Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.10.2020 - Kreis Viersen Pressestelle


Helfen, sprachliche Barrieren zu überwinden

Laien-Sprachmittlerinnen und -mittler für alle Sprachen gesucht

Kreis Viersen.


Ein Gespräch in der Schule oder der Gang zur Behörde – für Personen mit fehlenden oder geringen Deutschkenntnissen sind solche Situationen eine Herausforderung. Um Migrantinnen und Migranten aus verschiedenen Sprachräumen bei der Verständigung zu unterstützen, sucht der Kreis Viersen ab sofort ehrenamtliche Dolmetscher. Das Kommunale Integrationszentrum vermittelt die Anfragen gemeinsam mit der Diakonie Krefeld & Viersen.

Für die erfolgreiche Integration von Geflüchteten und Zugewanderten ist Sprache ein entscheidender Faktor. Laien-Sprachmittlerinnen und -mittler helfen, sprachliche und kulturelle Hindernisse im Alltag zu überwinden. „Unsere Freiwilligen dolmetschen zum Beispiel im Sportverein oder begleiten Eltern bei Gesprächen in der Kita und in der Schule“, erklärt Alina Hofmann, Projektverantwortliche vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) des Kreises Viersen.

Auf den Laien-Sprachmittlerpool können gemeinnützige und kommunale Einrichtungen zugreifen, die Übersetzungshilfe in Beratungssituationen oder bei anderen Terminen benötigen. „Der Bedarf an unseren Sprachmittlerinnen und -mittler ist groß. Um sie bei ihrer Tätigkeit bestmöglich zu unterstützen, bieten wir ihnen nicht nur eine Aufwandsentschädigung, sondern auch regelmäßige Schulungen und Fortbildungen“, sagt Alina Hofmann.

Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage suchen der Kreis Viersen und die Diakonie Krefeld & Viersen ehrenamtliche Dolmetscher für alle Sprachen. „Gefragt sind nicht nur Arabisch, Chinesisch oder Rumänisch – uns erreichen auch spezielle Anfragen nach Bambara, Tigrinya oder Tamil. Deshalb können bei uns alle mitmachen, die über 18 Jahre alt sind und sowohl Deutsch als auch mindestens eine weitere Sprache sprechen“, so Alina Hofmann.

Interessierte können sich an die Diakonie Krefeld & Viersen wenden (Ansprechpartnerin: Angeliki Asimakopoulou, Tel.: 02162 – 2662126, angeliki-asimakopoulou@diakonie-krefeld-viersen.de). Wer mehr über den Laien-Sprachmittlerpool erfahren oder einen Antrag zur Vermittlung eines Dolmetschers stellen möchte, findet weitere Informationen unter www.kreis-viersen.de/de/inhalt-50/laien-sprachmittlerpool. Auch Alina Hofmann steht für Fragen zur Verfügung (Tel.: 02162 – 391674, alina.hofmann@kreis-viersen.de).



Pressekontakt: Laura Nestrojil, Telefon 02162/39-1034

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
Tel. 02162 / 39-1024 | Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.743

Freitag, 23. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.