Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.09.2020 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands


„Das hässliche Entlein“ schon in den Startlöchern

Die Puppenspiele werden nach der Corona-Pause fortgeführt

(BOHPID). Am Mittwoch, 30. September 2020, gastiert das Lille Kartofler Figurentheater im Kinodrom, Meckenemstraße 8. Der Puppenspieler Matthias Kuchta zeigt um 15 Uhr das Stück „Das hässliche Entlein“ für Kinder ab vier Jahren.


Zum Puppenspiel

Das Puppenspiel von dem dänischen Märchenpoeten Hans Christian Andersen erzählt die Geschichte des „hässlichen Entleins“ zum Schwan. Mit lebensechten Stofffiguren spielt der Puppenspieler Matthias Kuchta das Märchen nach.

Das Märchen handelt von dem kleinen hässlichen Entlein, welches im herrlichen Sommer aus dem Ei schlüpft. Der gesamte Entenhof verstößt das hässliche Entlein: „Das gehört hier nicht her, das muss weg“, heißt aus den anderen vielen Schnäbeln.

Das hässliche Entlein wird von den anderen Enten verstoßen und sucht Schutz im Moor. Dort findet es einige „Freunde“. Eine Wildente, die jedoch vom Jäger erschossen wird. Eine alte weise Frau, die das Entlein zu St. Martin in die Pfanne tun will. Ein Rabe, der andere Nester stielt und zuletzt die Bauernkinder, die dem Entlein die Federn ausrupfen wollen.

Im Frühjahr macht das „hässliche Entlein“ die Erkenntnis „Ich bin ein Schwan“. Die anderen Schwäne des Sees nehmen das Entlein in ihre Mitte und ziehen gemeinsam in die Welt hinaus.

Karten im Theaterbüro erhältlich

Karten für das Puppenspiel sind im Theaterbüro (Meckenemstraße 10, 46397 Bocholt) erhältlich. Restkarten sind auch an der Tageskasse – 30 Minuten vor Beginn – erhältlich. Der Eintrittspreis liegt bei 6 Euro. Bei Vorlage des Familienpasses liegt der Eintrittspreis des Kindes bei 3 Euro.

Das Puppenspiel wird vom Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater Bocholt e.V. durchgeführt.



Pressekontakt: Fachbereich Kultur und Bildung, Henrike de Vries, Telefon +49 2871 2522-23, E-Mail: henrike.devries@bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327 oder -209, -571
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pid@mail.bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Puppenspiel "Das hässliche Entlein"
© Henrike de Vries, Stadt Bocholt - Am 30. September 2020 wird im Rahmen der Puppenspieltage das Stück "Das hässliche Entlein" aufgeführt. Am 30. September 2020 wird im Rahmen der Puppenspieltage das Stück "Das hässliche Entlein" aufgeführt.

© Henrike de Vries, Stadt Bocholt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.052

Samstag, 26. September 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.