Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.10.2020 - Kreis Viersen Pressestelle


Zwischen Beethoven, Bach und Bassklarinette

Kreismusikschule lädt zum Dozentenkonzert ein

Kreis Viersen.


Die Dozentinnen und Dozenten der Kreismusikschule laden am Freitag, 30. Oktober, zu einem Konzert im Ernst-Klusen-Saal, Hermann-Hülser-Platz 1 in Viersen, ein. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften ist die Zahl der Tickets auf 30 begrenzt. Karten können bis Donnerstag, 29. Oktober, online über www.pretix.eu/kreisviersen gebucht werden.

Passend zum Beethoven-Jahr spielen Natalia Nolte an der Violine und Mio Kurihara-Wippich am Klavier die erste Romanze von Ludwig van Beethoven. Neben Gesangsbeiträgen von Stefanie Kunschke führen Matthias Doffek und Florian Fleischmann die berühmte Toccata und Fuge in d-moll von Johann Sebastian Bach in einer Adaption für E-Gitarre und E-Piano auf. „Besonders gespannt bin ich auf die Uraufführung für zwei Bassklarinetten, die von unserem Klarinetten- und Saxophondozenten Jürgen Löscher komponiert wurde“, sagt Ralf Holtschneider, Leiter der Kreismusikschule. Gespielt wird das Werk von Jürgen Löscher und Jasmin Garlik.



Pressekontakt: Janine Martschinske, Tel. 02162/39-1071

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
Tel. 02162 / 39-1024 | Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Jürgen Löscher und Jasmin Garlik
© Kreis Viersen - Jürgen Löscher und Jasmin Garlik Die Dozierenden der Kreismusikschule geben am 30. Oktober ein Dozentenkonzert. Jasmin Garlik und Jürgen Löscher spielen eine Uraufführung für zwei Bassklarinetten.

© Kreis Viersen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.743

Freitag, 23. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.