Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.09.2020 - Stadt Münster


Veränderungen bewusst gestalten

Treffen im „FrauenZimmer" am 22. September / Anmeldung erforderlich


Münster (SMS) Wie kann die Versöhnung zwischen einem alten und einem neuen Weg gelingen? Schicksalsschläge gehören zum Leben, doch wie gehen wir damit um? Bleiben wir in den alten Themen hängen, oder ist eine Versöhnung mit schmerzhaften Erfahrungen und Erlebnissen möglich? Wie kann Veränderung durch neue, vielleicht auch unbekannte Schritte geschehen? Damit beschäftigt sich die Gesprächsrunde im „FrauenZimmer“ beim nächsten Treffen im Alten Backhaus (Coerdestraße 36a) am Dienstag, 22. September, ab 19 Uhr.  

Unter dem Motto „Mut zu Neuem - raus aus alten Bahnen“ wollen die Teilnehmerinnen gemeinsam hilfreiche Wege finden, wie Veränderungen gestaltet werden können. Die Teilnahme kostet drei Euro.  

Die Treffen im „FrauenZimmer“ finden vierteljährlich statt und gehören zum Programm "FrauenZeitAlter" des städtischen Amtes für Gleichstellung. Das Programm richtet sich insbesondere an Frauen, die sich mit dem eigenen Alter und dem Altern beschäftigen und Kontakt zu anderen Frauen knüpfen wollen. Wegen der Corona-Pandemie fielen die zuvor geplanten Termine des „FrauenZimmers“ im März und Mai aus, nun aber geht es  weiter mit einem entsprechenden Hygienekonzept. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung im Amt für Gleichstellung unter Tel. 02 51/4 92-17 01 oder per E-Mail an gleichstellung@stadt-muenster.de ist daher notwendig. Weitere Informationen zum Programm online unter www.stadt-muenster.de/gleichstellung/frauenzeitalter.  




Kontaktdaten:

Herausgeberin:
Stadt Münster, Presse- und Informationsamt, 48127 Münster
Tel. 0251 / 492 1301, Fax 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien, presseamt@stadt-muenster.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 314.997

Freitag, 25. September 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.