Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.03.2019 - Stadt Hanau


„Wie helfe ich richtig ?“

Kostenfreier Workshop zum Thema Zivilcourage und Eigenschutz


Wie verhalte ich mich, wenn mir jemand mit Gewalt droht? Was soll ich tun, wenn ich Gewalt in der Öffentlichkeit beobachte? Wie kann ich Hilfe leisten, ohne mich selbst zu gefährden? All diese und weitere Fragen zum Thema „Zivilcourage und Eigenschutz im öffentlichen Raum“ stehen im Fokus eines Workshops, den das Ordnungsamt der Stadt Hanau gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Südosthessen am Samstag, 6. April, von 9 bis 14 Uhr, im Ordnungsamt Hanau anbietet. Als Teil des Programms „Gewalt – Sehen – Helfen“ ist das Angebot für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei. Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hanau und Umgebung können telefonisch beim Ordnungsamt unter den Rufnummern 06181/295-519 oder per E-Mail unter GSH@Hanau.de anmelden.

Ziel des Programms ist es, eine „Kultur des Hinsehens und Helfens“ zu fördern. „Jeder kann Hilfe leisten, ohne sich selbst zu gefährden. Hanaus Bürgerinnen und Bürger sollen sich in ihrem Umfeld selbstbewusst bewegen können und Mut zum Gemeinwesen entwickeln“, hofft Stadtrat Thomas Morlock auf eine rege Teilnahme. Der Ordnungsdezernent ist sicher, dass die meisten Menschen zustimmen, wenn sie nach der Notwendigkeit von mehr Zivilcourage im Alltag befragt werden. „Viele fühlen sich in der konkreten Situation aber überfordert und wissen nicht, wie sie am besten agieren sollen.“ Diese Lücke sollen die gemeinsamen Workshops von Stadt und Polizei schließen.

Mit Hilfe von praktischen Übungen und Rollenspielen werden den Teilnehmenden in dem Workshop Handlungsmöglichkeiten vermittelt, mit denen sie - immer unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Fähigkeiten und an die konkrete Situation angepasst - Hilfe leisten können.

Dabei werden die Teilnehmenden dafür sensibilisiert, frühzeitig bedrohliche Situationen wahrzunehmen und ihrem Bauchgefühl zu folgen, um anschließend Strategien kennenzulernen, mit denen sie sich selbst oder andere Menschen aus einer für sie möglicherweise unangenehmen Lage befreien können.



Pressekontakt: Güzin Langner, Telefon 06181/295-929

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

Oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 283.347

Dienstag, 21. Mai 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.