Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.10.2019 - Kreis Soest


Hier blitzt der Kreis Soest

Tempokontrollen in Ense, Soest, Geseke, Möhnesee und Werl vom 14. bis 18. Oktober

Kreis Soest (kso.2019.10.10.390.ms/mo). Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 14. bis 18. Oktober 2019 Geschwindigkeitskontrollen in Ense, Soest, Geseke, Möhnesee und Werl durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen insbesondere an unfallkritischen Stellen, Bushaltestellen, Behinderten- und Altenheimen.


Überwachen wird der Kreis Soest das Tempo der Verkehrsteilnehmer unter anderem am Montag, 14. Oktober, in der B 516 (Werler Straße) in Ense, am Dienstag, 15. Oktober, in der Werler Landstraße in Soest, am Mittwoch, 16. Oktober, in der Delbrücker Straße in Geseke, am Donnerstag, 17. Oktober, in der B 229 in Möhnesee, am Freitag, 18. Oktober 2019, in der L 969 (Westönner Bundesstraße) in Werl.

Der Kreis misst an weiteren Stellen ohne Ankündigung. Eine Änderung der oben genannten Planung aus unvorhersehbaren organisatorischen oder örtlichen Gründen (zum Beispiel technische Probleme, widrige Witterung oder Personalausfall) bleibt vorbehalten. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung der geplanten Messungen. Neben dem Kreis Soest und der Polizei führt die Stadt Lippstadt eigene Messungen im Stadtgebiet Lippstadt durch.

Aktuelle Blitzer-Hinweise veröffentlicht der Kreis Soest auch regelmäßig auf Facebook unter www.facebook.com/kreissoest und auf Twitter unter www.twitter.com/kreissoest.



Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!
Pressekontakt: Pressestelle, Judith Wedderwille, Telefon 02921/303027

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
Fax +49 (02921) 302603
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Langsam fahren!
© Thomas Weinstock/ Kreis Soest - Langsam fahren! Bei zu schneller Fahrt blitzt es im Kreisgebiet. Symbolfoto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest

© Thomas Weinstock/ Kreis Soest

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 293.265

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.