 188). Die Strecke orientiert sich an der Ausdauer der Teilnehmenden. Es soll jedem ermöglicht werden, mitzugehen. Ein Rollator oder Rollstuhl ist kein Hindernis. Im Vordergrund...

mehr lesen...


17.09.2020 - Stadt Münster

Erste Ideen für deutsch-israelisches Festprogramm
Münster und Rishon LeZion feiern 2021 Partnerschaftsjubiläum / Kontakt währt schon länger als 40 Jahre

© Münster (SMS) Am Runden Tisch wurde jetzt das Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Münster und Rishon LeZion in Israel vorbereitet. Eingeladen hatte das Büro Internationales im Amt für Bürger- und Ratsservice. 2021 besteht die deutsch-israelische Partnerschaft bereits seit 40 Jahren. Jedoch begann der Kontakt schon zehn Jahre vor der offiziellen Urkundenunterzeichnung. Das bedeutet, dass die Verbindung zwischen Münster und Rishon LeZion  beinahe ebenso so alt ist wie die diplomatischen Beziehungen der beiden Länder.   Im Austausch mit...

mehr lesen...


17.09.2020 - Stadt Münster

Sandbank im Aasee wird ausgebaggert

© Münster (SMS) In Höhe der Modersohnbrücke, wo die Aa in den Aasee fließt, hat sich eine Schicht aus Sedimenten gebildet, die Jahr für Jahr dicker wird. Mittlerweile beeinträchtigt sie den Betrieb der Ruderregattastrecke. Das Amt für Mobilität und Tiefbau beginnt daher am Montag, 21. September, mit dem Ausbaggern der Sandbank. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 25. September dauern. Dafür werden am südlichen Seeufer eine Teilfläche in der Grünanlage sowie der Weg neben dem Canisiusgraben für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Modersohnweg...

mehr lesen...


16.09.2020 - Stadt Münster

Rund 1000 Kräfte am Wochenende im Einsatz
Evakuierung Mauritz: Hygienekonzept für Notunterkünfte erstellt / Hubschrauber über dem Stadtteil

© Münster (SMS) Damit am kommenden Sonntag, 20. September, der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) mehrere Verdachtspunkte möglicher Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg überprüfen und gegebenenfalls die Funde gleich entschärfen kann, hat die Stadt Münster in den vergangenen zehn Wochen viel Vorarbeit geleistet. Die Rahmendaten zur größten Evakuierungsmaßnahme in der Geschichte Münsters: 16 000 Menschen leben im Evakuierungsbereich Mauritz, darin – unter anderem – fünf Alteneinrichtungen, ein Hospiz und das St. Franziskus-Hospital. Neben den...

mehr lesen...


16.09.2020 - Stadt Münster

Corona: 37 Münsteranerinnen und Münsteraner aktuell infiziert

© Münster (SMS) Aktuell gelten 37 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 978 (+3) gestiegen. Davon sind 928 (+4) Patienten wieder genesen. 13 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind gestorben. Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu Corona haben sollten, wenden sich bitte grundsätzlich an die städtische Hotline unter Tel. 02 51/4 92-10 77. Für alle, die lieber schreiben (oder für den Fall, dass die Telefon-Hotline belegt ist), gibt es die...

mehr lesen...


16.09.2020 - Stadt Münster

Klimafreundliche Ernährung: Infos und Tipps

© Münster (SMS) Klimafreundliche Ernährung, ein Saisonkalender für Obst und Gemüse im Taschenformat oder vegetarische Rezepte - die städtische Umweltberatung widmet sich am 19. September Fragen des Klimaschutzes. Dazu zählen der nachhaltige Umgang mit den Lebensgrundlagen Wasser und Boden, Gesundheit und Klima. So enthält ein klimafreundlicher Speiseplan möglichst viele pflanzliche Zutaten, die als saisonale Freilandware aus der Region kommen. Wer mehr pflanzliche Lebensmittel isst verbraucht weniger Wasser, Energie und schädliche Klimagase. Wer...

mehr lesen...


16.09.2020 - Stadt Münster

Veränderungen bewusst gestalten
Treffen im „FrauenZimmer" am 22. September / Anmeldung erforderlich

© Münster (SMS) Wie kann die Versöhnung zwischen einem alten und einem neuen Weg gelingen? Schicksalsschläge gehören zum Leben, doch wie gehen wir damit um? Bleiben wir in den alten Themen hängen, oder ist eine Versöhnung mit schmerzhaften Erfahrungen und Erlebnissen möglich? Wie kann Veränderung durch neue, vielleicht auch unbekannte Schritte geschehen? Damit beschäftigt sich die Gesprächsrunde im "FrauenZimmer" beim nächsten Treffen im Alten Backhaus (Coerdestraße 36a) am Dienstag, 22. September, ab 19 Uhr.   Unter dem Motto "Mut zu Neuem -...

mehr lesen...


16.09.2020 - Stadt Münster

Bildungsgänge des Ketteler-Berufskollegs ziehen vorübergehend an Laerer Landweg
Baulärm stört Unterricht am bisherigen Standort nahe der Hammer Straße

© Münster (SMS) Am Laerer Landweg und in den umliegenden Straßen könnte es von der kommenden Woche an enger und betriebsamer werden: Drei Bildungsgänge des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskollegs, die zurzeit in der ehemaligen Josefschule in der Nähe der Hammer Straße untergebracht sind, werden vorübergehend an den Schulstandort Laerer Landweg verlegt. Etwa 200 Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung zum Pferdewirt, Tierpfleger und Landwirt werden vom 21. September an dort unterrichtet. Der Umzug des Schulstandorts findet am kommenden...

mehr lesen...


15.09.2020 - Stadt Münster

Nicht zusehen, sondern handeln
OB Lewe erneuert Angebot an Bund und Land zur Aufnahme von griechischen Flüchtlingen

© Münster (SMS) Mehr als 12 000 Menschen sind seit dem Großbrand im Flüchtlingslager "Moria" auf Lesbos obdachlos, darunter Hunderte unbegleitete Minderjährige. "Nicht länger zusehen, sondern handeln",  bekräftigt Oberbürgermeister Markus Lewe die Bereitschaft der Stadt Münster, geflüchtete Menschen von der griechischen Insel auch über gesetzliche Verteilquoten hinaus aufzunehmen. "Das ist ein Akt der Humanität. Wir stehen bereit", erneuert der OB sein Angebot an Bund und Land. Aktuell plant die Bundesregierung nach Medienberichten offenbar, 1500...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 314.521

Samstag, 19. September 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.