Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


30.05.2020 - Feuerwehr der Stadt Hemer


Auslaufende Flüssigkeit auf Betriebsgelände

Auslaufende Flüssigkeit, vermutlich Säure, so lautete der Alarm für die Feuerwehr Hemer am Freitag Abend um 20.50 Uhr.


Auslaufende Flüssigkeit, vermutlich Säure, so lautete der Alarm für die Feuerwehr Hemer am Freitag Abend um 20.50 Uhr.

Aus einem 1000 Liter fassenden Kunstoffbehälter, einem so genannten IBC, der aus bisher ungeklärter Ursache beschädigt war, trat Flüssigkeit aus und verteilte sich auf dem abschüssigen Gelände eines Industriebetriebs an der Ihmerter Straße. Nachdem die Feuerwehr die Einsatzstelle großräumig abgesperrt hatte, wurde die austretende Flüssigkeit von einem Trupp unter Atemschutz mittels Bindemittel eingedeicht um eine Ausbreitung zu verhindern. Anschließend wurde der pH-Wert durch die Feuerwehr ermittelt. Die Anfangsvermutung einer sauren Flüssigkeit bestätigte sich dabei, wobei es sich um Schwefelsäure handelte. Da der beschädigte Behälter in einem überdachten Freilager zunächst durch andere Behälter zugestellt war, gestaltete sich eine mögliche Abdichtung schwierig. Erst der Einsatz eines Gabelstaplers ermöglichte die Freistellung des beschädigten Behälters, aus dem zu diesem Zeitpunkt, aufgrund der Füllmenge kein nennenswerter Austritt der Flüssigkeit mehr erfolgte.

Nach Absprache mit Mitarbeitern der Unteren Wasserbehörde wurde die Einsatzstelle gegen 0:00 Uhr an einen Fachentsorger übergeben, der sich der weiteren Beseitigung der Flüssigkeit annahm. Bei dem Einsatz bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung. Insgesamt wurden drei Trupps unter Atemschutz eingesetzt, ein Trupp, ausgerüstet mit Chemikalienschutzanzügen, stand in Bereitstellung. 26 Kräfte der Feuerwehr, bestehend aus dem Rüstzug der Feuerwache und dem Löschzug Süd waren im Einsatz.



Pressekontakt: Bo-Manuel Stock

Kontaktdaten:

Redaktion:
Stadt Hemer
Hademareplatz 44
D-58675 Hemer

Tel.: 02372/551-234
Fax: 02372/551-5-234

E-Mail: post@hemer.de
https://feuerwehr.hemer.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Aus sicherer Entfernung beobachtet die EInsatzkräfte die Maßnahmen.
© Feuerwehr Hemer - Aus sicherer Entfernung beobachtet die EInsatzkräfte die Maßnahmen. Aus sicherer Entfernung beobachtet die EInsatzkräfte die Maßnahmen.

© Feuerwehr Hemer

Original herunterladen
Die Feuerwehr konnte nur unter Atemschutz arbeiten.
© Feuerwehr Hemer - Die Feuerwehr konnte nur unter Atemschutz arbeiten. Die Feuerwehr konnte nur unter Atemschutz arbeiten.

© Feuerwehr Hemer

Original herunterladen
Ein Gabelstabler schaffte Platz um an den Behälter zu kommen.
© Feuerwehr Hemer - Ein Gabelstabler schaffte Platz um an den Behälter zu kommen. Ein Gabelstabler schaffte Platz um an den Behälter zu kommen.

© Feuerwehr Hemer

Original herunterladen
Zur Sicherheit standen auch EInsatzkräfte in CSA bereit.
© Feuerwehr Hemer - Zur Sicherheit standen auch EInsatzkräfte in CSA bereit. Zur Sicherheit standen auch EInsatzkräfte in CSA bereit.

© Feuerwehr Hemer

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.524

Montag, 01. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.