Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.11.2018 - Stadt Flensburg


Beschlüsse der Ratsversammlung vom 08.11.2018

Flensburg.


Die Ratsversammlung der Stadt Flensburg hat in ihrer Sitzung am 8. November 2018 zu den folgenden Tagesordnungspunkten die nachstehenden Beschlüsse gefasst:

7. Masterplan Mobilität

7.1 Masterplan Mobilität -Bericht und Maßnahmenkatalog, modifizierter Beschluss
RV-157/2018 1.Ergänzung

Die Ratsversammlung der Stadt Flensburg stimmt mit 22 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen und 6 Enthaltungen dem modifizierten Antrag zum Masterplan Mobilität zu.

  

8. ISEK-Schlüsselmaßnahme "nachhaltige Entwicklung und Vernetzung der grünhistorischen Freiflächen Museumsberg, Alter Friedhof und Christiansenpark" Beantragung von Fördermitteln
RV-166/201

Die unter TOP 8 geführte Maßnahme zum Thema "ISEK" wird mit breiter Mehrheit bei 29 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen angenommen.

 

10. Jahresabschluss und Lagebericht der Stadt Flensburg zum 31.12.2016
RV-167/2018

Der Jahresabschluss der Stadt Flensburg zum 31.12.2016 wird bei 3 Enthaltungen einstimmig angenommen.

 

Die im folgenden aufgeführten Tagesordnungspunkte wurden einstimmig von der Ratsversammlung der Stadt Flensburg beschlossen:

11. Förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes „Westliche Altstadt“ und Zustimmung zum Rahmenplan
RV-111/2018

12. 1. Änderung des Bebauungsplanes "Rude (nördlicher Teil)" (Nr. 294)
a) Entscheidung über Stellungnahmen
b) Satzungsbeschluss
RV-145/2018

13. 2. Änderung des Bebauungsplanes "Hafenspitze" (Nr. A 6)
Aufstellungs-, Entwurfs- und Auslegungsbeschluss
RV-163/2018

15. Sanierungsgebiet Fruerlund-Süd
3. Fortschreibung des Rahmenplanes "Fruerlund-Süd"
RV-173/2018

 

 

14. 93. Änderung des Flächennutzungsplanes und 54. Änderung des Landschaftsplanes "Erweiterung des Gewerbegebietes Westerallee" und 1. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Wittenberger Weg“ (Nr. 180)
Aufstellungsbeschluss

 

Zu diesem Tagesordnungspunkt erfolgt eine gesonderte Pressemitteilung der Stadt Flensburg am 09.11.2018. 

 

 

Die jeweiligen Vorlagen zu diesen Tagesordnungspunkten finden Sie im Ratsinformationssystem der Stadt Flensburg unter:

 

https://ratsinfo.flensburg.de/tops/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZQLZLif-RqGSEHAK2FUoh44

 



Pressekontakt: Christian Reimer

Kontaktdaten:
Stadt Flensburg
Pressestelle des Rathauses
Tel. 04 61 / 85 - 25 42
Fax 04 61 / 85 - 21 71
E-Mail: pressestelle@flensburg.de
www.flensburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 273.276

Montag, 19. November 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.