Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.09.2019 - Stadt Vreden


Schülerbetriebsbesichtigungstag am 06. September

Drei Schülergruppen besuchten das Vredener Rathaus.


Im Rahmen des Schülerbetriebsbesichtigungstages am 06. September öffneten verschiedene Vredener Betriebe und Dienstleistungsunternehmen ihre Türen, um über ihre Arbeit, über Produktionsabläufe und über die verschiedenen Ausbildungsberufe zu informieren.

Drei Schülergruppen besuchten die Stadtverwaltung Vreden. Diese wurden durch den I. Beigeordneten Bernd Kemper begrüßt.

Laura Warlier, Ausbildungsbeauftragte der Stadt Vreden, Pia Krandick, Dualstudentin und Marc Fonnemann, Fachinformatiker, informierten die Schülerinnen und Schüler über die Verwaltung, deren Aufbau und Aufgaben und die verschiedenen Ausbildungsberufe. Neben Verwaltungsfachangestellten werden Fachinformatiker/innen, Fachrichtung Systemintegration, Gärtner/innen, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau und Fachkräfte für Abwassertechnik ausgebildet sowie Ausbildungen im Rahmen eines kooperativen Studiums an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW angeboten.

Derzeit läuft das Auswahlverfahren für die Ausbildungsplätze, die im Jahr 2020 bei der Stadtverwaltung Vreden angeboten werden. Hierzu zählt der Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten und des Gärtners. Die Bewerbungsfrist für das Ausbildungsangebot 2020 ist bereits abgelaufen.

Informationen über die Ausbildungsberufe im Jahr 2021 werden im Frühjahr 2020 auf der städtischen Homepage gestellt. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Praktikum bei der Stadtverwaltung Vreden zu absolvieren. Dabei kann man sich online über folgenden Link bewerben: https://stellenangebote.vreden.de/de/jobposting/ce9e8c7a31bfc710670040adc02c465cd663e6f24/apply .

Weitere Informationen zu allen Ausbildungsberufen und zum Praktikum sind auf der Homepage der Stadt Vreden dargestellt. Bei Fragen rund um die Ausbildung kann man sich zudem an Laura Warlier wenden (02564/303228; laura.warlier@vreden.de).




Kontaktdaten:
Stadt Vreden
Fachbereich Verwaltungsorganisation
Frau Martina Wensing
Burgstraße 14
48691 Vreden
Telefon: 02564 303-223
Email: martina.wensing@vreden.de
Internet: www.vreden.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Im Artikel aufgeführte Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Vreden sowie eine Schülergruppe der Sekundarschule mit ihrer Betreuerin.
©  - Im Artikel aufgeführte Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Vreden sowie eine Schülergruppe der Sekundarschule mit ihrer Betreuerin. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 290.838

Montag, 16. September 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.