Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.03.2020 - Gemeinde Südlohn


Gemeinde setzt Beiträge für die Offene Ganztagsschule und die Übermittagbetreuung ab April aus


Bedingt durch den COVID-19 („Corona-Virus“) hat die Landesregierung die Schließung aller Schulen in NRW bis nach den Osterferien angeordnet. Dementsprechend findet an den beiden Grundschulen in der Gemeinde Südlohn seit dem 16.03.2020 kein Unterricht sondern nur eine Notbetreuung statt. Dies gilt ebenfalls für die Offene Ganztagsschule (OGS) und die Übermittagsbetreuung (VHTS) an den beiden Grundschulen.

Im Kreis Borken hatten sich alle Kommunen auf eine schnelle und unbürokratische Entlastung der Familien verständigt. Die Abbuchung der Elternbeiträge für Kita und Tagespflege wird für den Monat April vorerst gestoppt.

Nach weiterer Absprache im Kreis Borken soll diese Regelung auch auf die Betreuungsangebote in den Schulen übertragen werden.

Im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung nach § 60 Gemeindeordnung NRW ist seitens Gemeinderates gestern sehr schnell grünes Licht für die vorläufige Aussetzung der Beitragserhebung für die OGS und VHTS erteilt worden.

Der notwendige Informationsaustausch zwischen Verwaltung und Politik konnte hier über das vorhandene Ratsinformationssystem gesteuert werden. Der Dringlichkeitsbeschluss ist in der nächsten Sitzung dem Rat zur abschließenden Genehmigung vorzulegen.

Ab April 2020 erfolgt daher keine Abbuchung der Beiträge für die OGS und die VHTS für die in den beiden Grundschulen betreuten Kinder.

Eltern, die bisher per Einzelüberweisung oder Dauerauftrag den monatlich Elternbeitrag überweisen, können die Zahlung ebenfalls für den April aussetzen. Sollte die Schließungszeit länger andauern, verlängert sich auch die Aussetzung der Beitragszahlung. Dies gilt auch für Eltern, die die zentralen Funktionsbereiche des öffentlichen Lebens sicherstellen und deshalb die Notfallbetreuung nutzen.

Die Eltern werden über die Schulverwaltung der Gemeinde Südlohn entsprechend informiert. Dies ist ein erster Schritt, um auch die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise gerade für die Familien in Südlohn und Oeding abzumildern.

Politik und Verwaltung sind sehr bemüht, im rechtlich zulässigen Rahmen für finanzielle Erleichterung für die Bürgerinnen und Bürger  zu sorgen, damit die Auswirkungen der Krise auch lokal abgemildert werden können.

Dies erfolgt zusätzlich zu den bereits beschlossenen Hilfspaketen von Bund und Land.




Kontaktdaten:
Gemeinde Südlohn
Der Bürgermeister
- Pressestelle -
Winterswyker Str. 1
46354 Südlohn
Telefon: 02862 58211
Email: presse@suedlohn.de
Web: www.suedlohn.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Logo Corona
© Gemeinde Südlohn - Logo Gemeinde Südlohn mit Hinweis Coronavirus Logo Gemeinde Südlohn mit Hinweis Coronavirus

© Gemeinde Südlohn

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 329.613

Dienstag, 27. Juli 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.