Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.10.2020 - Ennepe-Ruhr-Kreis


Entwarnung: Alle im Oktober gefundenen Flocken PCB-frei


(pen) Auch die Flocken, die am 6. Oktober im Ennepetaler Ortsteil Büttenberg gefunden wurden, enthalten kein PCB. Das hat eine Untersuchung des Materials durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) ergeben.

 

Zuvor hatte das LANUV bereits Entwarnung für Flocken gemeldet, die dem Ennepe-Ruhr-Kreis am 2. und am 5. Oktober gemeldet worden waren. Somit steht nun fest: Alle im Oktober entdeckten Partikel waren ungefährlich.

 

Zudem machen die Analysen deutlich, dass die Flocken nicht aus der Produktion des Unternehmens biw stammen. Vielmehr weise die elementare Zusammensetzung der Partikel auf Haushalts-, Hygiene- oder Pflegemittel beziehungsweise Emissionen aus Bauaktivitäten hin, heißt es im Bericht des LANUV. Die Quelle der Flocken versucht der Ennepe-Ruhr-Kreis derzeit zu ermitteln.

 

Der letzte Fund von mit PCB belasteten Flocken in Ennepetal datiert aus Januar und damit auf die Zeit vor dem Einbau neuer Technik bei biw. Dennoch gilt auch weiterhin: Sollte jemand Flocken entdecken, sind sowohl Landrat Olaf Schade als auch Bürgermeisterin Imke Heymann dankbar für einen entsprechenden Hinweis. Der Ennepe-Ruhr-Kreis stellt das Material dann sicher und übergibt es dem LANUV zur Analyse.



Pressekontakt: Franziska Horsch

Kontaktdaten:

Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle:
Ingo Niemann (V.i.S.d.P.), Kira Scheven, Franziska Horsch

Hauptstr. 92 - 58332 Schwelm
Telefon: 02336/93 2062, 02336/93 2063, 02336/93 2064
Mail: pressestelle@en-kreis.de
Internet: www.en-kreis.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.558

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.