Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.11.2018 - Naturpark Schwalm-Nette


Naturpark Schwalm-Nette setzt auf frühkindliche Bildung

Wassenberg.


Der Naturpark Schwalm-Nette hat sich im Naturpark-Tor Wassenberg mit seinen fünf zertifizierten Naturpark-Kitas zur Jahrestagung getroffen. Die Erzieherinnen informierten sich über Themen, die sie in der frühkindlichen Bildung im Kindergartenalltag umsetzen können.

Dr. Gertrud Hein von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) zeigte auf, wie wichtig das Zusammenspiel von Leben, Bewegen und Spüren in der Natur ist. Die Natur ist für den Menschen ein mentaler Partner, der ihm Erfahrungen, Gefühle, Geräusche und Achtsamkeit beibringt und damit den Urinstinkt stärkt.

Mit neuen Ideen für die Waldpädagogik zeigte Waldpädagogin Kathi Lohmann vom Regionalforstamt Niederrhein auf, wie Kinder dem Wald begegnen können. Der Mensch ist Gast im Wald und Kinder können für spielerische Zwecke die Umgebung und die Materialien des Waldes für den Kindergartenalltag nutzen.

Im Rahmen der Tagung stellte der Naturpark Schwalm-Nette das neu gebaute Mobile Waldlabor vor. Die Ausarbeitung der Labormaterialien sowie die konzipierte Ausarbeitung der Themen Waldboden, Waldtiere, Bienen und Wetter haben die Berufsschülerinnen und Berufsschüler des Berufskollegs Viersen übernommen. Das Projekt hat Lehrerin Theresa Engemann im Unterricht der Fachschule für Sozialpädagogik behandelt und mit den Schülerinnen und Schülern für die Umsetzung des mobilen Waldlabors ausgearbeitet. Kindergärten können das mobile Waldlabor und den Praxis-lLeitfaden ab Sommer 2019 beim Naturpark Schwalm-Nette ausleihen.

Bei der Tagung standen außerdem Philippe Niebling und Silke Römer von den Unteren Naturschutzbehörden der Kreise Viersen und Heinsberg den Teilnehmerinnen mit Rat und Informationen zu den Regeln und Gesetzen des Waldes zur Seite.

Mit dem Wasser-und Bodenverband der mittleren Niers konnte der Naturpark-Schwalm-Nette einen weiteren Kooperationspartner für Kita-Exkursionen zu den Themen Kopfweidenpflege und Gewässererkundungen gewinnen. „Wie wichtig frühkindliche Bildung und die Bildung für nachhaltige Entwicklung ist, zeigt uns das starke Interesse von Partnern, Kindergärten und der Öffentlichkeit. Nur so konnte ein großes Netzwerk aufgebaut werden“, sagt Projektleiterin Iris Boesch.

Im Naturpark Schwalm-Nette sind die Kita Hoppetosse in Kempen, die Kita Gänseblümchen in Wachtendonk, die Kitas Raupe Nimmersatt und Unter´ m Regenbogen in Niederkrüchten und die Kita Vennmühle in Brüggen zertifizierte Naturpark-Kitas. Eine weitere Kita, der Städt. Kindergarten Merbeck ist auf dem Weg, eine Naturpark-Kita zu werden. „Das Interesse ist groß. Eine Kita berichtet darüber, dass mittlerweile 80 Prozent der Neuanmeldungen durch die Bekanntheit als Naturpark-Kita zustande kommt“, freut sich Michael Puschmann, Geschäftsführer des Naturparks Schwalm-Nette.




Kontaktdaten:
Zweckverband Naturpark Schwalm-Nette

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rathausmarkt 3
41717 Viersen

Tel. 02162 / 39-1024
Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@naturparkschwalm-nette.de
www.naturparkschwalm-nette.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Jahrestagung Naturpark-Kitas
©  - Jahrestagung Naturpark-Kitas Pädagogik ganz praktisch: Die Erzieherinnen der Naturpark-Kitas aus dem Gebiet des Naturparks Schwalm-Nette waren bei ihrer Jahrestagung auch im Wald unterwegs. Foto: NPSN / Abdruck honorarfrei

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 293.613

Dienstag, 22. Oktober 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.