Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.08.2019 - Landeshauptstadt Magdeburg


Tag der offenen Tür: Die Magdeburger Berufsfeuerwehr lädt ein

Am 31. August in der Feuerwache Süd


Am Samstag, den 31. August 2019 können kleine und große Feuerwehrfans einen Blick hinter die Kulissen der Feuerwache Süd werfen. Die Magdeburger Berufsfeuerwehr lädt zu einem Tag der offenen Tür in die Räume in der Otto-Lilienthal-Straße 5 ein. Von 10.00 bis 16.00 Uhr können interessierte Magdeburgerinnen und Magdeburger die Feuerwache und die dort stationierte Technik besichtigen.

 

Auf die Besucherinnen und Besucher warten stündlich Führungen durch die Feuerwache. Zudem wird die Technik vorgestellt und vorgeführt sowie typische Übungen präsentiert. Für alle kleinen Gäste hält die Freiwillige Feuerwehr Süd-Ost ein paar Überraschungen bereit. Auch die 145-jährige Entwicklung der Magdeburger Berufsfeuerwehr wird dargestellt. Für das leibliche Wohl wird die Freiwillige Feuerwehr Rothensee sorgen und gegen einen geringen Obolus Essen und Getränke zur Verfügung stellen.

 

In der Feuerwache Süd sind rund 80 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Magdeburg untergebracht. Außerdem werden hier Feuerwehrleute, Rettungssanitäter und Notärzte der Stadt eingekleidet. In der Schlauchwerkstatt erfolgt die Reparatur und Nachweisführung der bei der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehren der Stadt befindlichen Schläuche. Rund 900 sogenannte B-Schläuche und etwa 800 sogenannte C-Schläuche müssen regelmäßig geprüft und gewartet werden. Gleiches geschieht mit Atemschutzmasken und Pressluft-Atemgeräte, für die in der Feuerwache Süd ebenfalls eine moderne Werkstatt zur Verfügung steht. Sämtliche Prüf- und Wartungstätigkeiten erfolgen computergestützt.

 

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hatte die Feuerwache Süd am 9. November 2001 offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Seit nunmehr fast 18 Jahren verrichten die Berufsfeuerwehrleute hier ihren Dienst.

 

Die Feuerwache Süd in Zahlen:

- Größe des Geländes: ca. 12.500 qm

- Einstellflächen für 10 Großfahrzeuge

- Sportraum (ca. 100 qm) und ein Volleyballfeld auf dem Betriebs- und Übungshof

- Ausstattung aller Büros und Werkstätten mit Computertechnik

 

Werkstätten und Lager:

- Schlauchwerkstatt und Schlauchwäsche

- Atemschutzwerkstatt

- Werkstatthalle mit Arbeitsgrube

- Gerätelager für Feuerwehrtechnik

- Bekleidungskammer (einschließlich Service)

- Waschhalle mit mehreren Programmen für Kraftfahrzeuge

- Regenaufbereitungsanlage für die Autowäsche, die Schlauchwäsche usw.




Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Weitere Informationen unter:
http://www.magdeburg.de
http://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg
http://twitter.com/Ottostadt


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 289.151

Montag, 26. August 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.