Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


29.06.2020 - Stadt Osnabrück


Ergänzung: Bürger geben Anregungen zum neuen Ledenhof und „Neuen Graben“

Vor der Veranstaltung findet ein Pressegespräch statt


Der Siegerentwurf steht fest, der Ledenhof und der Übergang zum Schloss werden neugestaltet. Aus dem in die Jahre gekommenen Platz mit den roten Steinen wird ein moderner Treffpunkt mitten in der Stadt. Doch damit hört die Bürgerbeteiligung noch nicht auf. Die Pläne werden ab Mittwoch, 8. Juli, am Ledenhof ausgehängt, zusammen mit Infobroschüren und einem Briefkasten in dem weitere Anregungen gesammelt werden. Das Büro bbz landschaftsarchitekten aus Berlin stellt die Pläne am Mittwoch, 8. Juli, ab 17.30 Uhr vor, auch Stadtbaurat Frank Otte steht für Fragen zur Verfügung. Treffpunkt ist am Ledenhof, an der Rückseite des Tiefgarageneingangs gegenüber des Seniorenheims am Ledenhof. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Gemeindehaus der Katharinengemeinde statt, im Steinwerk, An der Katharinenkirche 8.

Hinweis an die Redaktion:  

Direkt vor der Veranstaltung ist ein 

Pressegespräch
am Mittwoch, 8. Juli, um 17 Uhr
am Ledenhof (Eingang zur Tiefgarage). 
(Bei schlechtem Wetter ebenfalls im Gemeindehaus der Katharinengemeinde)

Ihre Gesprächspartner sind: Stadtbaurat Frank Otte und Ellen Kallert vom Büro bbz landschaftsarchitekten, Berlin.



Pressekontakt: Silke Brickwedde | Telefonnummer 0541/ 323-2328 | E-Mail brickwedde@osnabrueck.de

Kontaktdaten:
Stadt Osnabrück
Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen

Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück

Telefon 0541 323-4305 | Fax 0541 323-4353
presseamt@osnabrueck.de
https://www.osnabrueck.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ledenhof_SimonVonstein
© Stadt Osnabrück, Simon Vonstein - Der Ledenhof und der Neue Graben werden umgestaltet. Der Ledenhof und der Neue Graben werden umgestaltet.

© Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 310.287

Freitag, 03. Juli 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.