Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.07.2019 - Kreisstadt Unna


Beschluss des Kinderrates umgesetzt: Neue Netze für die Tore an der Falkschule

Kreisstadt Unna.


Große Freude für die Kinder der Falkschule: Die alten Tornetze waren derart durchlöchert, so dass das Fußballspielen für die Schülerinnen und Schüler der Falkschule nur unter erschwerten Bedingungen möglich war. Am Donnerstag nun freuten sich die Kinder über neue Netze, die in den jetzt beginnenden Sommerferien aufgehängt werden. Möglich war der Erwerb der neuen Tornetze durch einen "Beschluss" des Unnaer Kinderrates. Dieser hatte in seiner Sitzung im April entschieden, vier Projekte zu fördern. So kann die Liedbachschule die Bepflanzung des Schulgartens vornehmen, die Schule am Friedrichsborn erhält Geld für die Verschönerung der Toiletten auf den Schulfluren, die Sonnenschule in Massen hat die Betonwalfiguren im Eingangsbereich zum Schulhof restauriert und für die Falkschule gab es neue Tornetze. Rektorin Andrea Hessel und Konrektorin Iris Annas haben das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna beim Erwerb der Netze unterstützt.

Die nächste Sitzung des Unnaer Kinderrates findet am 10. Oktober statt und wird vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Unna begleitet. 

 

Bildzeile: Beate Frommeyer (l.) vom Kinder- und Jugendbüro, sowie Rektorin Andrea Hessel und Konrektorin Iris Annas freuten sich mit den Schülerinnen und Schüler der Falkschule über die neuen Tornetze. 



Pressekontakt: Pressestelle der Kreisstadt Unna

Kontaktdaten:
Kreisstadt Unna
Der Bürgermeister
Pressestelle


Oliver Böer
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-101
Telefax: (02303) 103-299

oder

Christoph Ueberfeld
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-202
Telefax: (02303) 103-299

E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: http://www.unna.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Tornetze Falkschule
© Kreisstadt Unna - Tornetze Falkschule © Kreisstadt Unna

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 293.521

Montag, 21. Oktober 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.