Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.07.2019 - Kreis Viersen Pressestelle


Infos über Zugverbindung Eindhoven–Düsseldorf angefragt

Landrat Dr. Coenen schreibt Brief an VRR-Vorstand

Kreis Viersen.


Landrat Dr. Andreas Coenen hat den Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) um detaillierte Informationen zur geplanten direkten Zugverbindung zwischen Eindhoven und Düsseldorf gebeten. Hintergrund sind Meldungen, dass in diese Verbindung ab Dezember 2025 der bestehende Intercity Eindhoven-Venlo und die deutsche Zugverbindung von Venlo nach Düsseldorf (RE 13) kombiniert werden sollen. Coenen möchte sicherstellen, dass der zusätzliche Fernverkehr auf der Strecke keine Einschränkungen für die Linie RE 13 bedeutet. Das Problem liegt darin, dass der Streckenabschnitt zwischen Kaldenkirchen und Dülken erst zwischen 2030 und 2040 zweigleisig ausgebaut wird. Bis dahin gilt der eingleisige Abschnitt als Nadelöhr.

Die Linie RE 13 hat für den Kreis Viersen eine wichtige Funktion: Sie verbindet die Stadt Viersen über die Haltestellen Bahnhof Viersen, Dülken und Boisheim sowie die Stadt Nettetal über die Haltestellen Kaldenkirchen und Breyell stündlich mit den umliegenden Großstädten Mönchengladbach, Düsseldorf und Venlo. „Die Sicherung dieser direkten Anbindung ist deshalb von elementarer Bedeutung“, erklärt der Landrat. „Um die Auswirkungen der neuen Schienenpersonenverbindung für den Kreis Viersen besser beurteilen zu können, brauchen wir unter anderem mehr Informationen über das konkrete Betriebskonzept der Linie, die vorgesehene Taktung, die Fahrzeiten und ob alle fünf Bahnhöfe im Kreis Viersen auf der Trasse weiterhin bedient werden.“

www.kreis-viersen.de



Pressekontakt: Benedikt Giesbers, Telefon 02162/391025

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
Tel. 02162 / 39-1024 | Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Landrat Dr. Andreas Coenen
©  - Landrat Dr. Andreas Coenen Landrat Dr. Andreas Coenen. Foto: Gebhard Bücker / Abdruck honorarfrei

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 297.220

Samstag, 07. Dezember 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.