Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.09.2020 - Kreis Recklinghausen


Gründer erzählen vom Hinfallen, Aufstehen und Weitergehen

ScrewUp-Night des Startercenter Kreis Recklinghausen findet online statt


Sich selbstständig machen erfordert vor allem eines: Mut. Erfolgsgeschichten gibt es viele, aber wer redet schon gerne über Pleiten, Pech und Pannen? Über Dinge, die mal so richtig schief gelaufen sind? Bei der ScrewUp-Night des Startercenters des Kreises Recklinghausen am Donnerstag, 24. September, werden Unternehmer genau darüber sprechen. Aufgrund von Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln findet die ScrewUp-Night in diesem Jahr in digitaler Form als Livestream statt.

„Die ScrewUp-Night ist ein Format, das junge Unternehmer, Gründer und die, die es bald werden wollen, dort abholt, wo sie gerade stehen. Fehler macht man, Fehler dürfen auch gemacht werden. Wichtig ist, dass man danach wieder aufsteht – getreu dem Motto ‚sometimes you win, sometimes you learn‘“, weiß Henrike Hartz vom Startercenter des Kreises Recklinghausen.


Das Team der Speaker, die bei der mittlerweile vierten ScrewUp-Night von ihren Erlebnissen berichten, könnte wieder unterschiedlicher nicht sein. Was sie aber alle mitbringen: Viel Erfahrung auf dem Gebiet der Selbstständigkeit. Mit dabei ist Marius Ebel, Geschäftsführer der ARENA Recklinghausen GmbH. Er zeichnet sich mit seinen Kollegen verantwortlich für Formate wie den Recklinghäuser Hurtz und Recklinghausen leuchtet aus.


Tiermediziner Dr. Kevin Adams führt in Reken eine Praxis für Pferdeosteopathie und berichtet bei der ScrewUp-Night unter anderem über den „Point of no return“. Bereits vor fast genau zehn Jahren hat sich Bernd Arends seinen Traum vom eigenen Privat-Theater erfüllt und sich mit dem „KatiElli-Theater“ in Datteln selbstständig gemacht. Am Anfang hatte er einige Startschwierigkeiten, die er durch die Unterstützung seiner Familie und Freunde meistern konnte. Seit knapp 20 Jahren hatte Maike Philipp den Traum sich selbstständig zu machen. Im Januar 2019 hat sie diesen verwirklicht und ein bestehendes Geschäft übernommen – Floristik Tausch. Auch die fünfte Speakerin teilt die Liebe zu Blumen. Tina Attenberger hat 2018 das „Blüh auf! – Blumenhandwerk“ in Recklinghausen eröffnet.


Petra Bauer vom Startercenter bringt es auf den Punkt: „Erfolgreiche Gründer kommen oft zu Wort. Wir wollen aber auch denen eine Bühne geben, bei denen auch mal etwas schief gelaufen ist.“ Außerdem sei die ScrewUp-Night eine Netzwerkveranstaltung der besonderen Art, die sich kein Starter entgehen lassen sollte.


Die ScrewUp-Night startet am Donnerstag, 24. September, ab 19 Uhr auf www.screwupnight.de. Eine Registrierung ist nicht notwendig, es muss lediglich ein Name beim Aufruf des Livestreams angegeben werden.  Über die Chatfunktion können sich die Zuschauer aktiv an der Veranstaltung beteiligen oder Fragen stellen. Infos zur Veranstaltung gibt es bei Henrike Hartz vom Startercenter telefonisch unter 02361 / 53-4330 oder per E-Mail an h.hartz@kreis-re.de.


Pressekontakt: Öffentlichkeitsarbeit, Miriam Gruschka, Telefon: 02361/534612, E-Mail: m.gruschka@kreis-re.de

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Recklinghausen
Öffentlichkeitsarbeit
45655 Recklinghausen
Telefon: 0 23 61 / 53 45 12
Web: http://www.kreis-re.de
E-Mail: svenja.kuechmeister@kreis-re.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 314.522

Freitag, 18. September 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.