Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.07.2019 - Kreis Viersen Pressestelle


Spielgruppe „Griffbereit“ startet im September

Kommunales Integrationszentrum unterstützt mehrsprachige Spielgruppe

Kreis Viersen.


„Griffbereit“ heißt eine mehrsprachige Spielgruppe für Familien mit und ohne Zuwanderungsgeschichte, die das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Viersen (KI) an zwei Standorten unterstützt. Ab Mitte September treffen sich die Gruppen im DRK-Familienzentrum Abenteuerland in Elmpt und in den Räumlichkeiten des Vereins "Mosaik am Niederrhein" in Viersen. Bei „Griffbereit“ handelt es sich um ein landesweit gefördertes Programm, das sich an Familien mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren richtet.

Im Vordergrund steht die frühkindliche Entwicklung. „Kleinkindgerechte Aktivitäten wie Malen, Basteln und Singen schaffen die Grundlage für den Erwerb von Sprachkompetenz", sagt Felicia Bot-Jurca vom KI. Dabei lernen die Kinder sowohl die deutsche Sprache als auch die Herkunftssprache ihrer Eltern. „Die Sprachen, die die Familien mit internationaler Geschichte mitbringen, bilden hier ein enormes Potenzial. Die deutsche Sprache ist die Sprache der Gesellschaft, insbesondere der Bildungsinstitutionen und ist somit eine Voraussetzung für die Integration", so Mathilde Holtmanns, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums. 

Deswegen werden sämtliche Aktivitäten des wöchentlichen Angebots gleichzeitig in mehreren Sprachen angeboten. Akteure sind die Eltern selbst, die durch Anleitung einer erfahrenen Kursleiterin gemeinsam mit den Kindern singen und spielen. Zwei Mitarbeiterinnen des KI haben im Juli eine zertifizierte Schulung absolviert, die sie zur Begleitung der Eltern-Kind-Gruppen berechtigt. Außerdem stellt das Kommunale Integrationszentrum Materialien für die Spielgruppen bereit.

Familienzentren und Kindertageseinrichtungen, die sich für das Programm interessieren, können sich an das Kommunale Integrationszentrum im Kreis Viersen wenden. Ansprechpartnerin ist Felicia Bot-Jurca unter Tel.: 02162 / 39 1961.



Pressekontakt: Pressestelle Kreis Viersen

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
Tel. 02162 / 39-1024 | Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Spielgruppe "Griffbereit" ab September im Kreis Viersen
©  - Spielgruppe "Griffbereit" ab September im Kreis Viersen Das Kommunale Integrationszentrum im Kreis Viersen unterstützt das landesweit geförderte Programm "Griffbereit". Ab September gibt es Spielgruppen an zwei Standorten: im Familienzentrum Abenteuerland in Empt und beim Verein "Mosaik am Niederrhein". Foto: FeeLoona@pixabay.com/ Abdruck honorarfrei

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 297.220

Samstag, 07. Dezember 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.