Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.06.2019 - Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Gruppengründung in Unna

Austausch zwischen Geschiedenen


Kreis Unna. Menschen, die sich in einer Trennungs- und Scheidungssituation befinden, sollen nun die Möglichkeit bekommen, sich in einer Selbsthilfegruppe in Unna auszutauschen: Eine Selbsthilfegruppe ist in Planung.

 

Eine Trennung oder Scheidung führt oft zu einschneidenden Veränderungen. Die gewohnten sozialen Verhältnisse geraten aus den Fugen und zwingen die Betroffenen zur Bewältigung und zu einer neuen Lebensplanung. Dies kann besonders bei Beziehungen der Fall sein, die über viele Jahre hinweg verbindliche Strukturen und gemeinsame soziale Netzwerke aufgebaut haben.

 

Auch im Hinblick auf die gemeinsamen Kinder bedeutet dies für Eltern, tragfähige Lösungsmodelle anzustreben, die das Wohl der Kinder in den Fokus setzen. Aber auch das persönliche Selbstwertgefühl kann darunter leiden, denn widersprüchliche Gefühle wie Erleichterung, aber auch Trauer, Wut und Angst können zu Selbstzweifel führen. All dies wirkt sich belastend und beeinträchtigend aus.

 

Um diese herausfordernde Situation nicht allein meistern zu müssen, ist auf Initiative einer Betroffenen  eine Gruppe in Planung, die sich diesem Thema annimmt. Denn der Austausch und die Hilfe untereinander können Unterstützung bieten und den Weg einer Neuorientierung ebnen. Bei spezifischen Fragestellungen können Fachleute hinzu gezogen werden.

 

Interessierte können sich bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Gesundheitshaus in Unna, Massener Straße 35 melden. Ansprechpartnerin ist Margret Voß, Tel. 0 23 03 / 27-28 29, E-Mail: margret.voss@kreis-unna.de. Alle Informationen werden vertraulich behandelt. PK | PKU

 

 



Pressekontakt: Fabiana Regino | Fon 02303 27-1213 | E-Mail fabiana.regino@kreis-unna.de

Kontaktdaten:
Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna | Tel. 02303 27-1213 | Fax: 02303 27-1699 | E-Mail: pk@kreis-unna.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 289.164

Samstag, 24. August 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.