Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.07.2019 - documenta-Stadt Kassel


Magistrat beschließt Neubau der Kita Nordshausen


Der Magistrat der Stadt Kassel hat den Weg frei gemacht für einen Neubau der Kita Nordshausen auf dem bislang als Spielplatz genutzten Gelände an der Oberen Bornwiesenstraße/Am Klosterhof. Die Kita soll zu einer vier- bis fünfgruppigen Einrichtung ausgebaut und die Rahmenbedingungen für U3-Betreuung und Inklusion geschaffen werden. Am jetzigen Standort fehlen dafür die Voraussetzungen.

 

„Ich freue mich, dass wir angesichts des steigenden Betreuungsbedarfs im Stadtteil eine gute Lösung gefunden haben, die zudem eine zügige Realisierung ermöglicht“, zeigt sich Oberbürgermeister Christian Geselle erleichtert. Eine Standortalternative im Neubaugebiet am Ortsrand von Nordshausen sei nicht in Betracht gekommen, da diese erst sehr viel später hätte verwirklicht werden können – derzeit wird dieses Gebiet entwickelt und muss noch erschlossen werden.

 

Die Erweiterung und funktionale Ertüchtigung am bisherigen Standort sei aus mehreren Gründen nicht umsetzbar. Es wären erhebliche Eingriffe in den denkmalgeschützten Altbau mit den entsprechenden Kostenrisiken notwendig geworden. Eine praktikable Erschließung der beiden Gebäudeteile plus der notwendigen Erweiterung ließe sich planerisch nur schwierig umsetzen und würde die Probleme nur zum Teil lösen: Inklusion und U3-Betreuung wären ebenso wie moderne pädagogische Konzepte nur unter erschwerten Bedingungen möglich gewesen. Nicht zuletzt hätte eine Erweiterung zur Folge, dass die verbliebene Freifläche für die Kinder nicht mehr ausreichen würde.

 

„Von den insgesamt untersuchten sieben Standortalternativen im Stadtteil Nordshausen bietet die Fläche an der Ecke Obere Bornwiesenstraße/Am Klosterhof deutlich die besten Bedingungen für einen Neubau der Kita Nordshausen“, so Stadtbaurat Christof Nolda. Für den dort befindlichen Kinderspielplatz wird es eine Ersatzlösung geben.



Pressekontakt: Michael Schwab

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher:
Claas Michaelis
Petra Bohnenkamp
Michael Schwab

Kassel im Internet: www.kassel.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 293.519

Sonntag, 20. Oktober 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.