Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.10.2020 - documenta-Stadt Kassel


Jetzt anmelden: Workshops zum Thema "Vielfalt" im pädagogischen Alltag


"Gut zu wissen" – ein Schnupperangebot zur Information und Erprobung von aktuellen Materialien zum Thema „Vielfalt“ für den pädagogischen Alltag in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche - so sind drei Workshops im Rahmen der Interkulturellen Woche am Mittwoch, 21. Oktober, in der Stadtbibliothek im Victoria-Haus überschrieben.

Das Programm richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kita, Hort und außerschulischer Bildung. Die 90-Minuten-Einheiten bestehen aus einem kurzen Impulsvortrag einer Referentin der Bildungsstätte Anne Frank, einem Kurzworkshop zum multimedialen Projekt der Grimmwelt „Erzähl mir Deine Geschichte/n“ über die integrative Kraft der Märchen und einen Parcours aus verschiedenen Stationen mit praktischem Einblick in weitere spannende Materialien, die zum Teil kostenfrei für den Einsatz im Alltag ausleihbar sind.

"Eine „Gesellschaft der Vielen“ braucht eine Pädagogik, die die Vielen anspricht, mitnimmt und teilhaben lässt. Für pädagogische Fachkräfte ist die Vielfalt in den Einrichtungen für Kinder und Jugendliche längst Alltag. Dennoch braucht es immer wieder frische Impulse und Anregungen, pädagogisch Vielfalt in den Blick zu nehmen", heißt es in der Einladung.

Entsprechend dem  Motto der Interkulturellen Woche "ZUSAMMNEN LEBEN, ZUSAMMEN WACHSEN" werden in der Stadtbibliothek anhand ausgewählter neuer Bücher, Filme und anderer Materialien die Themen Diskriminierung und Rassismus, aber vor allem Zugehörigkeit und Zusammenhalt beleuchtet – besonders im Hinblick auf die frühe Bildung. Interkulturell ausgerichtete Pädagogik soll das gemeinsame Leben und Lernen von Menschen verschiedener kultureller Herkunft fördern. Diversität wird dabei als Bereicherung und Potenzial gesehen – eine wichtige Erfahrung für Kinder und ihre Eltern als Grundlage für die weitere Bildungsbiografie.

Die Teilnehmerzahl ist wegen der Hygiene-Maßnahmen begrenzt, deshalb wird um eine Anmeldung und Auswahl eines Zeitfensters bis zum 19. Oktober gebeten unter dem Anmeldelink: www.kassel.de/gutzuwissen. Eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber kann ausgestellt werden



Pressekontakt: Stephan Kaiser

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher:
Claas Michaelis
Michael Schwab

Kassel im Internet: www.kassel.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.867

Dienstag, 27. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.