Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.08.2019 - Stadt Hamm


Online-Bürgerbeteiligung zum Nahverkehrsplan wird verlängert


Mit vier neuen Durchmesserlinien und zahlreichen Taktverdichtungen soll der Hammer Busverkehr erheblich besser werden. Seit dem 15. Juli können sich die Bürgerinnen und Bürger erstmals online unter www.hamm.de/verkehr umfassend über die geplanten Änderungen informieren und ihre Wünsche einbringen. Die Resonanz war bislang weit größer als erwartet. In über 300 Meldungen wurden zum Teil sehr konkrete und innovative Anregungen zum Hammer Nahverkehr gemacht. Die Stadt hat sich daher entschlossen, die Online-Beteiligung nicht wie geplant am Freitag (9. August) enden zu lassen, sondern bis zum 23. August fortzuführen.

Die Planung von Stadt und Stadtwerken zur Schaffung neuer Direktverbindungen wird überwiegend positiv bewertet. So wurde zum Beispiel die neue Anbindung Bockum-Hövels an die Freibäder in Berge und im Selbachpark sowie der geplante Ringverkehr im Bezirk mehrfach gelobt. Die Anbindung der ländlichen Gebiete an den Bus ist ein Schwerpunkt der noch offenen Bürgerwünsche. Die ‚Ideenkarte‘ zeigt hierzu besonders viele Einträge in den Bereichen Uentrop und Braam-Ostwennemar. Auffällig sind auch die vielen Hinweise auf die fehlende direkte Busverbindung zwischen Selmigerheide und Pelkum. Häufig wurde auch eine bessere Abstimmung zwischen Bus und Bahn gewünscht. Aus dem Kreis der Studenten wurde angeregt, die Nachtbusse häufiger und auch an Wochentagen einzusetzen. Es sind auch viele kreative Ideen dabei, zum Beispiel die Einführung eines künstlerisch gestalteten Kombi-Tickets für Bus und Tierpark.

Neben der Online-Beteiligung nimmt die Stadt selbstverständlich auch Anregungen per Post Stadtplanungsamt, Herr Wiedemeier, Gustav-Heinemann-Straße 10, 59065 Hamm) und Mail (wiedemeier@stadt.hamm.de) entgegen. Bis Dezember werden alle Anregungen ausgewertet, damit der Rat abschließend über den neuen Nahverkehrsplan entscheiden kann.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 289.151

Montag, 26. August 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.