Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.11.2019 - Stadt Mönchengladbach


Ein Wochenende lang Beethoven


„Beethoven bei uns“ - so lautet eine bundesweite Hauskonzertinitiative zum Jubiläumsjahr 2020, in dem der 250. Geburtstag des Komponisten gefeiert wird. Am 3. Adventswochenende soll es zum Auftakt in ganz Deutschland Konzerte und andere künstlerische Aktivitäten rund um Ludwig van Beethoven geben.

Hier bei uns in Mönchengladbach kann sich das Publikum dazu am Samstag, 14. Dezember, um 19 Uhr, schon auf „Ludwig fun“ freuen. Schüler der städtischen Musikschule Mönchengladbach aus der Klavierabteilung präsentieren verschiedenste Werke von Ludwig van Beethoven. Karten für das Konzert im Carl-Orff-Saal der Musikschule gibt es vor Ort für 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Ebenfalls am Samstag 14.Dezember, 19.00 Uhr, sind die Eheleute Ulrike und Gert Fischer Gastgeber eines Streichquartettabends unter dem Titel „Das stillvergnügte Streichquartett“. Das „Boygroup Streichquartett“ spielt Opus18 Nr. 4 von Ludwig van Beethoven. Christian Malescov liest aus „Das stillvergnügte Streichquartett“ von Ernst Heimeran und Bruno Aulich. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Reservierung (zwingend erforderlich) unter www.beethovenbeiuns.de.

Am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr, folgt dann auch direkt ein Weihnachtskonzert als Benefizkonzert für den Bauverein Hauptpfarrkirche e.V.. Es spielen in der City-Kirche das Jugendsinfonieorchester und das Junge Vokalensemble der Musikschule der Stadt Mönchengladbach unter der Leitung von Christian Malescov und Klaus Paulsen. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Degenhardt. Das Konzert steht unter dem Motto „Eine Romanze für Beethoven“.

Wer noch Lust hat, am 14. oder 15. Dezember selber Gastgeber eines Konzertes zu sein, ist herzlich eingeladen. Vom Wohnzimmer bis zur Industriehalle ist jeder Ort willkommen. Künstlerinnen oder Künstler vermittelt www.beethovenbeiuns.de kostenfrei. Auf dieser Internetseite finden sich auch alle anderen Informationen, die für Gastgeber wichtig sind.




Kontaktdaten:
Stadt Mönchengladbach - Stabsstelle Presse & Kommunikation
Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 - Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: presse@moenchengladbach.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 295.461

Freitag, 15. November 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.