Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.11.2018 - Münsterland e. V.


Die besten Businesspläne im Münsterland: Jury hat die fünf Finalisten des Gründergeist Wettbewerbs ausgewählt

MÜNSTERLAND. 60 Gründerinnen und Gründer haben sich mit ihrem Businessplan beim Gründergeist Wettbewerb von Gründergeist@Münsterland beworben – und gezeigt, wie groß die Vielfalt an neuen Geschäftsideen in der Region ist. Jetzt stehen die fünf Finalisten fest, die am 18. Januar 2019 bei der Prämierungsveranstaltung des erstmalig ausgeschriebenen Wettbewerbs um den Sieg kämpfen:



  • Institut für chinesische Medizin, Vuk Mladzic (Heilpraktiker), Borken

  • Prachtburschen, Michael Gebhardt/ Christoph Wendt (Kosmetikstudio für den Mann), Münster

  • Refined Laser Systems, Christoph Seidenstücker und Team (Lasersystem für wissenschaftliche klinische Anwendungen), Münster

  • Tischlerei Signatur Echtholz, Eike Siebels, Nottuln

  • what-a-bird, Lars Trappe (Wasseraufbereitungssystem für wasserarme Regionen), Havixbeck


Rund 30 Seiten umfassten ihre Businesspläne durchschnittlich. Quer durch alle Branchen sind die Bewerbungen eingegangen – von der Herstellung von Tierprodukten über Coaching bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen.


Bei der Bewertung durch eine zehnköpfige Expertenjury stand die Ganzheitlichkeit des Geschäftsvorhabens im Fokus, nicht der Innovationscharakter der Idee. „Wir haben geschaut, wie strukturiert, durchdacht und ausgereift das Konzept ist – und bei vielen Bewerbern zu unserer Freude gemerkt, dass sie den Businessplan als wichtiges Instrument nutzen, um ihre Idee zu ordnen und nach außen zu verkaufen“, erklärt Jurymitglied Michael Radau, Vorstandsvorsitzender der SuperBioMarkt AG und zugleich Gastgeber der Sitzung. 


Unter den 60 Bewerbern planen 15 Gründer, ihr Unternehmen in Münster zu starten. Die übrigen 45 Teilnehmer des Wettbewerbs verteilen sich mit ihren Standorten auf die vier Kreise des Münsterlandes. „Wir freuen uns riesig, dass wir trotz des relativ hohen Aufwands so viele Bewerbungen erhalten haben“, erklärt Projektleiterin Monika Leiking vom Münsterland e.V. „Das zeigt, wie rege die Gründungskultur hier in der Region ist – und das nicht nur punktuell in Zentren wie Münster, sondern flächendeckend.“ 38 Einzelgründer und 22 Teams haben ihren Businessplan eingereicht und damit ihr Vorhaben grundlegend strukturiert – vom Produkt über die Marketingstrategie und Finanzierung bis hin zu Personalfragen. 


42 Wettbewerbsteilnehmer haben ihr Unternehmen bereits zwischen dem 1. Januar 2016 und heute gegründet. 18 Teilnehmer haben den Start noch vor sich. Wer den ersten Gründergeist Wettbewerb und somit ein Preisgeld von 10.000 Euro gewinnt, entscheidet sich bei der Prämierungsveranstaltung am 18. Januar im Kulturzentrum GBS in Greven. Hier präsentieren die Gründer ihr Vorhaben noch einmal in einem Fünf-Minuten-Pitch und stellen sich den Rückfragen der Jury und des Publikums. Diese Kurzpräsentation macht 20 Prozent der Gesamtbewertung der Jury aus und gibt so den letzten Ausschlag. Die Zweit- und Drittplatzieren erhalten ein Preisgeld von 5000 Euro beziehungsweise 2000 Euro. Der Finalist, der mit seinem Pitch das Publikum am meisten überzeugt, gewinnt einen Zusatzpreis über 1000 Euro. 


Die Umsetzung des Gründergeist Wettbewerbs, der mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Mitteln des Landes NRW gefördert wird, wird zusätzlich von der NRW.BANK, der VR-Bank Kreis Steinfurt eG, der Vereinigten Volksbank Münster eG und der Volksbank Greven eG finanziell unterstützt. Schirmherr ist NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart 


Die Jury:
Jörn Berlin (Digital Hub münsterLAND), Christian Bleser (hygi.de GmbH & Co. KG), Jeannine Budelmann (Budelmann Elektronik GmbH), Thomas Harten (HWK Münster), Birgit Neyer (WESt mbH/ STARTERCENTER NRW Münsterland), Bettina Paas (NRW.BANK), Michael Radau (SuperBioMarkt AG), Oliver Schmidt (Vereinigte Volksbank Münster eG), Carsten Schröder (FH Münster), Sigrid Winter (VR-Bank Kreis Steinfurt)
www.gruendergeist-wettbewerb.dewww.gruendergeist-muensterland.de


Weitere Informationen:


Seit Februar 2016 arbeitet das Verbundprojekt Gründergeist@Münsterland daran, eine aktive Gründungskultur im Münsterland zu etablieren und Gründungswillige professionell auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. Der Gründergeist Wettbewerb ist Teil dieses Projekts. Gründergeist@Münsterland läuft insgesamt drei Jahre lang und hat ein Gesamtfördervolumen von rund 800.000 Euro. Finanziert wird das Projekt mit Mitteln des Landes NRW und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. 


Partner des Förderprojekts unter Federführung des Münsterland e.V. sind: Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG), Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc), Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt), Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw), Technologieförderung Münster GmbH sowie TAFH Münster GmbH. Unterstützt werden sie hierbei von der Handwerkskammer Münster und der IHK Nord Westfalen.



Pressekontakt: Sabrina Becker, Mail becker@muensterland.com, Telefon 02571/949334

Kontaktdaten:
MÜNSTERLAND e.V.
Pressestelle
Airportallee 1
48268 Greven

Tel: 02571/ 94 93 10
Fax: 02571/ 94 93 99
E-Mail: presse@muensterland.com
Web: www.muensterland.com

Der Münsterland e.V. – Netzwerk-Zentrale der Region

Als eine der stärksten Regionalmanagement-Organisationen Deutschlands fördert der Münsterland e.V. die Kultur, den Tourismus und die Wirtschaft im Münsterland. Rund 40 Beschäftigte arbeiten daran, die Region für ihre 1,6 Millionen Einwohner weiter zu entwickeln. Zu den Mitgliedern gehören rund 180 Unternehmen, rund 50 Kammern, Institutionen und Verbände, rund 30 Privatpersonen sowie die Stadt Münster, die 65 Städte und Gemeinden aus den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf und einige Nachbarstädte des Münsterlandes. Als Schnittstelle zwischen dem Münsterland und EU, Bund und Land koordiniert und übersetzt der Münsterland e.V. europa-, bundes- und landespolitische Ziele und Programme der Strukturförderung passgenau auf das Münsterland. Die Regionalagentur beim Münsterland e.V. setzt gemeinsam mit Partnern Förderprojekte des Arbeitsministeriums NRW um.




Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Jurysitzung Gründergeist Wettbewerb
© Foto: Münsterland e.V. - Jurysitzung Gründergeist Wettbewerb Aus 60 Bewerbern für den Gründergeist Wettbewerb hat die zehnköpfige Jury jetzt mit Unterstützung des Gründergeist-Projektteams die fünf Finalisten ausgewählt, die mit ihrem Gründungsvorhaben bei der Prämierungsveranstaltung im Januar um den Sieg kämpfen.

© Foto: Münsterland e.V.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 274.943

Samstag, 15. Dezember 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.