Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.06.2019 - Kreis Steinfurt


DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst bietet am Schlösser- und Burgentag besondere Aktionen

Vorträge, Picknick und Kunstinterventionen der Gravenhorster SAISONALE* am 16. Juni


Kreis Steinfurt. Zahlreiche Burgen und Schlösser öffnen am Sonntag, 16. Juni, im Münsterland ihre Pforten. Auch im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel gibt es an diesem Tag ab 11 Uhr besondere Aktionen: Im Vortrag von Dr. Uta Schmidt geht es um klösterliche Speisevorschriften und wie man sie umgehen konnte. Im Mittelpunkt steht das Back- und Brauhaus.

 

Martin Laubrock, Koch der Klostergastronomie, stellt alte und neue Brotrezepte aus Bierzusätzen sowie zwei Sorten Craftbier vor und lädt zu Kostproben ein. In den Klöstern gehörten Brot und Bier dereinst zum alltäglichen Leben und waren so etwas wie die Grundnahrungsmittel.

 

Das „Klostergrün“ rund um das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst wird im Rahmen der Gravenhorster SAISONALE* zur Bühne für Kunst und Interaktion. Im Klosterinnenhof erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Picknick mit speziellem Catering vom nahegelegenen Strohballengarten von Peter Möller. Die von An Seebach für das DA gestalteten Picknickdecken laden zum Niederlassen ein und Soundkissen überraschen mit 2006 von Tom Koesel im Rahmen seines Projektstipendiums eingefangenen privaten O-Tönen zu Gravenhorst. Gefüllte Picknickkörbe können übrigens im Café im DA erworben werden. Peter Möller und An Seebach führen derweil ein Gespräch über zeitgenössische Kloster.Garten.Kunst und lesen Texte unter anderem von Charles Darwin und Hermann Hesse.

 

Welche Bedeutung der Grünkohl für die Menschen in Westfalen hat, untersuchen Swaantje Güntzel und Jan Philip Scheibe auf der Grünkohl-Plaza am DA, wo die ersten Grünkohl-Pflänzchen wachsen und gedeihen. Und auf der Streuobstwiese hinter der Mühle können die Besucherinnen und Besucher eine zeichnerische Performance der Wiener Künstler Claudia Antonius und Jörg Jozwiak mitverfolgen, die im Rahmen ihres Projektes „Einst war jetzt“ mit Zeitzeugen zusammenarbeiten und unsere Erinnerungskultur hinterfragen. Gegen 17 Uhr hat zum Tagesausklang die Lichtkunst von Knut Eckstein Premiere auf dem Klostersee und wird erstmals erleuchtet.

 

Der Schlösser- und Burgentag im Münsterland ist eine Initiative des „Netzwerks Burgen und Schlösser im Münsterland“ und des Münsterland e.V.

Picknickkörbe können im Café im DA unter Telefon 0 54 59 / 90 69 310 vorbestellt werden.

 

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.da-kunsthaus.de.




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Picknickdecken Schlösser- und Burgentag
©  - Picknickdecken Schlösser- und Burgentag Foto: Sabine Herke

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 291.437

Sonntag, 22. September 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.