Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.09.2020 - Stadt Leverkusen


Stichwahl am 27. September: Abstimmung auch per Briefwahl möglich


Am Sonntag, 27. September 2020, findet die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters zwischen Amtsinhaber Uwe Richrath (SPD) und Frank Schönberger (CDU) statt. Die Wahlberechtigung zur Kommunalwahl gilt auch für die Stichwahl. Neue Wahlbenachrichtigungen werden nicht versendet. Wer seine Wahlbenachrichtigungskarte nicht mehr hat, kann trotzdem im jeweiligen und bereits von der Kommunalwahl bekannten Wahllokal wählen. Ein gültiger Ausweis (Personalausweis oder Reisepass) reicht aus. Die Wahllokalsuche ist online möglich: https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=5316000 

Auch für die Stichwahl kann per Briefwahl abgestimmt werden. Wer schon mit der Briefwahl für die Kommunalwahl auch die Stichwahl 27. September beantragt hat, bekommt die Wahlunterlagen automatisch zugeschickt. Wer sich hier nicht sicher ist, kann sich beim Wahlamt informieren unter Tel. (0214) 406-5513. 

Die Briefwahl für die Stichwahl kann auf verschiedenen Wegen beantragt werden:

  • Online (https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=5316000 )Dauer: bis zum 22. September, 24.00 Uhr. Werden die Briefwahl-Unterlagen im Wahlamt abgeholt zusätzlich bis 25. September, 18.00 Uhr. QR-Code: Auf den Wahlbenachrichtigungen ist ein Code aufgedruckt. Wird dieser mit einem Smartphone gescannt, gelangt man zum Online-Antrag.
  • Per E-Mail: 360-wahlenstadt.leverkusen.de (Bitte den Namen, das Geburtsdatum und die Adresse für die Zusendung der Unterlagen angeben). Dauer: bis 22. September, 24.00 Uhr.
  • Per Post: formlos. Der Postweg (Dauer) sollte beachtet  werden. Anträge müssen bis 22. September, 24.00 Uhr im Wahlamt vorliegen. Die Briefwahlunterlagen können auch für eine auswärtige Versandanschrift angefordert werden. Auch hier sollte der Postweg (Dauer)beachtet werden. Notwendig sind zudem die genaue Bezeichnung der Unterkunft/den Namen des Wohnungsgebers und die vollständige, auswärtige Adresse.
  • Persönlich im Rathaus: Dort kann die Briefwahl ab Donnerstag, 17. September, beantragt und der Stimmzettel direkt vor Ort ausgefüllt werden. Das geht auch ohne Wahlbenachrichtigung. Dafür wird jedoch der Personalausweis oder der Reisepass benötigt. Dauer: bis 25. September, 18.00 Uhr. Mit einer unterschriebenen Vollmacht können Briefwahlunterlagen auch für einen Dritten beantragt werden. Zum Formular mit Vollmacht: https://www.leverkusen.de/rathaus-service/downloads/rathaus/wahlen/Wahlscheinantrag_KW2020__003_.pdf 

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros im Rathaus (4. Etage): Montag, Dienstag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr Mittwoch: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr Donnerstag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr Freitag: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr Freitag (25. September): 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr 

Alle Infos zur Stichwahl sind auf der städtischen Homepage zu finden: https://www.leverkusen.de/rathaus-service/politik/wahlen/stichwahl-oberbuergermeister.php




Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.052

Samstag, 26. September 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.