Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


06.12.2018 - Landeshauptstadt Magdeburg


Neues Semesterprogramm und Adventsmarkt in der Volkshochschule

Programm ab 10. Dezember erhältlich


Am kommenden Montag, 10. Dezember, wird das neue Programm der Städtischen Volkshochschule für die erste Jahreshälfte 2019 veröffentlicht. Das kommende Jahr wird für die Volkshochschule ein besonderes, denn sie feiert ihre 100-jährige Gründung. Mit dem Start am 28. April 1919 gehört die Magdeburger Volkshochschule zu den ersten neuen Bildungseinrichtungen dieser Art, die Erwachsene außerhalb der staatlich vorgesehenen Bildungswege lebenslang begleiten und Bildungsbenachteiligten Chancen auf eine berufliche Entwicklung bieten können.

 

Dass dieser Ansatz nach wie vor aktuell ist, zeigt auch das neue Programm mit einer bewährt breiten Vielfalt von rund 380 Angeboten. Zu den neuen Angeboten gehören zum Beispiel die Pausengymnastik online, die spanischen Themenabende, der Bildungsurlaub „Konfliktmanagement“, eine Veranstaltungsreihe zum Kinderschutz oder die Vorträge „100 Jahre Moderne“.

 

Auch das gedruckte Programmheft steht optisch im Zeichen des bevorstehenden 100. Jubiläums. Das Heft ist ab Montag an vielen Stellen der Stadt, wie Volksstimme-Center, BürgerBüros, Krankenkassen, Bibliotheken und Kultureinrichtungen, erhältlich.

 

In diesem Jahr können sich die Magdeburger noch bis zum 20. Dezember vor Ort in der Leibnizstraße 23 beraten lassen, für Kurse anmelden oder einen Gutschein für ein Bildungsgeschenk erwerben. Geschenkideen bietet auch der kleine Adventsmarkt des Grundbildungskurses der Volkshochschule: Für den 11. Dezember laden die Kursteilnehmer ein, von 10.00 bis 12.00 Uhr Selbstgebackenes und -gestaltetes zu kaufen. Der Erlös kommt dem Kindergarten „Weltkinderhaus“ zugute.

 

Alle Informationen zum neuen Programm, Hinweise auf besondere Veranstaltungen, ausverkaufte und zusätzlich eingerichtete Kurse sowie Einstufungstests findet man unter www.vhs.magdeburg.de auf der Internetseite der Volkshochschule.




Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Weitere Informationen unter:
http://www.magdeburg.de
http://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg
http://twitter.com/Ottostadt


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 274.749

Dienstag, 11. Dezember 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.