Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.01.2020 - Stadt Hamm


Föderfonds Interkultur

Hamm. Schon im vierten Jahr stellt die Stadt Hamm wieder Mittel zur Förderung interkultureller Projekte zur Verfügung. Das Geld soll dazu dienen, interkulturelle Offenheit in der Stadt weiter zu fördern und entsprechende Projekte und Initiativen zu unterstützen.


Es werden vor allem kulturelle und künstlerische Initiativen gefördert, die der Integration jetzt hier ansässiger, geflüchteter Menschen und sozialer Gruppen mit Migrationshintergrund dienen und ihnen die Teilhabe an kulturellen und künstlerischen Angeboten in Hamm ermöglichen. Im Fokus stehen primär künstlerische ausgerichtete Projekte (alle  Kunstsparten wie Theater, Tanz, Musik, Literatur, Bildende Kunst, etc. sind möglich) von freien Initiativen, Vereinen, Verbänden, Künstlern und Künstlergruppen sowie der städtischen Kulturinstitute. Partnerschaftlich vernetzte Projekte sind ausdrücklich erwünscht, aber nicht zwingend.

Es gibt keine Antragsfrist - allerdings wird aufgrund der besseren Planbarkeit darum gebeten, die Förderanträge möglichst bis Ende März einzureichen. Alle Projekte müssen in 2020 durchgeführt werden und in der Stadt Hamm stattfinden.

Die genauen Kriterien und Bestimmungen sind dem beigefügten Informationsblatt zu entnehmen.



Pressekontakt: Kulturbüro, Heike Bednarz, Tel.: 02381/17-5551

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Förderfonds Interkultur 2020
©  - Förderfonds Interkultur 2020 Kriterien und Antragstellung

Original herunterladen
Leitfaden Finanzierungsplan Förderfonds Interkultur
©  - Leitfaden Finanzierungsplan Förderfonds Interkultur Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 301.173

Dienstag, 18. Februar 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.