Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


26.03.2020 - Stadt Ahaus


„Füreinander in Ahaus“ vermittelt Hilfe beim Einkaufen oder Erledigen von Besorgungen

Bereits zahlreiche Hilfsangebote aus der Bevölkerung

Ahaus.


Seit gut einer Woche läuft das Projekt „Füreinander in Ahaus“, das Hilfegesuche und Hilfsangebote in Ahaus entgegennimmt und koordiniert. „Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Ahauserinnen und Ahauser – vielen herzlichen Dank! Gleichzeitig möchten wir aber auch noch einmal dringend an alle appellieren, sich zu melden, wenn sie Unterstützung benötigen“, so Sybille Großmann, die zum Team der Hilfsaktion gehört. Über die Telefonnummer 02561/72-200 oder auch über ein Kontaktformular auf der Website der Stadt Ahaus können sich Menschen melden, die Unterstützung benötigen und Menschen, die helfen wollen.

Nur ein Beispiel für die gelungene Vermittlung von Hilfe ist ein erkranktes Paar aus Wessum. Durch „Füreinander in Ahaus“ konnte schnell und unkompliziert eine junge Frau aus der Nachbarschaft gefunden werden, die die Einkäufe für das ältere Paar erledigte und wichtige Medikamente aus der Apotheke besorgte. Denn gerade alltägliche Dinge können in diesen Tagen für ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen oder auch Personen in häuslicher Quarantäne zur Herausforderung werden.

Angelika Litmeier, Leiterin der Freiwilligen-Agentur „handfest“ vom SkF, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich Tafelkunden, die auf Hilfe angewiesen sind, in Notfällen unter der Telefonnummer 02561/429093-35 melden können – auch hier gibt es Angebote wie Abholung oder einen Bringdienst. „Füreinander in Ahaus“ ist ein Projekt der Stadt Ahaus in Kooperation mit der Freiwilligenagentur „handfest“.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Ahaus
Rathausplatz 1
48683 Ahaus

E-Mail: pressestelle@ahaus.de
Telefon: +49 2561-72113
Internet: www.stadt-ahaus.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

2020_03_26 Füreinander in Ahaus
© Stadt Ahaus - Maria Leveling (links) und Sybille Großmann - beide im Team von "Füreinander in Ahaus" Maria Leveling (links) und Sybille Großmann - beide im Team von "Füreinander in Ahaus"

© Stadt Ahaus

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 305.124

Mittwoch, 08. April 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.