Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


30.06.2020 - Landeshauptstadt Magdeburg


Pressegespräch zum Auftakt des LESESOMMERS XXL in Magdeburg

Leseförderaktion findet trotz Corona-krise in vollem Umfang statt

Das besondere Angebot an Kinder- und Jugendliteratur ist lesebegeisterte Magdeburger Kinder über mehr als ein Jahrzehnt zu einer festen Institution in den Sommerferien geworden. Erneut werden mehr als eintausend druckfrische Kinder- und Jugendbücher exklusiv und kostenlos bereitgestellt. Die Teilnehmer werden mit einem Zertifikat und tollen Preisen belohnt.


Trotz der Corona-Krise findet der LESESOMMER XXL als große Leseförderaktion der öffentlichen Bibliotheken auch 2020 in Magdeburg statt. Das besondere Angebot an Kinder- und Jugendliteratur, das für lesebegeisterte Magdeburger Kinder über mehr als ein Jahrzehnt zu einer festen Institution in den Sommerferien geworden ist, wird ohne Abstriche aufrechterhalten.
Die Stadtbibliothek – mit ihrer Familienbibliothek am Breiten Weg und ihren Stadtteilbibliotheken im Flora-Park sowie in Reform und Sudenburg – richtet den LESESOMMER XXL vom 13. Juli bis zum 26. August 2020 abermals für Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahren aus. Wir laden Sie deshalb ganz herzlich anlässlich des Auftakts zum diesjährigen LESESOMMER XXL zu einem Pressegespräch am Montag, 6. Juli, um 10.30 Uhr in die Stadtteilbibliothek Flora-Park, Olvenstedter Graseweg 37, ein.
Die stellvertretende Direktorin der Stadtbibliothek, Frau Ines Gonschoreck, und die Projektverantwortliche für den LESESOMMER XXL in Magdeburg, Frau Karen Limberg, stellen Ihnen Inhalt und Ablauf der Aktion im Detail vor, für die erneut mehr als eintausend druckfrische Kinder- und Jugendbücher exklusiv und kostenlos bereitgestellt werden. Der LESESOMMER XXL richtet sich dabei auch an Nachwuchsleser, die bisher noch nicht Mitglied der Stadtbibliothek sind. Die landesweite Aktion wird vor Ort von den SW Magdeburg und der WOBAU unterstützt, als deren Vertreterinnen Frau Cornelia Kolberg (SW Magdeburg) sowie Frau Kathrin Schubert (WOBAU) ebenfalls zugegen sein werden.
Die aus Amerika stammende Idee des Sommerleseclubs wird seit 2002 auch in Deutschland verwirklicht. Das Landesverwaltungsamt ist mit seiner Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken Organisator und Koordinator des Lesesommers XXL im gesamten Bundesland. Er wird ferner unterstützt durch den Deutschen Bibliotheksverband e.V. und gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt.

Über Ihre Teilnahme und eine kurze Rückmeldung – per Telefon unter 0391 540-4816 oder per E-Mail an stadtbibliothek@magdeburg.de – freuen wir uns sehr!



Stadtbibliothek Magdeburg, Breiter Weg 109, 39104 Magdeburg
Pressekontakt: Dr. Maik Hattenhorst, Tel. 0391 5404816, E-Mail: maik.hattenhorst@stadtbibliothek.magdeburg.de

Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Weitere Informationen unter:
http://www.magdeburg.de
http://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg
http://twitter.com/Ottostadt


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 310.285

Freitag, 03. Juli 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.