Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


03.12.2019 - Stadt Braunschweig


ÖPNV und Gesundheit Themen bei Austausch der Verwaltungsspitzen

- Bürgermeister Pink und Dezernenten aus Wolfenbüttel im Braunschweiger Rathaus

Braunschweig.


In regelmäßigen Abständen trifft sich die Verwaltungsspitze der Stadt Braunschweig mit Kolleginnen und Kollegen aus den Nachbarkommunen. Dabei geht es um die Abstimmung zu wichtigen regionalen Themen. Im Gespräch mit Wolfenbüttels Bürgermeister Thomas Pink und den Dezernenten aus der Nachbarstadt ging es am Montag unter anderem um Kooperation beim Thema Gesundheit sowie die Optimierung des ÖPNV zwischen den beiden Städten, insbesondere die Buslinie 420. Zudem tauschten sich die beiden Städte zum Thema Kinderbetreuung aus.

Neben Bürgermeister Thomas Pink waren aus Wolfenbüttel dabei Erster Stadtrat und Finanzdezernat Knut Foraita, Schul-, Jugend- und Ordnungsdezernent Thorsten Drahn und Stadtbaurat Ivica Lukanic.



Kontaktdaten:
Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Themenaustausch Wolfenbüttel Braunschweig
© Stadt Braunschweig, Daniela Nielsen - Themenaustausch Wolfenbüttel Braunschweig Themenaustausch Wolfenbüttel Braunschweig im Braunschweiger Rathaus von links: Dr. Christine Arbogast (Sozial-, Schul-, Gesundheits- und Jugenddezernat, BS), Heinz-Georg Leuer (Bau- und Umweltschutzdezernat, BS), Oberbürgermeister Ulrich Markurth (BS), Claus Ruppert (Organisations-, Personal- und Ordnungsdezernat, BS), Bürgermeister Thomas Pink (WF), Erster Stadtrat Knut Foraita (Finanzdezernat, WF), Dr. Anja Hesse (Kultur- und Wissenschaftsdezernat, BS), Stadtbaurat Ivica Lukanic (WF), Erster Stadtrat Christian Geiger (Finanz-, Stadtgrün- und Sportdezernat, BS) und Thorsten Drahn (Schul-, Jugend- und Ordnungsdezernat, WF); nicht im Bild: Gerold Leppa (Wirtschaftsdezernat, BS).

© Stadt Braunschweig, Daniela Nielsen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 297.676

Freitag, 13. Dezember 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.