Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


29.09.2020 - Stadt Leverkusen


Fahrbahninstandsetzung im Kreuzungsbereich Mülheimer Straße/Bensberger Straße in Leverkusen-Schlebusch in den Herbstferien


Aufgrund großflächiger Schäden im Straßenbelag müssen der Kreuzungsbereich Mülheimer Straße/Bensberger Straße sowie ein Teilstück der Bensberger Straße (Bereich Mülheimer Straße bis Rudolf-Stracke-Straße) mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen werden. 

Um die verkehrlichen Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, werden die Straßenbauarbeiten an den Wochenenden in den Herbstferien durchgeführt. Die Arbeiten beginnen am Freitag, 9. Oktober 2020 ab 16.00 Uhr mit dem Abfräsen der alten Asphaltdeckschicht. Am Samstag, 10. Oktober, und Sonntag, 11. Oktober, erfolgt der Einbau der neuen Deckschicht. Die Verkehrsfreigabe erfolgt am Montag, 12. Oktober, spätestens um 5.00 Uhr. 

Am nachfolgenden Wochenende (Samstag, 17. Oktober, ab  7.00 Uhr, und Sonntag, 18. Oktober) soll die neue Markierung aufgebracht werden. Zeitliche Verschiebungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden, da bei Regen oder starker Nässe nicht asphaltiert und die neue Markierung nicht aufgebracht werden kann. 

Vollsperrung notwendig

Die Arbeiten erfolgen jeweils unter einer Vollsperrung, sodass der Kreuzungsbereich an den vorgenannten Terminen nicht passiert werden kann. Lediglich die Fahrbeziehung Willy-Brandt-Ring – Mülheimer Straße ist für den Straßenverkehr freigegeben. Aufgrund der Sperrung wird eine Umleitungsstrecke über den Karl-Carstens-Ring, die Herbert-Wehner Straße und die Odenthaler Straße eingerichtet. 

Der aus Köln kommende Verkehr wird über die Straßburger Straße, die hierfür als Einbahnstraße in Richtung Willy-Brandt-Ring ausgewiesen wird, umgeleitet. Verkehrsteilnehmer, die über die Bensberger Straße in Richtung Schlebusch unterwegs sind, werden über die Saarstraße und dann ebenfalls über die Straßburger Straße geführt. 

Über Routenänderungen der betroffenen Buslinien sowie der Einrichtung von Ersatzhaltestellen zu den oben genannten Terminen wird die wupsi GmbH an ihren Haltestellen informieren. 

Die Technischen Betriebe AöR bitten um Verständnis für die anstehenden Arbeiten und den damit einhergehenden Behinderungen.




Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.745

Samstag, 24. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.