Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.11.2018 - Münsterland e. V.


Innovationskultur fördern, umsetzen und leben: Jetzt anmelden für das Innovationsforum Münsterland

MÜNSTERLAND/ KREIS STEINFURT.


Innovationen entstehen dort, wo Menschen inspiriert sind von einer Idee und etwas mit Leidenschaft verfolgen können und dürfen. Wie eine solche Innovationskultur im Unternehmen gefördert, umgesetzt und gelebt werden kann, das ist Thema des Innovationsforums Münsterland – Innovation auf der grünen Wiese. Die Veranstaltung des Münsterland e.V. findet am Donnerstag, 6. Dezember, von 12 bis 17 Uhr am Flughafen Münster/Osnabrück statt.

Spannende Speaker bringen vielseitige Einblicke, unter anderem beim Post-it-Erfinder 3M, der mit 55.000 Produkten und 25.000 Patenten zu den innovativsten Firmen der Welt gehört. Christiane Grün aus Reken, Managing Director der 3M Deutschland GmbH, hält die Auftakt-Keynote. Danach geht es für die Gäste in die Grünzonen. Hier haben sie die Wahl in 45-minütigen Sets entweder mehr zu Künstlicher Intelligenz und New Work zu erfahren oder die Kreativmethoden Lego Serious Play und MarshmallowChallenge selbst auszuprobieren. Zum Abschluss blickt Sven Göth vom 2b AHEAD ThinkTank in die Zukunft der Innovationskultur.

Anmeldungen zur kostenlosen Veranstaltung über www.innovationsforum-muensterland.de



Pressekontakt: Sabrina Becker, Mail becker@muensterland.com, Telefon 02571/949334

Kontaktdaten:
MÜNSTERLAND e.V.
Pressestelle
Airportallee 1
48268 Greven

Tel: 02571/ 94 93 10
Fax: 02571/ 94 93 99
E-Mail: presse@muensterland.com
Web: www.muensterland.com

Der Münsterland e.V. – Netzwerk-Zentrale der Region

Als eine der stärksten Regionalmanagement-Organisationen Deutschlands fördert der Münsterland e.V. die Kultur, den Tourismus und die Wirtschaft im Münsterland. Rund 40 Beschäftigte arbeiten daran, die Region für ihre 1,6 Millionen Einwohner weiter zu entwickeln. Zu den Mitgliedern gehören rund 180 Unternehmen, rund 50 Kammern, Institutionen und Verbände, rund 30 Privatpersonen sowie die Stadt Münster, die 65 Städte und Gemeinden aus den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf und einige Nachbarstädte des Münsterlandes. Als Schnittstelle zwischen dem Münsterland und EU, Bund und Land koordiniert und übersetzt der Münsterland e.V. europa-, bundes- und landespolitische Ziele und Programme der Strukturförderung passgenau auf das Münsterland. Die Regionalagentur beim Münsterland e.V. setzt gemeinsam mit Partnern Förderprojekte des Arbeitsministeriums NRW um.




Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 274.943

Samstag, 15. Dezember 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.