Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


03.07.2020 - Stadt Hanau


Umicore unterstützt Stadtlauf und Frauenhäuser wieder mit 10.000 Euro

- Benefizevent findet in diesem Jahr am 18. September dezentral statt


Mit der beachtlichen Summe von 10.000 Euro unterstützt die Umicore AG & Co. KG auch in diesem Jahr den Hanauer Stadtlauf, der seit 2001 unter dem Motto "Stärke zeigen - gemeinsam gegen Gewalt an Frauen" ein deutliches Zeichen setzt. Damit zählt der Materialtechnologie- und Recyclingkonzern bereits zum zehnten Mal zu den wichtigsten Sponsoren der Benefiz-Veranstaltung, deren Erlös an die beiden Frauenhäuser in Hanau und Wächtersbach geht und der in diesem Jahr – auf Grund von Corona und Hygienebestimmungen – in veränderter Form stattfinden wird.

"Wir freuen uns sehr, dass die Stadt Hanau einen Weg gefunden hat, den diesjährigen Stadtlauf trotz aller Herausforderungen stattfinden zu lassen", sagt Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand der Umicore AG & Co. KG. "Sicherheit zu geben in unsicheren Zeiten, ist für Frauen und Kinder, die Gewalt erfahren und Schutz suchen, wichtiger denn je. Deswegen sind wir seit vielen Jahren Sponsor dieses Benefizlaufs und hoffen, dass auch in diesem Jahr viele Kolleginnen und Kollegen mitlaufen werden, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen."

Auf Grund von Corona findet der 19. Hanauer Stadtlauf in diesem Jahr dezentral statt. Das heißt: Die LäuferInnen laufen keine vorgegebene, sondern ihre eigene Strecke – allein, zu zweit oder in kleinen Gruppen und legen ihren Streckenverlauf individuell fest. „Alle Menschen die auch in diesem Jahr am Stadtlauf teilnehmen möchten, können sich regulär über uns anmelden. Sie bekommen nach Zahlung der Startgebühr eine Startnummer per E-Mail zugesandt und können mit dieser Startnummer am Freitag, den 18. September um 17 Uhr auf einer selbst gewählten Strecke laufen oder walken“, erläutert die Hanauer Frauenbeauftragte Monika Kühn-Bousonville vom Orga-Team. Es ginge dabei nicht vorrangig um die Streckenlänge oder die Zeit. Wichtig sei es mit der Teilnahme am Stadtlauf ein sichtbares Statement zu setzten, gegen die Gewalt an Frauen und dabei aber die vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten. „Die TeilnehmerInnen können ein Bild oder einen kurzen Video Clip über ihren Lauf an uns senden, den wir gerne - wenn es gewünscht wird - auf der städtischen Homepage veröffentlichen“, berichtet die Frauenbeauftragte. Oberbürgermeister Claus Kaminsky und die Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises, Susanne Simmler, dankten auch im Namen aller an dem Benefizlauf Beteiligten für die seit Jahren bestehende verlässliche Partnerschaft. "Umicore zählt mit seiner Spende zu den Stützpfeilern der Veranstaltung. Wir dürfen uns glücklich schätzen, dass wir auf solche Unterstützer bauen können, wenn es um wichtige soziale Projekte und Institutionen geht", sind sich Simmler und der OB einig. Der Stadtlauf sei für alle Teilnehmenden – darunter auch eine steigende Zahl von Firmen, Vereinen und Sportstudios, die eigene Laufgruppen aufstellen – eine großartige Gelegenheit, die Gemeinschaft zu stärken. "Viel wichtiger aber ist das klare politische Statement gegen Gewalt an Frauen und die finanzielle Unterstützung für die Frauenhäuser", so Kaminsky. Diese Anlaufstellen für die Opfer von Gewalt in Familien seien trotz ihrer überaus wertvollen Arbeit für die Gesellschaft nach wie vor auf Spenden angewiesen, die einen großen Teil des Budgets ausmachten fügt Simmler hinzu. "Jeder Euro zählt hier und besonders in diesem Jahr – in dem der Stadtlauf in der gewohnten Form nicht stattfinden kann und daher zu befürchten ist, dass weniger Menschen teilnehmen – ist ein Sponsor wie Umicore eine unerlässliche Unterstützung", bestätigen Simmler und Kaminsky. 

 

Anmeldung zum Stadtlauf bei RST:

https://my.raceresult.com/154540/registration?lang=de

 

 



Pressekontakt: Ute Wolf, Telefon 06181/295-664

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Umicore spendet für Stadtlauf
©  - Umicore spendet für Stadtlauf Foto vom Stadtlauf 2019: Das Unternehmen Umicore unterstützt auch in diesem Jahr den Hanauer Stadtlauf unter dem Motto "Stärke zeigen - gemeinsam gegen Gewalt an Frauen" mit 10.000 Euro. Gelaufen wird am 18. September 2020 - aber in diesem Jahr natürlich mit Abstand.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 317.931

Dienstag, 01. Dezember 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.