Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


02.10.2020 - Kreis Viersen Pressestelle


Jugendliche und Arbeitgeber zusammenbringen

Buchungsportal zur Berufsfelderkundung geöffnet

Kreis Viersen.


Unternehmen in der Region Mittlerer Niederrhein, die auf der Suche nach zukünftigen Fachkräften sind, können seit dem 1. Oktober unter www.fachkräfte-für-morgen.de Plätze für die Berufsfelderkundungen im kommenden Jahr anbieten. Berufsfelderkunden sind Teil des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ und für alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse verbindlich vorgesehen. Sie gewähren den Jugendlichen erste Einblicke in das Arbeitsleben und berufliche Tätigkeiten. Ziel des Landesprogramms ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler in NRW im Anschluss an die Schule eine Berufsausbildung oder ein Studium beginnen.

Die Berufsfelderkundungen im Rahmen von „Fachkräfte für morgen“ finden in der Region Mittlerer Niederrhein im laufenden Schuljahr vom 19. bis 23. April und 14. bis 18. Juni 2021 statt. Unternehmen, die sich an dem Programm beteiligen möchten, können auf der Website eintragen, an welchem Termin sie wie viele Plätze innerhalb ihres Unternehmens anbieten. Ob es sich dabei um einzelne oder mehrere Tage handelt, ist den Unternehmen selbst überlassen. Die Schülerinnen und Schüler können über die Website gezielt nach Berufsfelderkundungen suchen und bei Interesse einen Platz buchen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Lehrerinnen und Lehrern oder von ihren Eltern. Die Nutzung des Portals ist komplett kostenfrei.

Von dem Portal profitieren beide Seiten: „Nicht nur Schülerinnen und Schüler kommen ihrem Berufswunsch durch das Programm ein Stück näher, auch Arbeitgeber können über die Berufsfelderkundungen bestenfalls zukünftiges Personal finden“, erläutert Sylwia Wejchenig-Glinka, Leiterin der Kommunalen Koordinierungsstelle beim Kreis Viersen, und ergänzt: „Die Rückmeldungen von Arbeitgebern sind durchweg positiv. Besonders, weil es gezielt gegen den Fachkräftemangel vorgeht.“ Laut aktuellem Stand sollen die Berufsfelderkunden wie in den vergangenen Jahren in den Betrieben vor Ort stattfinden.

Die Berufsfelderkundungen sind Teil des Online-Portals „Fachkräfte für morgen“. Der Kreis Viersen setzt das Programm in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Kreis Neuss und den Städten Krefeld und Mönchengladbach um. Weitere Bausteine bestehen aus einem Praktikumsportal, einem Kalender mit Veranstaltungsangeboten rund um das Thema Berufsorientierung und einem Berufswege-Navigator. Mehr Informationen unter: www.fachkräfte-für-morgen.de

 

 



Pressekontakt: Janine Martschinske, Tel. 02162/39-1071

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
Tel. 02162 / 39-1024 | Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Schülerinnen und Schüler bekommen bei Berufsfelderkundungen erste Einblicke in das Arbeitsleben
© iStock - Schülerinnen und Schüler bekommen bei Berufsfelderkundungen erste Einblicke in das Arbeitsleben Ab dem 1. Oktober können Unternehmen über "Fachkräfte für morgen" Plätze für Berufsfelderkundungen im Jahr 2021 anbieten.

© iStock

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.743

Freitag, 23. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.