Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.09.2019 - Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Ausstellung in der Stiftskirche

Vorübergehend geschlossen


Kreis Unna. Seit Mitte Mai zeigt der Kreis in der Stiftskirche Cappenberg die Ausstellung „Joachim Karsch – Beseelte Bronzen“. Von Freitag, 13. September bis einschließlich Sonntag (15. September) bleibt die Ausstellung jedoch geschlossen.

Hintergrund: Der Kulturbereich beim Kreis konzentriert seine Kräfte in den nächsten Tagen auf Haus Opherdicke in Holzwickede. Im Museum des kreiseigenen Gutes wird die Ausstellung „WUNDERSAM WIRKLICH – Magischer und Neo-Realismus aus den Niederlanden“ offiziell eröffnet. Derzeit wird letzte Hand an die Präsentation gelegt. Auch die Vorbereitungen für die Ausstellungseröffnung, zu der mehrere hundert Gäste erwartet werden, gehen auf die Zielgerade.

Nicht nur die Ausstellungsmacher des Kulturbereiches freuen sich über Besucher. Das neue Bistro im Haupthaus hat seit Monatsanfang geöffnet. Das Team freut sich am Sonntag natürlich ebenfalls über Gäste. Die Speisekarte bietet neben süßen Köstlichkeiten nun auch eher Deftiges wie etwa eine Brotmahlzeit an.

Verwöhnen lassen können sich Bistro-Besucher an gleich zwei Stellen: Im Bistro mit Blick auf die Gräfte oder auf der Sonnenterrasse über der Gräfte mit Blick ins Ruhrtal.

Mehr Informationen zur Ausstellung auf Haus Opherdicke in Holzwickede, in der Stiftskirche Cappenberg oder zu den Kulturveranstaltungen des Kreises gibt es im Internet unter www.kreis-unna.de (Menüpunkt Kultur & Tourismus). PK | PKU



Pressekontakt: Constanze Rauert, Fon 02303 27-1013, E-Mail constanze.rauert@kreis-unna.de

Kontaktdaten:
Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna | Tel. 02303 27-1213 | Fax: 02303 27-1699 | E-Mail: pk@kreis-unna.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 297.582

Freitag, 13. Dezember 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.