Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.05.2019 - documenta-Stadt Kassel


Neue Beachvolleyball-Anlage für den Schul- und Vereinssport eingeweiht


Während Beachvolleyball früher als Freizeitsport galt, erfreut es sich seit einiger Zeit immer größere Beliebtheit. Das Sportamt der Stadt Kassel hat darauf reagiert und eine neue Beachvolleyball-Anlage für den Schul- und Vereinssport auf der Sportanlage Stockwiesen, Kirchditmolder Straße 46, gebaut. Der Sportkomplex ist am Donnerstag, 16. Mai, in Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern der TSG Wilhelmshöhe, der Heinrich-Schütz-Schule, der Reformschule, des Wilhelmsgymnasiums, der Friedrich-List-Schule des Ortsbeirats Bad Wilhelmshöhe und des Sportamtes feierlich eingeweiht worden.

 

„Die Anregung zum Bau der Anlage war vom TSG Wilhelmshöhe gekommen, aber auch andere Vereine und Schulen aus dem Einzugsgebiet der Sportanlage Stockwiesen hatten einen Bedarf angemeldet“, berichtet der stellvertretende Leiter des Sportamtes, Karsten Schwartz. Die im November 2018 fertig gestellte Sportstätte hat eine Länge von 16 Metern sowie eine Breite von 8 Metern und verfügt damit über die offiziellen Spielfeldmaße für den Spielbetrieb. Von der Planung bis zur Umsetzung hat das Sportamt alle notwendigen Schritte in Eigenregie umgesetzt. Die Baukosten belaufen sich auf 25 000 Euro.

 

Mit der neuen Anlange soll die Trendsportart Beachvolleyball in Kassel vorangebracht werden. Durch den Bau bestehen auf den Stockwiesen Trainings- und Spielmöglichkeiten für Schulen und Vereine, die Sportart kann aber auch weiteren Interessierten nähergebracht werden. Auch der Hochschulsport der Universität Kassel bietet mehrere Kurse im Bereich Beachvolleyball an.



Pressekontakt: Michael Schwab

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Claas Michaelis
Pressesprecherin für Kultur: Petra Bohnenkamp

Kassel im Internet: www.kassel.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 283.543

Mittwoch, 22. Mai 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.