Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.08.2019 - Landeshauptstadt Magdeburg


Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper eröffnet neues Ruderbootshaus im Seilerweg

Rund 3,2 Mio. Euro investiert


Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute das Ruderbootshaus auf dem Grundstück Seilerweg 23 im Stadtpark Rotehorn eröffnet. Das frühere Gebäude war Juni 2013 komplett überflutet worden. Die Kosten für den Neubau, der hochwassersicher ist, betragen rund 3,2 Mio. Euro. Der Förderanteil liegt bei 1,6 Mio. Euro.

 

„Mit dem Neubau steht dem SC Magdeburg mit dem Leistungszentrum Rudersport ein modernes und hochwassersicheres Gebäude zur Verfügung“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Ich freue mich, dass wir nach der zweijährigen Bauphase das Objekt als aktive Sportstätte eröffnen können.“

 

Nach der Schadensaufnahme für das frühere Objekt im Jahr 2014 wurde ein Neubau mit einem so genannten Flut- und zwei Obergeschossen geplant. Das ursprüngliche Gebäude hätte nach den Vorgaben einer nachhaltigen Wiederherstellung nicht wiederaufgebaut werden können. Das Flutgeschoss kann als offene Lagerfläche genutzt und bei Hochwassergefahr schnell geräumt werden. Im ersten Obergeschoss befinden sich die Umkleiden, eine Sauna sowie ein Gymnastik- und Gemeinschaftsraum. Im zweiten Obergeschoss sind die Ergometerräume, der Krafttraum sowie die Vereinsbüros.

 

Mit Unterstützung vom Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt sowie des Bundesinnenministeriums konnte zudem die Erstausstattung finanziert werden. Für rund 107.000 Euro wurden zusätzlich neue Sportgeräte und Möbel finanziert. Der städtische Anteil für die Erstausstattung lag bei rund 32.000 Euro. Das Bootshaus mit modernen Trainingsräumen, Trainerbüros, einem Mehrweckraum, Umkleiden und Sanitärbereichen bietet optimale Bedingungen für das Training und auch für das Vereinsleben.

 

Das Funktionsgebäude wird durch den Fachbereich Schule und Sport der Landeshauptstadt Magdeburg betrieben. Nutzer und Mieter vor Ort ist der SC Magdeburg e.V. Im neuen Objekt wird der Leistungskader im Rudersport trainieren. Der Rudersport ist eine der erfolgreichsten Sparten des SCM. Die Ruderer haben bereits 12 Medaillen bei den Olympischen Spielen, davon 8 Goldmedaillen und 22 Weltmeistertitel sowie weitere internationale Erfolge erzielen können. Heute trägt die Abteilung unter anderem die Titel Bundesstützpunkt, Landesleistungszentrum und Landesleistungsstützpunkt. Das Ruderbootshaus wird erneut die Heimat der Talentgruppe Rudern in Magdeburg sein.




Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Weitere Informationen unter:
http://www.magdeburg.de
http://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg
http://twitter.com/Ottostadt


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 289.151

Montag, 26. August 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.