Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.06.2020 - Stadt Arnsberg


Sommerferienregelung für die Kindertageseinrichtungen in Arnsberg

Keine vollumfängliche Schließung städtischer Kitas in den Sommerferien

Arnsberg.


Die Stadtverwaltung setzt mit dem Offenhalten von 10 städtischen Kindertageseinrichtungen in den Sommerferien ein deutliches Zeichen für die Familien in Arnsberg. Das Jugendamt der Stadt Arnsberg unterstützt Eltern mit diesem Angebot in der Corona-Krise.

So werden die 10 städtischen Kindertageseinrichtungen mit jeweils einer Gruppe in der eigentlich vorgesehenen Schließzeit der Kitas offen gehalten. Hier haben zum einen Eltern der jeweiligen Einrichtung einen Bedarf angemeldet und zum anderen können freie Träger einige Kinder nicht mehr im eigenen Ferien-Vertretungsmodell betreuen.

„Das Jugendamt ist hier gefragt und wir wollen mit dieser Regelung den Familien in Betreuungsnotlagen weiterhelfen“, erklärt Michael John, Jugendamts- und Fachbereichsleiter Schule, Jugend und Familie der Stadt Arnsberg.

Eine kurzfristige Abfrage hat die Betreuungsbedarfe der Familien in den Sommerferien aufgezeigt. Im Rahmen dieser Abfrage wurde zunächst eine Betreuung für Kinder aus Haushalten mit Anspruch auf Bildung und Teilhabeleistungen, für Kinder von erwerbstätigen Alleinerziehenden und für Kindern mit Jugendamtszustimmung angeboten. Alle Kinder dieser Anspruchsgruppen, für die ein Bedarf angemeldet wurde, können jetzt auch betreut werden.

Darüber hinaus hat die Stadt Arnsberg entschieden, dass in besonderen Fällen auch weiteren Bedarfsgruppen Betreuungsangebote gemacht werden können. „Sollten Eltern ihre Urlaubsansprüche und Mehrarbeitsstunden während des Kita-Betretungsverbots bereits komplett aufgebraucht haben, so werden wir auch diesen Familien mit einer Betreuungsmöglichkeit helfen“, sichert Michael John den Familien zu.

Somit gilt:

Haben Eltern jetzt noch einen dringenden Betreuungsbedarf, können sie sich zu Klärung ihres Einzelfalles direkt an das Jugendamt wenden. Die Stadt Arnsberg bittet um Kontaktaufnahme per Mail, unter: kindertagesbetreuung@arnsberg.de.

 

 

 

 

 



Pressekontakt: Stephanie Schnura, Tel. 02932 201-1477

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 322.097

Mittwoch, 24. Februar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.