Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.02.2020 - Märkische Gesundheitsholding GmbH & Co. KG


Neue Therapiemöglichkeiten bei Multipler Sklerose

Herzliche Einladung zum 12. Tag der Multiplen Sklerose im Märkischen Kreis

Lüdenscheid.


Die Welt der MS-Behandlung bleibt auch im Jahr 2020 in Bewegung! Um Patienten und Angehörige über neue Therapiemöglichkeiten zu informieren, veranstaltet das MS-Zentrum der Märkischen Kliniken in Kooperation mit der Sauerlandklinik Hachen zum 12. Mal am Samstag, den 07. März von 10 bis 14 Uhr, den Tag der Multiplen Sklerose im Märkischen Kreis. Im Kulturhaus Lüdenscheid werden gleich sieben Experten umfassend und praxisnah aus erster Hand über verschiedene Aspekte zum Alltag und Umgang mit Multipler Sklerose (MS) berichten. Betroffene, Angehörige und alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die gute Nachricht: "Mittlerweile gibt es mittlerweile viele Therapiemöglichkeiten, um die Krankheitsaktivität von MS zu stoppen oder zumindest das Fortschreiten zu verlangsamen", so Dr. Sebastian Schimrigk, Direktor der Klinik für Neurologie am Klinikum Lüdenscheid. Gemeinsam mit Dr. med. Markus Heibel, Ärztlicher Direktor der Sauerlandklinik Hachen, organisiert und leitet er den MS-Tag mit dem Ziel, umfassend und aktuell zu informieren.

Ganz in diesem Sinne hat sich Dr. Alexander Tallner, Dipl. Sportwissenschaftler an der Universität Erlangen, mit seinem Vortrag "Hitzeempfindlichkeit, Fatigue und Sport: Wie passt's doch zusammen?" vorgenommen, die Bedeutung körperlicher Aktivität in den Focus zu rücken. Ina Selka, MS-Nurse am Klinikum Lüdenscheid , Heilpraktikerin /TCM und Kommunikationstrainerin wird die Zuhörer mit dem Thema "Perspektivwechsel" überraschen. Der Vortrag von Dr. Markus Heibel hingegen will sich einer neuen entscheidenden Wendung in der Behandlung chronischer MS-Verläufe widmen.

Den Beweis dafür, dass eine symptomatische Therapie unverzichtbar ist, wird Kai Wälter , Physiotherapeut der Sauerlandklinik Hachen, mit seinem Vortrag antreten. Als anschauliches Beispiel hierfür stellt er den Betroffenen, Angehörigen sowie allen interessierte Anwesenden im Kulturhaus das Gangtraining auf dem neuartigen Gangtrainer Lyra und die damit zwischenzeitlich gesammelten Erfahrungen vor.

Nach einem kleinen Mittagsimbiss führt Dr. Sebastian Schimrigk mit dem Thema Die Akut- und Intervalltherapie bei MS" weiter durch das Programm Am Nachmittag werden zudem Themen wie der Einfluss der bakteriellen Besiedelung des Darms (Mikrobiom) und der Ernährung auf den Krankheitsverlauf im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Daniela Rau, Neurologin in der Nervenfachärztlichen Gemeinschaftspraxis Ulm stehen. Als besonderes Thema am Schluss möchte Prof. Herbert Schreiber, Neurologe der Nervenärztlichen Gemeinschaftspraxis Ulm, über "Neurophysiologische Aspekte bei MS", diskutieren.

Nach den Fachvorträgen nehmen sich die Referenten jeweils in kleineren Gesprächsrunden Zeit für individuelle Fragen ihrer Zuhörer. Es wird um eine Anmeldung entweder per E-Mail: ina.selka@klinikum-luedenscheid.de oder per Telefon: 02351 46-66273 (Mo., Mi., Do. 9-13 Uhr) gebeten.




Kontaktdaten:
Märkische Gesundheitsholding GmbH & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Paulmannshöher Str. 14
58515 Lüdenscheid

Fon: + 49 2351 46-2517
Mail: presse@maerkische-kliniken.de
Web: https://www.maerkische-kliniken.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 301.262

Mittwoch, 19. Februar 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.