Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


03.12.2019 - Kreis Steinfurt


Ausgezeichnet: energieland2050 e.V. ist Vorbild für Nachhaltigkeit

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission prämieren herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung


Kreis Steinfurt. Der Verein energieland2050 wurde jetzt in der Kategorie „Netzwerke“ in Berlin für herausragendes Engagement in der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) prämiert.

 

Unter dem Motto „Ausgezeichnet“ prämierten Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK), Prof. Dr. Maria Böhmer, 55 Lernorte, 36 Netzwerke und neun Kommunen für die strukturelle Verankerung von BNE in Deutschland.

 

In der Beurteilung der Jury heißt es: „Mit dem Projekt ,Masterplan 100% Klimaschutz für den Kreis Steinfurt‘ entstand die Vision des energieland2050 e.V., bis 2050 energieautark zu sein. Mit unterschiedlichen Kooperationspartnern hat das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt diese Koordinierungsstelle für BNE-Aktivitäten im Kreis in beeindruckender Weise aufgebaut. Die Anzahl der Projektpartner ist beachtlich.“

 

Landrat Dr. Klaus Effing und die Geschäftsführerin des energieland e.V., Silke Wesselmann (zugleich Leiterin des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit), zeigten sich hoch erfreut über diese Anerkennung. Dagmar Fischer-Möltgen und Wilhelm Hiemstra vom BNE-Regionalzentrum Kreis Steinfurt fühlen sich in ihrer Arbeit bestärkt.

 



Pressekontakt: Kirsten Weßling, Telefon 02551/ 69-2160

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Auszeichnung BNE
©  - Auszeichnung BNE Freuen sich über die Auszeichnung des Bundesbildungsministeriums (v.l.): Silke Wesselmann, Landrat Dr. Klaus Effing, Dagmar Fischer-Möltgen und Wilhelm Hiemstra.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 297.677

Freitag, 13. Dezember 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.